Corona: Ford desinfiziert Fahrzeuge mit Software-Update

Ford hat eine Desinfektions-Software entwickelt, mit der Auto-Innenräume auf 56 Grad Celsius erhitzt werden. Das mag Corona nicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Ford heizt Corona ein
Ford heizt Corona ein (Bild: Ford)

Ford führt eine Software ein, die dabei helfen soll, das Corona-Virus in Einsatzfahrzeugen der Polizei zu neutralisieren. Die Software erhöht die Innentemperaturen in den Streifenwagen für 15 Minuten auf über 56 Grad Celsius. So soll eine mögliche Virenverseuchung im Fahrzeuginneren um mehr als 99 Prozent reduziert werden, berichtet das Unternehmen.

Stellenmarkt
  1. Systemintegrator (w/m/d) ECM
    VRG MICOS GmbH, Oldenburg, deutschlandweit
  2. Testmanager für Buskoppler und IO-Systeme (m/w/d)
    Phoenix Contact Electronics GmbH, Bad Pyrmont
Detailsuche

Ford hat mit der Ohio State University zusammengearbeitet, um den Temperaturbereich und die Zeit zu bestimmen, die für eine erfolgreiche Virusbekämpfung nötig sind. Die Softwarelösung soll sofort für alle Police Interceptor Utility-Fahrzeuge in den USA und Kanada sowie in anderen Ländern auf der ganzen Welt erhältlich sein, die zwischen 2013 und 2019 gebaut wurden. Das Software-Update wird über die Werkstätten eingespielt.

Die Temperatur wird mit Hilfe der Motor- und Klimasysteme der Fahrzeuge erreicht. Die Software sorgt dafür, dass sowohl die Wärme- als auch die Lüftereinstellungen auf sehr hohem Niveau arbeiten.

Fahrer müssen vor Hitzeprozess aussteigen

Während des Aufheizens blinken Warnblinker und Rücklichter in einem voreingestellten Muster, um zu signalisieren, dass die Prozess läuft. Außerdem zeigt das Kombiinstrument des Fahrzeugs den Fortschritt an. Nach der Prozedur wird der Innenraum gekühlt.

Genauer als Desinfektionsmittel

Golem Karrierewelt
  1. Automatisierung (RPA) mit Python: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    03./04.11.2022, Virtuell
  2. Deep-Dive Kubernetes – Production Grade Deployments: virtueller Ein-Tages-Workshop
    20.09.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Der Vorteil gegenüber der Verwendung von Desinfektionsmitteln liegt darin, dass auch Spalten und schwer zugängliche Bereiche erreicht werden. Außerdem erfordert diese Art der Desinfektion einen geringeren Arbeitskräfteaufwand.

Das Ford-Entwicklungsteam hatte Ende März 2020 mit dem Projekt begonnen. Während der Krise wurden auch Polizeifahrzeuge eingesetzt, um Kranke in Kliniken zu fahren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Blindie 30. Mai 2020

Beides, wie es nun mal immer so ist gibt es in der Wissenschaft keinen festen wert. Je...

SchrubbelDrubbel 30. Mai 2020

Nur das Viren nicht keimen...

robinx999 30. Mai 2020

Das Problem ist hier die Formulierung und hier hat der Gesetzgeber wohl geschlafen und...

EWCH 30. Mai 2020

ja, an einem fast wolkenlosen Tag zur Mittagszeit in den Monaten um die Sommer Sonnwende...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
James Webb Space Telescope
Das Weltraumteleskop wird mit Javascript betrieben

Die in der Raumfahrt verwendete Software ist manchmal kurios. Im Fall des JWST wird das ISIM mit Javascript kontrolliert und betrieben.

James Webb Space Telescope: Das Weltraumteleskop wird mit Javascript betrieben
Artikel
  1. Betrug: Wenn die Phishing-Mail wirklich von Paypal kommt
    Betrug
    Wenn die Phishing-Mail wirklich von Paypal kommt

    Die E-Mail stammt von Paypals Servern und weist auf eine unter Paypal.com einsehbare Transaktion hin. Doch hinter E-Mail und Hotline stecken Betrüger.

  2. DDR5: Samsung plant 1-TByte-Speichermodul
    DDR5
    Samsung plant 1-TByte-Speichermodul

    2022 sollen 512-GByte-Riegel verfügbar sein, später die doppelte Kapazität. Davon profitieren Server-CPUs wie AMDs Epyc mit zwölf Kanälen.

  3. Botnetz: Google blockiert Rekord-DDoS-Angriff
    Botnetz
    Google blockiert Rekord-DDoS-Angriff

    Für einen Kunden konnte Google den größten HTTPS-basierten DDoS-Angriff mit 46 Millionen Anfragen pro Sekunde abwehren.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (MSI RTX 3090 Gaming 1.269€, Seagate Festplatte ext. 18 TB 295€) • PS5-Deals (Uncharted Legacy of Thieves 15,38€, Horzizon FW 39,99€) • HP HyperX Gaming-Maus -51% • Alternate (Kingston Fury DDR5-6000 32GB 219,90€ statt 246€) • Samsung Galaxy S22+ 5G 128 GB 839,99€ [Werbung]
    •  /