Corona: Mobile World Congress könnte abgesagt werden

Am Freitag entscheidet der Veranstalter GSMA, ob die Branchenmesse Mobile World Congress wegen des Corona-Ausbruchs abgesagt wird. Immer mehr Aussteller ziehen sich zurück und die Quarantänemaßnahmen für Einreisende aus China sind aufwendig.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Kongress im Jahr 2019
Der Kongress im Jahr 2019 (Bild: GSMA)

Der Verband der Mobilfunkindustrie GSMA wird am Freitag entscheiden, ob der Mobile World Congress (MWC) in Barcelona abgesagt wird. Das berichtet VIA Empresa unter Berufung auf informierte Kreise. Bisher wurden die Vorsichtsmaßnahmen wegen des Coronavirus-Ausbruchs verschärft. Mehr als zehn Unternehmen haben bereits angekündigt, nicht teilzunehmen, darunter Ericsson, Amazon, Sony, LG, Nvidia, NTT Docomo, Gigaset, Intel und Vivo.

Stellenmarkt
  1. IT Manager on Duty (m/w/d) für den Engineering IT Service
    Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen
  2. Business Analyst Project and Process Management (m/w/d)
    Allianz Lebensversicherungs - AG, München
Detailsuche

Die GSMA, die den MWC hauptsächlich organisiert, wird ihre Hauptversammlung am Freitag in Barcelona abhalten, um zu analysieren und zu entscheiden, ob die weltgrößte Mobilfunkmesse stattfinden kann. Die Nachrichtenagentur EFE berichtete, der Stadtrat von Barcelona habe erneut erklärt, dass es keine Absagen oder Verzögerungen des Kongresses geben werde.

Zuletzt wurden die Vorsichtsmaßnahmen durch die GSMA erhöht: Personen aus Hubei (China) haben keinen Zugang zu der Veranstaltung und von allen Teilnehmern wird die Körpertemperatur gemessen. Außerdem benötigt jeder Besucher aus China einen Nachweis, dass er 14 Tage vor der Veranstaltung nicht in China war. Diese aufwendigen Quarantänemaßnahmen für ihre Beschäftigten können sich nur die großen Konzerne leisten, was die Zahl der Messeteilnehmer stark reduzieren dürfte.

Die Messe soll vom 24. bis 27. Februar stattfinden. Die Medienvertreter und viele andere reisen schon am Wochenende davor an. Im vergangenen Jahr hatte die Fachmesse mehr als 100.000 Besucher und über 2.400 Aussteller. Dieses Jahr haben sich über 2.800 Aussteller angemeldet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Star Wars
Youtuber bekommt für Deep Fakes Job bei Lucasfilm

Mit Deepfakes schafft Shamook überzeugendere Varianten von Star-Wars-Figuren, als es Disney je gelungen ist. Jetzt arbeitet er bei ILM.

Star Wars: Youtuber bekommt für Deep Fakes Job bei Lucasfilm
Artikel
  1. Mass Effect: Mass Effect Mehrheit der Spieler ist galaktisch gut
    Mass Effect
    Mass Effect Mehrheit der Spieler ist galaktisch gut

    Weiblicher oder männlicher Shepard, Gegner leben lassen? EA hat die Entscheidungen in der Legendary Edition von Mass Effect ausgewertet.

  2. Flight Simulator im Benchmark-Test: Sim Update 5 lässt Performance abheben
    Flight Simulator im Benchmark-Test
    Sim Update 5 lässt Performance abheben

    Die Optimierungen bei Bildrate und Speicherbedarf sind derart immens, dass wir kaum glauben können, noch den Flight Simulator zu spielen.
    Ein Test von Marc Sauter

  3. Sicherheitswarnung: BSI sieht kaum Schutzmöglichkeiten vor Pegasus
    Sicherheitswarnung
    BSI sieht kaum Schutzmöglichkeiten vor Pegasus

    Das BSI hat eine offizielle Warnung vor der Spionagesoftware Pegasus veröffentlicht. Die Bedrohungslage wird aber nicht als kritisch eingestuft.

Hotohori 11. Feb 2020

Weil wenn die Leute über 2 Wochen vorher anreisen sollen, sind bis Freitag schon etliche...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Samsung-Monitore Amazon Exclusive günstiger (u. a. G7 32" QLED Curved WQHD 240Hz 559€) • AKRacing Core EX-Wide SE Gaming-Stuhl 229€ • Thrustmaster TCA Officer Pack Airbus Edition 119,99€ • Flight Simulator Xbox Series X 69,99€ [Werbung]
    •  /