Wirtschaft: IBM entlässt offenbar Tausende Mitarbeiter

Eine offizielle Zahl der Entlassungen hat IBM nicht bekanntgegeben, eine Schätzung geht aber von Tausenden Betroffenen aus.

Artikel veröffentlicht am ,
IBM streicht zahlreiche Stellen.
IBM streicht zahlreiche Stellen. (Bild: Ethan Miller/Getty Images)

Das Computerunternehmen IBM hat weitreichende Entlassungen angekündigt. Die Stellenstreichungen sollen hauptsächlich Nordamerika betreffen, in den USA sollen Mitarbeiter in fünf Bundesstaaten entlassen werden.

Stellenmarkt
  1. Team Lead (m/w/d) Google Cloud Software Development
    Reply AG, Gütersloh, Düsseldorf, Hamburg
  2. SAP ABAP OO Entwickler (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Mannheim
Detailsuche

Eine offizielle Zahl der gestrichenen Stellen hat IBM nicht bekanntgegeben. Wie Bloomberg berichtet, geht ein entlassener Mitarbeiter allerdings davon aus, dass es um Tausende Betroffene geht. Der ehemalige IBM-Mitarbeiter schließt dies aus Analysen interner Kommunikation auf Slack. Bei den Entlassungen sollen Erfahrung, Alter und Firmenzugehörigkeit keine Rolle gespielt haben.

IBM hat öffentlich keinen Hinweis darauf gegeben, ob die aktuelle Coronakrise mit den Entlassungen zu tun hat. Aufgrund des wirtschaftlichen Abschwungs ist ein Zusammenhang denkbar. IBM hat aber bereits vor Corona Umsatzrückgänge verzeichnet. Entlassene Mitarbeiter sollen medizinische Zuschüsse bis Juni 2021 erhalten. Einige Mitarbeiter berichten, dass der 22. Juni 2020 ihr letzter Tag bei IBM sein wird.

Entlassungen auch bei anderen großen Unternehmungen

IBM wäre nicht das erste große Unternehmen, das während der Coronakrise Mitarbeiter entlässt. Unter anderem haben Airbnb und Uber bereits Stellen gestrichen und Kickstarter hat angegeben, zahlreiche Mitarbeiter zu entlassen. Auch Firmen außerhalb der traditionellen Tech-Branche haben Kürzungen angekündigt: Boeing will zehn Prozent seiner Mitarbeiter entlassen, die Fluggesellschaft British Airways will 12.000 von 45.000 Jobs streichen.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Angesichts der wirtschaftlichen Lage weltweit und besonders in den USA machen sich zahlreiche entlassene IBM-Mitarbeiter Sorgen um ihre Zukunft. Für sie wie auch für Entlassene anderer Unternehmen dürfte es aktuell nicht leicht sein, wieder eine neue Arbeit zu finden - oder zumindest schwerer als sonst.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Mobiles Betriebssystem
iOS 15 mit Focus, OCR und schickem Facetime

Apple hat iOS 15 für iPhones und den iPod Touch vorgestellt. Radikale Neuerungen sind nicht dabei, dafür aber einige interessante Funktionen.

Mobiles Betriebssystem: iOS 15 mit Focus, OCR und schickem Facetime
Artikel
  1. Windows 11: Geplante Obsoleszenz ist schlecht, Microsoft!
    Windows 11
    Geplante Obsoleszenz ist schlecht, Microsoft!

    Kunden ärgern sich darüber, dass ihre vier Jahre alten Prozessoren bereits kein Windows 11 mehr unterstützen. Zu Recht.
    Ein IMHO von Oliver Nickel

  2. Apple Watch: watchOS 8 mit Achtsamkeits-Funktion und Porträt-Zifferblatt
    Apple Watch
    watchOS 8 mit Achtsamkeits-Funktion und Porträt-Zifferblatt

    Apple hat für die Apple Watch mit watchOS 8 ein neues Betriebssystem vorgestellt, das neue Zugriffs-, Konnektivitäts- und Achtsamkeitsfunktionen auf die Smartwatch bringt.

  3. Diablo 2 Resurrected: Entwickler äußern sich zu Blizzard-Boykott
    Diablo 2 Resurrected
    Entwickler äußern sich zu Blizzard-Boykott

    Für viele Spieler wäre Diablo 2 Resurrected ein Pflichtkauf. Blizzard soll aber nicht unterstützt werden. Das sagen Entwickler zum Dilemma.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MM-Prospekt (u. a. Asus Gaming-Notebook 17" RTX 3050 1.099€) • PCGH-PC mit Ryzen 5 3600 & RTX 3060 999€ • Samsung 970 Evo Plus 1TB 99€ • Saturn Hits 2021 (u. a. Philips 55" OLED 120Hz 1.849€) • Corsair RGB 16GB Kit 3600MHz 87,90€ • Dualsense Schwarz + Deathloop 99,99€ [Werbung]
    •  /