• IT-Karriere:
  • Services:

Coronavirus: Bayerische Online-Lernzentrale lahmgelegt

Ab heute können Schüler in Bayern Lernmaterialien online abrufen - in der Theorie: Die Server sollen wegen einer DDoS-Attacke überlastet sein.

Artikel veröffentlicht am , / dpa
In Deutschland bleiben die Schulen vorerst geschlossen.
In Deutschland bleiben die Schulen vorerst geschlossen. (Bild: Pixabay)

Hacker sollen am 16. März 2020 die eigentlich für den Fernunterricht gedachte Online-Plattform Mebis lahmgelegt haben. Seit den frühen Morgenstunden seien die Server einer DDoS-Attacke ausgesetzt, twitterten die Seitenbetreiber.

Stellenmarkt
  1. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau / Pfalz
  2. Europäische Rechtsakademie, Trier

Der Angriff erfolge durch Hunderttausende automatisierte Seitenaufrufe. Das Mebis-Team arbeitet eigenen Angaben zufolge daran, die Server wieder zum Laufen zu bekommen, hieß es aus dem bayerischen Kultusministerium in München sowie auf der Mebis-Homepage, die - anders als die Server - erreichbar ist.

Unter der Ankündigung auf Twitter äußern Twitter-User den Verdacht, dass die Seite einfach aufgrund des unerwarteten Nutzeransturms überlastet sei. Demnach sollen die Server bereits am Freitag, dem 13. März 2020 nicht erreichbar gewesen sein.

Mebis soll Schüler mit Lernmaterialien versorgen

Während der Schulschließungen wegen der Corona-Pandemie sollen die bayerischen Schüler in den kommenden Wochen von ihren Lehrern über Mebis mit Lernmaterial versorgt werden. Auch ein Archiv mit Prüfungsaufgaben, ein Informationsportal und rund 55.000 Medien können in dem virtuellen Klassenzimmer abgerufen werden.

Ganz undenkbar ist das Szenario der durch Nutzer überlasteten Server entsprechend nicht: Möglich ist, dass die Kapazitäten von Mebis aufgrund zahlreicher plötzlicher Zugriffe durch Schüler an die Grenzen gerieten.

Das Ministerium verwies auch auf das Schulfernsehen. Von Montag bis Freitag zwischen 9:00 und 12:00 Uhr sendet der Bildungskanal ARD-alpha ein Lernprogramm. Auch in der BR-Mediathek des Bayerischen Rundfunks können Inhalte unter der Rubrik «Schule daheim - Online lernen» abgerufen werden - wie auf Mebis, wenn es denn funktioniert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

M.P. 17. Mär 2020

Kubernetes Experten sind auch sicherlich manchmal Familienväter. Aber jetzt etwas ad-Hoc...

tk (Golem.de) 17. Mär 2020

Hallo! Danke für den Hinweis, ich habe das sprachlich präzisiert.

aland 16. Mär 2020

Ich halte die angebliche DDoS-Attacke für einen Vorwand. Ich kann aus eigener Erfahrung...


Folgen Sie uns
       


E-Book-Reader Pocketbook Color im Test

Das Pocketbook Color ist der erste E-Book-Reader mit einem Farbbildschirm. Wir haben uns das Gerät angeschaut.

E-Book-Reader Pocketbook Color im Test Video aufrufen
Covid-19: So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich
Covid-19
So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich

Das Forschungszentrum Jülich hat ein Vorhersagetool für Corona-Neuinfektionen programmiert. Projektleiter Gordon Pipa hat uns erklärt, wie es funktioniert.
Ein Bericht von Boris Mayer

  1. Top 500 Deutscher Supercomputer unter den ersten zehn
  2. Hochleistungsrechner Berlin und sieben weitere Städte bekommen Millionenförderung
  3. Cineca Leonardo Nvidias A100 befeuert 10-Exaflops-AI-Supercomputer

Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb: Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension
Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb
Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension

Eine Schwebebahn für die Stadt, die jeden Passagier zum Wunschziel bringt - bequem, grün, ohne Stau und vielleicht sogar kostenlos. Ist das realistisch?
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. ÖPNV Infraserv Höchst baut Wasserstofftankstelle für Züge

Zenbook Flip UX371E im Test: Asus steht sich selbst im Weg
Zenbook Flip UX371E im Test
Asus steht sich selbst im Weg

Das Asus Zenbook Flip UX371E verbindet eines der besten OLED-Displays mit exzellenter Tastatur-Trackpad-Kombination. Wäre da nicht ein Aber.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook S14 S433 und S15 S513 Asus bringt Tiger-Lake-Notebooks ab 700 Euro
  2. Asus Expertbook P1 350-Euro-Notebook tauscht gutes Display gegen gesteckten RAM
  3. Asus Zenfone 7 kommt mit Dreifach-Klappkamera

    •  /