• IT-Karriere:
  • Services:

Mehr als die Hälfte der Freelancer hat Existenzängste

Rund 50.000 IT-Freiberufler sind dort gelistet, 500 haben an der Umfrage teilgenommen, die über drei Tage Mitte März online auf der Plattform lief.

Stellenmarkt
  1. Duale Hochschule Baden-Württemberg Präsidium, Stuttgart
  2. Fraunhofer-Institut für Fabrikbetrieb und -automatisierung IFF, Magdeburg

Mehr als die Hälfte der Teilnehmenden gab an, dass Aufträge aufgrund Corona gecancelt worden seien und ebenfalls über die Hälfte plagen Existenzängste. "Während manche Freelancer die gegenwärtige Lage beunruhigt, sagen andere hingegen 'jetzt erst recht'", sagt Geschäftsführer Thomas Maas. Obwohl die Umfrage besorgniserregend ist, will er keine schlechte Stimmung verbreiten.

Maas ist Optimist und meint, dass der Ausnahmezustand zeitlich begrenzt sei und die Auftragslage danach besser werden könnte als zuvor, weil es dann viel zum Nachholen gibt. Die Zeit wird zeigen, ob er recht hat.

  • Alexander Engelhardt ist IT-Freiberufler, wird aber im April voraussichtlich keine Aufträge haben. Er hat allerdings vorgesorgt und hat deswegen derzeit noch keine Existenzsorgen. (Bild: privat)
  • "Die Einbrüche am Markt für IT-Freelancer sind groß", sagt Arne Hosemann, Geschäftsführer von Expertlead. (Bild: Expertlead)
  • Thomas Maas von Freelancermap glaubt, die Auftragslage könnte nach Corona besser werden als davor. (Bild: Freelancermap)
  • Wenn Firmen sparen, dann als Erstes an den Freiberuflern, sagt der Freelancer Tim Wellhausen. Er weiß das aus Erfahrung. (Bild: privat)
Thomas Maas von Freelancermap glaubt, die Auftragslage könnte nach Corona besser werden als davor. (Bild: Freelancermap)

Was sich jetzt schon zeigt, ist eine boomende Nachfrage nach IT-Profis, die sich mit Technik fürs Homeoffice auskennen, weil Firmen Lösungen für ihre Mitarbeiter brauchen, die sie nach Hause geschickt haben.

Wer solche oder andere Nischen erkennt, kommt besser über die Krise. Die anderen müssen nicht verzweifeln, denn kleine Unternehmen und Selbstständige sollen infolge der Coronakrise rasch finanzielle Hilfe erhalten. Bund und Länder bieten Unterstützung an.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Remote-Projekte werden mehr
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

sigb0y 02. Apr 2020 / Themenstart

Solange niemand ein Instant Heilmittel oder eine Impfung entwickelt und ausgerollt hat...

Peter Brülls 31. Mär 2020 / Themenstart

Nicht prekär, aber eben schneller zu trennen. Freelancer verdienen oft mehr, aber ob die...

TW1920 30. Mär 2020 / Themenstart

Und ist sie jetzt immer noch. Für ein Home Office braucht man nun mal auch ein "Home...

uschatko 30. Mär 2020 / Themenstart

Treffend analysiert. Wenn man nicht irgendwo in einem Projekt untergekrochen ist, dann...

vscholl 27. Mär 2020 / Themenstart

Ich sehe auch keine Nachholen Effekte. Die Firmen werden ihre IT Projekte erst mal neu...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Baldurs Gate 3 - Spieleszenen

Endlich: Es geht weiter! In Baldur's Gate 3 sind Spieler erneut im Rollenspieluniversum von Dungeons & Dragons unterwegs, um gemeinsam mit Begleitern spannende Abenteuer in einer wunderschönen Fantasywelt zu erleben.

Baldurs Gate 3 - Spieleszenen Video aufrufen
Disney+: Surround-Ton nur auf drei Fire-TV-Modellen
Disney+
Surround-Ton nur auf drei Fire-TV-Modellen

Disney+ bietet auf den meisten Fire-TV-Modellen nur Stereoklang.
Von Ingo Pakalski

  1. Videostreaming Disney+ hat 50 Millionen Abonnenten weltweit
  2. Disney+ Die Simpsons erscheinen im Mai im korrekten Seitenverhältnis
  3. Disney+ im Nachtest Lücken im Sortiment und technische Probleme

Star Trek - Der Film: Immer Ärger mit Roddenberry
Star Trek - Der Film
Immer Ärger mit Roddenberry

Verworfene Drehbücher, unzufriedene Paramount-Chefs und ein zögerlicher Spock: Dass der erste Star-Trek-Film vor 40 Jahren schließlich doch in die Kinos kam, grenzt an ein Wunder. Dass er schön aussieht, noch mehr.
Von Peter Osteried

  1. Machine Learning Fan überarbeitet Star Trek Voyager in 4K
  2. Star Trek - Picard Hasenpizza mit Jean-Luc
  3. Star Trek Voyager Starke Frauen und schwache Gegner

Coronavirus: Spiele statt Schule
Coronavirus
Spiele statt Schule

Wer wegen des Coronavirus mit Kindern zu Hause ist, braucht einen spannenden Zeitvertreib. Unser Autor - selbst Vater - findet: Computerspiele können ein sinnvolles Angebot sein. Vorausgesetzt, man wählt die richtigen.
Von Rainer Sigl

  1. CCC "Contact Tracing als Risikotechnologie"
  2. Coronapandemie Robert Koch-Institut sammelt Gesundheitsdaten von Sportuhren
  3. Google Chrome rollt Regeln für Same-Site-Cookies vorerst zurück

    •  /