Corona-Pandemie: Krisp reduziert Hintergrundgeräusche im Homeoffice

Im Homeoffice stören Hintergrundgeräusche oft Videokonferenzen und Telefonate. Die Software Krisp reduziert diese - derzeit teils kostenfrei.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
Im Homeoffice kann das Telefonieren zur Qual werden.
Im Homeoffice kann das Telefonieren zur Qual werden. (Bild: Pexels/CC0 1.0)

Das Heer von Homeoffice-Mitarbeitern merkt teilweise erst jetzt, wie schwer es ist, Gesprächen zu folgen, die mit Hintergrundgeräuschen durchsetzt sind - weil beispielsweise die Mikrofone nicht exakt ausgerichtet sind oder einen zu breiten Aufnahmewinkel haben. Mit der Software Krisp, die es in Zeiten der Corona-Krise vom Hersteller kostenlos gibt, werden Hintergrundgeräusche zur Laufzeit erstaunlich gut herausgefiltert. Der Filter wird sowohl auf ein- als auch auf ausgehende Töne angewendet. Kristallklar sind die Gespräche dadurch zwar nicht, doch erheblich besser zu verstehen.

Stellenmarkt
  1. Agile Coach (m/w/d)
    Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  2. Datenschutzkoordinator (m/w/d)
    S-Kreditpartner GmbH, Berlin
Detailsuche

Normalerweise kostet Krisp Pro 3,33 US-Dollar. Das Tool funktioniert unabhängig davon, welche Konferenz- oder Telefonsoftware verwendet wird.

Das kostenlose Angebot von Krisp beinhaltet 120 Minuten pro Woche, doch für Menschen in einigen Bereichen ist die Nutzung vollständig kostenlos. Damit sind Schüler, Studenten, Lehrer, Regierungsangestellte oder Krankenhausmitarbeiter gemeint. Diese schicken einfach eine E-Mail von ihrer dienstlichen E-Mail-Adresse an support@krisp.ai mit dem Betreff COVID-19. Nach der Überprüfung gibt es Krisp Pro für sechs Monate kostenfrei.

Krisp gibt es für MacOS, Windows und iOS. Unter iOS ist eine normale Telefonfunktion über Mobilfunk eingebaut, die aber nur in den USA und Kanada funktioniert. Darüber hinaus gibt es Wählfunktionen für Zoom, Google Hangouts, WebEx und andere Konferenzlösungen. Dazu muss die jeweilige Konferenz-URL über den dazugehörigen Kalendereintrag aufgerufen werden. In unserem Fall funktionierte das mit einer frisch eingetragenen WebEx-Konferenz allerdings noch nicht.

Golem Akademie
  1. Webentwicklung mit React and Typescript: virtueller Fünf-Halbtage-Workshop
    6.–10. Dezember 2021, Virtuell
  2. PowerShell Praxisworkshop: virtueller Vier-Tage-Workshop
    20.–23. Dezember 2021, virtuell
Weitere IT-Trainings

Wie sind die Erfahrungen unserer Leser mit Krisp? Wie richtet man die Kalender-Sync-Funktion ein? Wie funktioniert das Programm für Sie? Schreiben Sie uns über die Kommentarfunktion des Artikels! Wir und andere Leser sind sicherlich an Hilfestellungen und Erfahrungsberichten interessiert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Wemax Go Pro
Mini-Projektor für Reisen strahlt 120-Zoll-Bild an die Wand

Der Wemax Go Pro setzt auf Lasertechnik von Xiaomi. Der Beamer ist klein und kompakt, soll aber ein großes Bild an die Wand strahlen können.

Wemax Go Pro: Mini-Projektor für Reisen strahlt 120-Zoll-Bild an die Wand
Artikel
  1. Snapdragon 8cx Gen 3: Geleaktes Qualcomm-SoC erreicht das Niveau von AMD und Intel
    Snapdragon 8cx Gen 3
    Geleaktes Qualcomm-SoC erreicht das Niveau von AMD und Intel

    In Geekbench wurde der Qualcomm Snapdragon 8cx Gen 3 gesichtet. Er kann sich mit Intel- und AMD-CPUs messen, mit Apples M1 aber wohl nicht.

  2. Air4: Renault 4 als Flugauto neu interpretiert
    Air4
    Renault 4 als Flugauto neu interpretiert

    Der Air4 ist Renaults Idee, wie ein fliegender Renault 4 aussehen könnte. Mit der Drohne wird das 60jährige Jubiläum des Kultautos gefeiert.

  3. MS Satoshi: Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs
    MS Satoshi
    Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs

    Kryptogeld-Enthusiasten kauften ein Kreuzfahrtschiff und wollten es zum schwimmenden Freiheitsparadies machen. Allerdings scheiterten sie an jeder einzelnen Stelle.
    Von Elke Wittich

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Friday Wochenende • WD Blue SN550 2 TB ab 149€ • LG UltraGear 34GP950G-B 999€ • SanDisk Ultra 3D 500 GB M.2 44€ • Boxsets (u. a. Game of Thrones Blu-ray 79,97€) • Samsung Galaxy S21 128GB 777€ • Premium-Laptops • Cooler Master V850 Platinum 189,90€ • Astro Gaming Headsets [Werbung]
    •  /