• IT-Karriere:
  • Services:

Coronakrise: Tesla holt Mitarbeiter aus Deutschland zurück

Den Zeitplan für die Brandenburger Fabrik soll das nicht verzögern, aber die Mitarbeiter vor dem Coronavirus schützen.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
Künftig sollen auch in Brandenburg Tesla-Modelle vom Band laufen.
Künftig sollen auch in Brandenburg Tesla-Modelle vom Band laufen. (Bild: Steve Jurvetson/CC-BY 2.0)

Teslas Mitarbeiter, die aus den USA kommen und in Deutschland arbeiten, müssen zurück in die Heimat. Es soll sich um eine Gruppe von etwa 30 Personen handeln, berichtet die Automobilwoche (Bezahlschranke) unter Berufung auf Personen, die mit dem Thema vertraut sind.

Stellenmarkt
  1. WILO SE, Dortmund
  2. ABS Team GmbH, Bovenden

Der Grund für die Rückbeorderung ist das grassierende Corona-Virus, vor dem die Mitarbeiter geschützt werden sollen. Die damit verbundene Krankheit ist allerdings auch in den USA ausgebrochen, die WHO bezeichnet Covid-19 mittlerweile als pandemisch.

Tesla betonte, dass dieser Rückzug die Pläne für die Gigafactory in Brandenburg nicht gefährden werde. 2021 sollen hier die ersten Teslas vom Band rollen.

Die USA haben ein Einreiseverbot für Bürger der EU verhängt. Amerikanische Staatsbürger, die aus diesem Gebiet zurückreisen, müssen sich Tests unterziehen und sollen freiwillig in eine zweiwöchige Quarantäne zu Hause gehen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,39€
  2. 4,25
  3. gratis (bis 22.04.)

Frau_Holle 13. Mär 2020

Wow, schon 40% jetzt !? Da müssen ja seit Januar weitere 84 Millionen Leute ihre...

norbertgriese 13. Mär 2020

2 Wochen zu Hause ist angenehmer als in D Bedenken haben. Aber irgendwas werden die...


Folgen Sie uns
       


Outriders angespielt

Im Video stellt Golem.de das von People Can Fly entwickelte Actionspiel Outriders vor.

Outriders angespielt Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /