Corona: Ifa 2021 ist abgesagt

Aufgrund der fehlenden Planungssicherheit wird die Ifa im Jahr 2021 komplett ausfallen - ein digitales Ersatz-Event wird es nicht geben.

Artikel veröffentlicht am ,
Bilder des leeren Messegeländes wie 2020 wollten die Veranstalter vielleicht vermeiden.
Bilder des leeren Messegeländes wie 2020 wollten die Veranstalter vielleicht vermeiden. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Die Messe Berlin und die gfu Consumer & Home Electronics GmbH haben haben als Veranstalter der Elektronikmesse Ifa mitgeteilt, dass die Veranstaltung im Jahr 2021 komplett ausfallen wird. Die Messe sollte ursprünglich wie immer im September auf dem Messegelände in Berlin stattfinden.

Stellenmarkt
  1. Geoinformationstechnikerin/?- ?Vermessungstechnikerin (m/w/d)
    Stadtwerke Norderstedt, Norderstedt
  2. Service Administrator IT-Support (m/w/d)
    BUCS IT GmbH, Wuppertal
Detailsuche

Als Grund für die Absage geben die Veranstalter die fehlende Planungssicherheit und dadurch fehlende Perspektiven für die Aussteller an. "Für global agierende Unternehmen, die sich im Rahmen einer Leitmesse wie der Ifa präsentieren, wird mehrere Monate vor Veranstaltungsbeginn eine Budgetierung zwingend notwendig. In der gegenwärtigen Pandemiesituation fehlen jedoch Rahmenbedingungen, die hierfür eine verlässliche und verbindliche Grundlage bieten", erklären sie in einer Pressemitteilung.

"Aktuell existieren jedoch zu viele Unwägbarkeiten. Eine Messeteilnahme lässt sich daher zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht verantwortungsvoll planen", sagte Kai Hillebrandt, Aufsichtsratsvorsitzender der gfu Consumer & Home Electronics GmbH.

Bekämpfung der Coronapandemie ging nicht schnell genug

"Die globale Pandemieeindämmung, inklusive der Einführung der Impfprogramme, wie auch die Wiederaufnahme des internationalen Reiseverkehrs, erfolgten nicht in dem erhofften Tempo. Angesichts dieser Entwicklung war diese schwierige und enttäuschende Entscheidung unvermeidbar", sagte Martin Ecknig, CEO der Messe Berlin.

Golem Akademie
  1. Netzwerktechnik Kompaktkurs
    8.-12. November 2021, online
  2. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  3. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
Weitere IT-Trainings

Ein digitales Ersatzevent wird es nicht geben. Die CTA hatte im Januar 2021 die normalerweise in Las Vegas stattfindende CES rein digital ausgerichtet. Das Konzept ging auf, es wurden wie zu Vor-Corona-Zeiten zahlreiche neue Produkte vorgestellt.

Tolle Technik-Deals und viele weitere Schnäppchen

Die Ifa soll im Jahr 2022 wieder als physische Veranstaltung in Berlin stattfinden. Im Jahr 2020 hatten die Veranstalter der Messe noch mit viel Arbeit ein physisches Event mit Hygienemaßnahmen und einer stark reduzierten Besucherzahl organisiert. Der Anblick der leeren Messehallen und nur wenige spannende Neuvorstellungen könnten dazu beigetragen haben, dass das Konzept in diesem Jahr nicht wieder aufgelegt wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Geekbench & GFXBench
Erste Benchmarks zeigen starken Apple M1 Max

Das Apple Silicon schneidet gut ab: Der M1 Max legt sich tatsächlich mit einer Geforce RTX 3080 Mobile und den schnellsten Laptop-CPUs an.

Geekbench & GFXBench: Erste Benchmarks zeigen starken Apple M1 Max
Artikel
  1. Microsoft: Windows 11 läuft auf uraltem Pentium 4
    Microsoft
    Windows 11 läuft auf uraltem Pentium 4

    Zwei logische Kerne und über 1 GHz: Der Pentium 4 hat alles, was Windows 11 benötigt - denn Secure Boot und TPM 2.0 lassen sich umgehen.

  2. Windows 11: User wollen separate Fenster in der Taskleiste zurück
    Windows 11
    User wollen separate Fenster in der Taskleiste zurück

    Windows 11 gruppiert Instanzen einer App zusammen und streicht die Möglichkeit, sie separat anzuzeigen. Das gefällt der Community gar nicht.

  3. Onlinehandel: Deutsche Post DHL braucht erheblich mehr Packstationen
    Onlinehandel
    Deutsche Post DHL braucht erheblich mehr Packstationen

    Weil immer mehr neue Kunden die Packstationen nutzen, wird der Ausbau jetzt beschleunigt: 3.000 Installationen mehr, als bisher geplant waren.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • HP Herbst Sale bei NBB: Bis zu 500€ Rabatt auf Gaming-Notebooks, Monitore uvm. • PS5 & Xbox Series X vereinzelt bestellbar • Kingston RGB 32GB Kit 3200 116,90€ • LG OLED48A19LA 756,29€ • Finale des GP Anniversary Sales • Amazon Music 3 Monate gratis • Saturn Gutscheinheft [Werbung]
    •  /