Einige Produkte verschieben sich

Bei einigen Herstellern sorgt das am Ende dafür, dass der Verkauf von PCs und Notebooks eingeschränkt wird, weil die Lieferzeit steigt. Problematisch ist das vor allem für kleinere Unternehmen wie Schenker, die all ihre Geräte anpassbar statt in Festkonfigurationen anbieten.

Stellenmarkt
  1. Fachinformatiker als IT Support Engineer - Servicedesk (m/w/d)
    SHE Informationstechnologie AG, Ludwigshafen am Rhein
  2. Prozessmanager (m/w/d) IT
    Göbber GmbH, Eystrup
Detailsuche

Erschwerend kommt hinzu, dass Unternehmen am Anfang der Kette in den vergangenen Wochen und Monaten nicht im geplanten Maße produzieren konnten: Bei AMD führt das zu einer Verspätung der Ryzen-4000-Mobile-Chips (Renoir) für Notebooks, bei Intel sind es die 45-Watt-Versionen der 10th Core Generation (Comet Lake H) und bei Nvidia betrifft es die Geforce RTX Super Mobile sowie aktualisierte Modelle der Geforce GTX.

Die Liefersituation bei ohnehin schon schlecht verfügbaren Prozessoren wie Intels Atom-basierten Celeron/Pentium oder den sechskernigen 15-Watt-Modellen (Comet Lake U) für Ultrabooks wird überdies nicht besser. Intel selbst sagt, die Fabriken würden "relativ" normal arbeiten.

Eine wichtige Information in diesem Kontext: Beim weltweit größten Halbleiter-Auftragsfertiger der Welt, der unter anderem für Apple, AMD und Nvidia produzierenden TSMC, wurde ein Mitarbeiter positiv auf Sars-CoV-2 getestet. Taiwan gilt jedoch als vorbildlich bei der Eindämmung von Covid-19.

Golem Akademie
  1. Penetration Testing Fundamentals: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    17.–18. Januar 2022, Virtuell
  2. Azure und AWS Cloudnutzung absichern: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    25.–26. November 2021, virtuell
Weitere IT-Trainings

Wie stark sich das Coronavirus auf die Industrie schlussendlich finanziell auswirkt, bleibt vorerst noch offen. Einige Unternehmen wie Razer befinden sich in der Handelssperrzeit (Quiet Period) und wollten sich nicht äußern. Andere hingegen, wie Apple und Microsoft, haben öffentlich eine Umsatzwarnung herausgegeben, so wurde seitens Cupertino zeitweise eine Begrenzung der zu verkaufenden iPhones pro Kopf festgelegt und Länder in Europa sowie den USA bleiben bis auf weiteres geschlossen.

In Zeiten von Homeoffice brechen die Verkäufe von PCs und Notebooks offenbar weniger stark oder sogar kaum ein, die von Smartphones dafür umso mehr. Hier erwarten Analysten einen Rückgang der Verkäufe von einem Drittel im ersten Quartal 2020 verglichen mit dem Vorjahr. Aus Zuliefererkreisen ist zudem zu hören, dass beispielsweise Apple das iPhone 12 mit 5G verschieben will.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Coronakrise: Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung
  1.  
  2. 1
  3. 2


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Impfnachweise
Covid-Zertifikat für Adolf Hitler aufgetaucht

Im Internet sind gefälschte, aber korrekt signierte QR-Codes mit Covid-Impfnachweisen aufgetaucht.

Impfnachweise: Covid-Zertifikat für Adolf Hitler aufgetaucht
Artikel
  1. Intel, Elektroauto, Threema: Audi entwickelt Batterien in Neckarsulm
    Intel, Elektroauto, Threema
    Audi entwickelt Batterien in Neckarsulm

    Sonst noch was? Was am 27. Oktober 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  2. Pixel 6 und Android 12: Googles halbgare Android-Update-Schummelei
    Pixel 6 und Android 12
    Googles halbgare Android-Update-Schummelei

    Seit Jahren arbeitet Google daran, endlich so lange Updates zu liefern wie die Konkurrenz. Mit dem Pixel 6 und Android 12 enttäuscht der Konzern aber.
    Ein IMHO von Sebastian Grüner

  3. Geheimdienstchefs im Bundestag: Nachrichtendienste wollen weiter Spionagetools zukaufen
    Geheimdienstchefs im Bundestag
    Nachrichtendienste wollen weiter Spionagetools zukaufen

    Von der Debatte um Pegasus zeigen sich die deutschen Nachrichtendienste unbeeindruckt. Der Zukauf von Trojanern und Analysesoftware sei unverzichtbar, heißt es.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung 4K-Monitore & TVs günstiger (u. a. 50" QLED 2021 749€) • Seagate Exos 18TB 319€ • Alternate-Deals (u. a. Asus B550-Plus Mainboard 118€) • Neues Xiaomi 11T 256GB 549,90€ • Ergotron LX Desk Mount Monitorhalterung 124,90€ • Speicherprodukte von Sandisk & WD [Werbung]
    •  /