Coronapandemie: Samsung nimmt nicht an der Ifa 2020 teil

Einer der bisher größten Aussteller auf der Ifa ist dieses Jahr nicht dabei. Samsung setzt auf eine eigene Veranstaltung.

Artikel veröffentlicht am ,
Zur Ifa 2020 werden keine Samsung-Fahnen gehisst.
Zur Ifa 2020 werden keine Samsung-Fahnen gehisst. (Bild: Odd Andersen/AFP via Getty Images)

Das ist ein Rückschlag für die Berliner Messegesellschaft: Die Technikmesse Ifa wird dieses Jahr ohne Samsung stattfinden. "Wir haben uns entschieden, unsere wichtigsten Neuigkeiten und Ankündigungen dieses Jahr im Rahmen einer eigenen digitalen Veranstaltung Anfang September zu präsentieren", teilte Samsung mit. Damit muss die Ifa ohne einen der größten Aussteller auskommen, die bisher für gewöhnlich bei der Ifa dabei waren.

Stellenmarkt
  1. DevOps Engineer / Cloud Architekt (d/w/m)
    MT AG, Frankfurt a.M., Köln, München, Ratingen
  2. Business Analyst Business Intelligence & Analytics (m/w/d)
    ALDI SÜD Dienstleistungs-SE & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
Detailsuche

"Obwohl Samsung nicht an der Ifa 2020 teilnehmen wird, freuen wir uns auf die zukünftige Fortsetzung unserer Zusammenarbeit mit der Ifa", erklärte das Unternehmen. Demnach ist es also möglich, dass Samsung bei einer künftigen Ifa wieder dabei sein wird.

Die Messe Berlin kündigte im Mai 2020 an, die Ifa dieses Jahr trotz der Coronavirus-Pandemie als physische Veranstaltung stattfinden zu lassen. Es ist derzeit unklar, wie sich Samsungs Absage auf die Pläne der Berliner Messegesellschaft auswirken wird.

Ifa soll dieses Jahr anders stattfinden

Die Ifa ist seit der Absage des Mobile World Congress in Barcelona die erste große Messe der Technikbranche, die dieses Jahr als physische Veranstaltung stattfinden soll. Sie soll in vier einzelne Veranstaltungen aufgeteilt und deutlich kürzer als bisher werden. Die Ifa 2020 wird nur an drei Tagen zwischen dem 3. und 5. September 2020 stattfinden und - anders als gewohnt - nicht für die Öffentlichkeit, sondern ausschließlich für Fachbesucher geöffnet sein.

Golem Karrierewelt
  1. C++ Programmierung Basics: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    24.-28.10.2022, virtuell
  2. Cinema 4D Grundlagen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    07.-09.11.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Anstelle der üblichen Hallen mit Messeständen wird es eine Reihe von Vorträgen geben, die jeweils unter dem Motto der einzelnen Veranstaltungen stehen. Lediglich für die Presse wird es bei der Global Press Conference einen kleinen Bereich geben, in dem neue Produkte angeschaut und Hersteller interviewt werden können. In den Business Lounges sollen Industrievertreter Fach- und Verkaufsgespräche in einem sicheren und kontrollierten Rahmen führen können.

Nicht nur der Mobile World Congress wurde dieses Jahr abgesagt

Nachdem zwei Wochen vor dem geplanten Beginn des Mobile World Congress etliche große Hersteller ihre Teilnahme daran abgesagt hatten, wurde der öffentliche Druck auf die Veranstalter so groß, dass der Kongress abgesagt wurde. Es war die erste große Veranstaltung, die aufgrund des Coronavirus nicht stattfand.

Zudem wurden dieses Jahr viele weitere Messen, Veranstaltungen und Entwicklerkonferenzen etwa von Apple, Google, Facebook oder Microsoft abgesagt oder als reine Onlineveranstaltungen umgesetzt.

In dieser Woche wurde bereits der Genfer Autosalon 2021 aufgrund der Coronavirus-Pandemie abgesagt. Der Genfer Autosalon war dieses Jahr die erste große Automobilveranstaltung außerhalb Chinas, die im März 2020 gestrichen wurde.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Pendix eDrive
Ein E-Bike wie kein anderes

Pendix bietet einen Umbausatz, mit dem aus normalen Fahrrädern E-Bikes werden. Nicht ganz billig - aber auf jeden Fall ein Vergnügen.
Ein Test von Martin Wolf

Pendix eDrive: Ein E-Bike wie kein anderes
Artikel
  1. Microsoft: Android-Apps auf Windows 11 jetzt in Deutschland nutzbar
    Microsoft
    Android-Apps auf Windows 11 jetzt in Deutschland nutzbar

    In einer Vorschauversion können deutsche Windows-11-Kunden nun auch ohne Umwege Android-Apps auf Windows ausprobieren.

  2. Effizienter und schneller: Die Bundeswehr wird digitaler
     
    Effizienter und schneller: Die Bundeswehr wird digitaler

    Viele Unternehmen und Organisationen haben erkannt, dass Digitalisierung das Arbeitsleben effizienter machen kann. Bereits auf einem sehr guten Weg ist die Bundeswehr.
    Sponsored Post von BWI

  3. Ryzen 7950X/7700X im Test: Brachialer Beginn einer neuen AMD-Ära
    Ryzen 7950X/7700X im Test
    Brachialer Beginn einer neuen AMD-Ära

    Nie waren die Ryzen-CPUs besser: extrem schnell, DDR5-Speicher, PCIe Gen5, integrierte Grafik. Der (thermische) Preis dafür ist jedoch hoch.
    Ein Test von Marc Sauter und Martin Böckmann

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (Gigabyte RTX 3060 Ti 522€, Azza Storm Big Tower 99€) • Xbox Wireless Controller • 49,99€ CyberWeek: PC-Zubehör, Werkzeug & Co. • Günstig wie nie: Gigabyte RX 6900 XT 864,15€, MSI RTX 3090 1.159€, Fractal Design RGB Tower 129,90€ • Thrustmaster T300 RS GT 299,99€ [Werbung]
    •  /