Coronakrise: Steigerung von mehreren 100 GBit/s Datenverkehr am DE-CIX

Videokonferenzen und Streaming haben den stärksten Ansteig, Gaming und Social Media wachsen auch.

Artikel veröffentlicht am ,
Technik am DE-CIX
Technik am DE-CIX (Bild: DE-CIX)

Der Anstieg bei Videokonferenzen mit Skype, Teams, Webex und anderen hat sich seit Ausbruch der Covid-19-Pandemie in der vergangenen Woche um 100 Prozent gesteigert. Das gab der Betreiber des weltgrößten Internetknotens DE-CIX am 25. März 2020 bekannt. Die Anzahl der Nutzer von Online- und Cloud-Gaming-Plattformen hat sich in der vergangenen Woche verdoppelt - mit einem Höhepunkt am vergangenen Donnerstag.

Stellenmarkt
  1. Software Architekt Google Cloud Platform (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Berlin, Frankfurt, Zwickau
  2. Mitarbeiter IT (m/w/d)
    Duo Collection Import Vertriebsgesellschaft mbH, Bad Zwischenahn
Detailsuche

Ebenso hat sich der Social-Media-Datenverkehr im Vergleich zu vor der Krise erheblich erhöht. Trotz niedrigerer Auflösung des Videostreamingangebots haben sich hier die Kapazitäten am DE-CIX in Frankfurt teilweise verdoppelt. Wegen Gaming und Social Media kam es auch bei den größten Netzwerken zur Verteilung von Medieninhalten (Content Delivery Networks) zu einem Anstieg im Datenverkehr von über 50 Prozent. Dies bedeutet in Summe eine Steigerung von mehreren 100 Gigabit pro Sekunde Datenverkehr.

"Wir stellen darüber hinaus fest, dass sich der durchschnittliche Datenverkehr an den Internetknoten um knapp 10 Prozent gesteigert hat. Jetzt sind fast alle zu Hause, so dass sich diese Wellen abflachen, der Datenverkehr verteilt sich über den ganzen Tag und steigt im Schnitt an", sagte Thomas King, Chief Technology Officer bei DE-CIX. Die Kapazitäten im eigenen Netz würden immer für circa zwölf Monate im Voraus ausgebaut. Ein Ausbau erfolge, wenn 63 Prozent der vorhandenen Kapazitäten erreicht würden. "Die übrigen 37 Prozent freie Kapazität werden zum einen für Redundanzen benötigt und zum anderen, damit wir immer genügend freie Kapazitäten für Traffic-Wachstum haben", erklärte King.

Das gelte auch, wenn alle Firmen Europas ausschließlich aus dem Homeoffice arbeiteten und nebenher noch ein weltweites sportliches Großevent übertragen würde.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Dragon0001 26. Mär 2020

Google oder Netflix wollen mit der Telekom doch gar nicht am DE-CIX peeren. Bei den...

Olliar 26. Mär 2020

Das kam während des Irak Krieges öfters vor. Da stand der Reporter mit dem Handy in der...

Michael H. 26. Mär 2020

naja ab und an greift der Sarkasmus halt nicht ^^ Nebenbei, von mir geht ein kleines...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Nordvpn, Expressvpn, Mullvad & Co
Die Qual der VPN-Wahl

Wer sicher im Internet unterwegs sein will, braucht ein VPN - oder doch nicht? Viele Anbieter kommen jedenfalls gar nicht erst in Frage.
Von Moritz Tremmel

Nordvpn, Expressvpn, Mullvad & Co: Die Qual der VPN-Wahl
Artikel
  1. Autoindustrie: Mit handgeknüpften Kabelbäumen gegen die Lieferkrise
    Autoindustrie
    Mit handgeknüpften Kabelbäumen gegen die Lieferkrise

    Der Krieg in der Ukraine unterbricht die Lieferkette bei den Kabelbäumen. Jetzt suchen Autohersteller nach neuen Produktionswegen.
    Von Wolfgang Gomoll

  2. Mobile Workstation: Neues Thinkpad P16 bekommt 157-Watt-Chip und vier RAM-Slots
    Mobile Workstation
    Neues Thinkpad P16 bekommt 157-Watt-Chip und vier RAM-Slots

    Mittels Alder Lake HX und viel Platz für weitere Hardware dürfte das Thinkpad P16 eine leistungsfähige Workstation in Notebook-Form sein.

  3. Homeoffice: Bastler baut Gestell für die liegende Büroarbeit im Bett
    Homeoffice
    Bastler baut Gestell für die liegende Büroarbeit im Bett

    Der Bildschirm über dem Kopf, die Tastatur hängt herab: Das Homeoffice aus dem Bett heraus funktioniert - mit Handwerk und Kreativität.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 jetzt bestellbar • Cyber Week: Bis zu 900€ Rabatt auf E-Bikes • MindStar (u. a. Intel Core i9 529€, MSI RTX 3060 Ti 609€) • Gigabyte Waterforce Mainboard günstig wie nie: 480,95€ • Razer Ornata V2 Gaming-Tastatur günstig wie nie: 54,99€ • AOC G3 Gaming-Monitor 34" 165 Hz günstig wie nie: 404€ [Werbung]
    •  /