• IT-Karriere:
  • Services:

Corning: Gorilla Glass 6 soll viele Stürze überstehen

Corning hat ein neuartiges Displayglas namens Gorilla Glass 6 vorgestellt. Es soll auch mehrfache Stürze schadlos überstehen und ist vornehmlich für Smartphones und andere mobile Geräte gedacht.

Artikel veröffentlicht am ,
Gorilla Glass 6 soll mehrere Stürze aushalten.
Gorilla Glass 6 soll mehrere Stürze aushalten. (Bild: Corning)

Cornings neues Gorilla Glass 6 ist für die Displays mobiler Geräte konzipiert und verspricht bessere Eigenschaften als der Vorgänger mit der Ziffer 5. Das neue Deckglas soll auch bei mehrfachen Stürzen nicht kaputtgehen.

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Schweinfurt

Corning führt an, dass Nutzer ihre Smartphones im Durchschnitt sieben Mal im Jahr fallen lassen, wobei mehr als 50 Prozent der Stürze aus bis zu einem Meter Höhe stattfinden. Im Durchschnitt überstand Gorilla Glass 6 in Labortests 15 Stürze aus einem Meter Höhe auf raue Oberflächen. Diese Fähigkeit habe sich gegenüber dem Vorgängermaterial Gorilla Glass 5 fast verdoppelt.

"Gorilla Glass 6 ist eine völlig neue Glaszusammensetzung, die chemisch verstärkt werden konnte, um eine deutlich höhere Kompression zu erreichen, als dies mit Gorilla Glass 5 möglich ist. Dadurch ist Gorilla Glass 6 widerstandsfähiger gegen Schäden", so Dr. Jaymin Amin von Corning.

Die Vorgänger-Glasmischung Gorilla Glass 4 kam 2014 auf den Markt, ein Jahr zuvor wurde Gorilla Glass 3 angekündigt und 2012 wurde Gorilla Glass 2 präsentiert. Die erste Generation von Gorilla Glass wurde 2007 vorgestellt.

Das Spezialglas wurde inzwischen fortentwickelt, biegsamer, dünner und widerstandsfähiger gemacht. Die Gorilla Glass 5 wurde im Juli 2016 vorgestellt.

Gorilla-Glas aus Aluminosilikatglas wird von zahlreichen Herstellern von Smartphones zum Schutz der Displays eingesetzt. Corning deutete an, dass die neue Generation schon in wenigen Monaten bei den ersten Modellen zum Einsatz kommt. Welche dies sind, verriet der US-Hersteller nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-77%) 6,99€
  2. 59,99€
  3. (-72%) 8,50€
  4. 23,49€

Anonymer Nutzer 23. Jul 2018

Die Realität sieht ein wenig anders aus: https://trueindustrynews.com/smartphone-cover...

Anonymer Nutzer 23. Jul 2018

Die Realität sieht ein wenig anders aus: https://trueindustrynews.com/smartphone-cover...

deserr 19. Jul 2018

Ich hab hier noch ein Galaxy S2 liegen, vom Display her noch echt gut, ein paar Kratzer...

Kondratieff 19. Jul 2018

Herstellerseitig hat das Verhindern von Stürzen seine Grenzen. Da wüsste ich persönlich...


Folgen Sie uns
       


Wo bleiben die E-Flugzeuge? (Interview mit Rolf Henke vom DLR)

Wir haben den Bereichsvorstand Luftfahrt beim DLR gefragt, was Alternativen zum herkömmlichen Flugzeug so kompliziert macht.

Wo bleiben die E-Flugzeuge? (Interview mit Rolf Henke vom DLR) Video aufrufen
Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus
  2. Elektroauto Jaguar muss I-Pace-Produktion mangels Akkus pausieren
  3. 900 Volt Lucid stellt Serienversion seines Luxus-Elektroautos vor

Videostreaming: Was an Prime Video und Netflix nervt
Videostreaming
Was an Prime Video und Netflix nervt

Eine ständig anders sortierte Watchlist, ein automatisch startender Stream oder fehlende Markierungen für Aboinhalte: Oft sind es nur Kleinigkeiten, die den Spaß am Streaming vermiesen - eine Hassliste.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. Dispatch Open-Source-Krisenmanagement à la Netflix
  2. Videostreaming Netflix integriert Top-10-Listen für Filme und TV-Serien
  3. WhatsOnFlix Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte

Workflows: Wenn Digitalisierung aus 2 Papierseiten 20 macht
Workflows
Wenn Digitalisierung aus 2 Papierseiten 20 macht

Die Digitalisierung von Prozessen scheitert selten an der Technik. Oft ist es Unwissenheit über wichtige Grundregeln, die Projekte nach hinten losgehen lässt - ein wichtiges Change-Modell hilft dagegen.
Ein Erfahrungsbericht von Markus Kammermeier

  1. Digitalisierung Aber das Faxgerät muss bleiben!
  2. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  3. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"

    •  /