Wirtschaft: IBM entlässt offenbar Tausende Mitarbeiter

Eine offizielle Zahl der Entlassungen hat IBM nicht bekanntgegeben, eine Schätzung geht aber von Tausenden Betroffenen aus.

Artikel veröffentlicht am ,
IBM streicht zahlreiche Stellen.
IBM streicht zahlreiche Stellen. (Bild: Ethan Miller/Getty Images)

Das Computerunternehmen IBM hat weitreichende Entlassungen angekündigt. Die Stellenstreichungen sollen hauptsächlich Nordamerika betreffen, in den USA sollen Mitarbeiter in fünf Bundesstaaten entlassen werden.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler / -architekt (m/w/d)
    SWARCO TRAFFIC SYSTEMS GmbH, Unterensingen
  2. Postdoktorandin / Postdoktorand (w/m/d) - Forschungsgruppe Kooperative Autonome Systeme
    Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Campus Süd, Karlsruhe
Detailsuche

Eine offizielle Zahl der gestrichenen Stellen hat IBM nicht bekanntgegeben. Wie Bloomberg berichtet, geht ein entlassener Mitarbeiter allerdings davon aus, dass es um Tausende Betroffene geht. Der ehemalige IBM-Mitarbeiter schließt dies aus Analysen interner Kommunikation auf Slack. Bei den Entlassungen sollen Erfahrung, Alter und Firmenzugehörigkeit keine Rolle gespielt haben.

IBM hat öffentlich keinen Hinweis darauf gegeben, ob die aktuelle Coronakrise mit den Entlassungen zu tun hat. Aufgrund des wirtschaftlichen Abschwungs ist ein Zusammenhang denkbar. IBM hat aber bereits vor Corona Umsatzrückgänge verzeichnet. Entlassene Mitarbeiter sollen medizinische Zuschüsse bis Juni 2021 erhalten. Einige Mitarbeiter berichten, dass der 22. Juni 2020 ihr letzter Tag bei IBM sein wird.

Entlassungen auch bei anderen großen Unternehmungen

IBM wäre nicht das erste große Unternehmen, das während der Coronakrise Mitarbeiter entlässt. Unter anderem haben Airbnb und Uber bereits Stellen gestrichen und Kickstarter hat angegeben, zahlreiche Mitarbeiter zu entlassen. Auch Firmen außerhalb der traditionellen Tech-Branche haben Kürzungen angekündigt: Boeing will zehn Prozent seiner Mitarbeiter entlassen, die Fluggesellschaft British Airways will 12.000 von 45.000 Jobs streichen.

Golem Karrierewelt
  1. Cinema 4D Grundlagen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    07.-09.11.2022, Virtuell
  2. Adobe Photoshop Grundkurs: virtueller Drei-Tage-Workshop
    12.-14.10.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Angesichts der wirtschaftlichen Lage weltweit und besonders in den USA machen sich zahlreiche entlassene IBM-Mitarbeiter Sorgen um ihre Zukunft. Für sie wie auch für Entlassene anderer Unternehmen dürfte es aktuell nicht leicht sein, wieder eine neue Arbeit zu finden - oder zumindest schwerer als sonst.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Für 44 Milliarden US-Dollar
Musk will Twitter nun doch übernehmen

Tesla-Chef Elon Musk ist nun doch bereit, Twitter für den ursprünglich vereinbarten Preis zu kaufen. Offenbar will er einen Prozess vermeiden.

Für 44 Milliarden US-Dollar: Musk will Twitter nun doch übernehmen
Artikel
  1. Die große Umfrage: Das sind Deutschlands beste IT-Arbeitgeber 2023
    Die große Umfrage
    Das sind Deutschlands beste IT-Arbeitgeber 2023

    Golem.de und Statista haben 23.000 Fachkräfte nach ihrer Arbeit gefragt. Das Ergebnis ist eine Liste der 175 besten Unternehmen für IT-Profis.

  2. Monitoring von Container-Landschaften: Prometheus ist nicht alles
    Monitoring von Container-Landschaften
    Prometheus ist nicht alles

    Betreuer von Kubernetes und Co., die sich nicht ausreichend mit der Thematik beschäftigen, nehmen beim metrikbasierte Monitoring unwissentlich einige Nachteile in Kauf. Eventuell ist es notwendig, den üblichen Tool-Stack zu ergänzen.
    Von Valentin Höbel

  3. Elektromobilität: Sixt bestellt 100.000 Elektroautos bei BYD
    Elektromobilität
    Sixt bestellt 100.000 Elektroautos bei BYD

    Der Autovermieter Sixt macht Ernst mit der Umstellung seiner Flotte auf Elektroautos.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 3 Spiele für 49€ • Saturn Gutscheinheft • Günstig wie nie: LG OLED 48" 799€, Xbox Elite Controller 2 114,99€, AOC 28" 4K UHD 144 Hz 600,89€, Corsair RGB Midi-Tower 269,90€, Sandisk microSDXC 512GB 39€ • Bis zu 15% im eBay Restore • MindStar (PowerColor RX 6700 XT 489€) [Werbung]
    •  /