Corona: Ifa 2021 ist abgesagt

Aufgrund der fehlenden Planungssicherheit wird die Ifa im Jahr 2021 komplett ausfallen - ein digitales Ersatz-Event wird es nicht geben.

Artikel veröffentlicht am ,
Bilder des leeren Messegeländes wie 2020 wollten die Veranstalter vielleicht vermeiden.
Bilder des leeren Messegeländes wie 2020 wollten die Veranstalter vielleicht vermeiden. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Die Messe Berlin und die gfu Consumer & Home Electronics GmbH haben haben als Veranstalter der Elektronikmesse Ifa mitgeteilt, dass die Veranstaltung im Jahr 2021 komplett ausfallen wird. Die Messe sollte ursprünglich wie immer im September auf dem Messegelände in Berlin stattfinden.

Stellenmarkt
  1. Consultant IT-Security (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Nürnberg
  2. Softwareentwickler*in im iOS Bereich (m/w/d)
    oculavis GmbH, Aachen
Detailsuche

Als Grund für die Absage geben die Veranstalter die fehlende Planungssicherheit und dadurch fehlende Perspektiven für die Aussteller an. "Für global agierende Unternehmen, die sich im Rahmen einer Leitmesse wie der Ifa präsentieren, wird mehrere Monate vor Veranstaltungsbeginn eine Budgetierung zwingend notwendig. In der gegenwärtigen Pandemiesituation fehlen jedoch Rahmenbedingungen, die hierfür eine verlässliche und verbindliche Grundlage bieten", erklären sie in einer Pressemitteilung.

"Aktuell existieren jedoch zu viele Unwägbarkeiten. Eine Messeteilnahme lässt sich daher zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht verantwortungsvoll planen", sagte Kai Hillebrandt, Aufsichtsratsvorsitzender der gfu Consumer & Home Electronics GmbH.

Bekämpfung der Coronapandemie ging nicht schnell genug

"Die globale Pandemieeindämmung, inklusive der Einführung der Impfprogramme, wie auch die Wiederaufnahme des internationalen Reiseverkehrs, erfolgten nicht in dem erhofften Tempo. Angesichts dieser Entwicklung war diese schwierige und enttäuschende Entscheidung unvermeidbar", sagte Martin Ecknig, CEO der Messe Berlin.

Ein digitales Ersatzevent wird es nicht geben. Die CTA hatte im Januar 2021 die normalerweise in Las Vegas stattfindende CES rein digital ausgerichtet. Das Konzept ging auf, es wurden wie zu Vor-Corona-Zeiten zahlreiche neue Produkte vorgestellt.

Tolle Technik-Deals und viele weitere Schnäppchen

Die Ifa soll im Jahr 2022 wieder als physische Veranstaltung in Berlin stattfinden. Im Jahr 2020 hatten die Veranstalter der Messe noch mit viel Arbeit ein physisches Event mit Hygienemaßnahmen und einer stark reduzierten Besucherzahl organisiert. Der Anblick der leeren Messehallen und nur wenige spannende Neuvorstellungen könnten dazu beigetragen haben, dass das Konzept in diesem Jahr nicht wieder aufgelegt wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Frommer Legal
Große Abmahnwelle wegen Filesharing in Deutschland

Viele Menschen suchen derzeit Hilfe bei einer Anwaltskanzlei, weil sie wegen angeblich illegalem Filesharing abgemahnt wurden.

Frommer Legal: Große Abmahnwelle wegen Filesharing in Deutschland
Artikel
  1. Kriminalität: Dresdnerin wegen Mordauftrag im Darknet angeklagt
    Kriminalität
    Dresdnerin wegen Mordauftrag im Darknet angeklagt

    Eine 41-Jährige aus Dresden ist angeklagt, im Darknet einen Mord in Auftrag gegeben zu haben. Für die Ermordung der neuen Freundin ihres Ex-Mannes soll sie 0,2 Bitcoin geboten haben.

  2. Fernseher zum Bestpreis beim Amazon Prime Day
     
    Fernseher zum Bestpreis beim Amazon Prime Day

    Neben vielen anderen interessanten Produkten gibt es viele hochqualitative Fernseher zu niedrigen Preisen.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

  3. Elektroautos: Neue Ladekarten sollen Schwarzladen verhindern
    Elektroautos
    Neue Ladekarten sollen Schwarzladen verhindern

    Das einfache Klonen von Ladekarten soll künftig nicht mehr möglich sein. Doch dazu müssen alle im Umlauf befindlichen Karten ausgetauscht werden.

Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Amazon Prime Day nur noch heute • SSD (u. a. Samsung 980 Pro 1TB PCIe 4.0 140,19€) • Gaming-Laptops von Razer & MSI • Crucial 32GB Kit DDR4-4000 269,79€ • 30% auf Warehouse • Primetime bei Saturn (u. a. Switch Lite 166,24€) • Gaming-Chairs • MM Gönn dir Dienstag [Werbung]
    •  /