Abo
  • Services:
Anzeige
Aftershot Pro
Aftershot Pro (Bild: Corel)

Corel: Aftershot Pro durch Update mit weniger Fehlern

Aftershot Pro
Aftershot Pro (Bild: Corel)

Corel hat ein Servicepaket für seine Grafiksoftware Aftershot Pro vorgestellt, mit der nicht nur einige Fehler korrigiert, sondern auch 20 neue Kameras unterstützt werden. Außerdem wurde die Rekonstruktion von überbelichteten Bereichen verbessert.

Das Update für Corel Aftershot Pro enthält eine Reihe von Fehlerbehebungen für die Bildbearbeitungssoftware, mit der Rohdaten von Digitalkameras entwickelt werden können. So wurde die Rekonstruktion von überbelichteten Bereichen verbessert. Zwei neue Plugins zur Korrektur von Farbverschiebungen und der Emulation alter Filme hat der Hersteller ebenfalls integriert. Außerdem lassen sich nun Bilder mit maximal 40 Megapixeln Auflösung bearbeiten. Vorher waren es nur 30 Megapixel.

Anzeige
  • Corel Aftershot Pro - geraderücken und ausschneiden (Bild: Corel)
  • Corel Aftershot Pro - Bildverbesserungsfunktion Perfectly Clear (Bild: Corel)
  • Corel Aftershot Pro - Bild in Photoshop weiterverarbeiten (Bild: Corel)
  • Corel Aftershot Pro - Benutzeroberfläche (Bild: Corel)
  • Corel Aftershot Pro - XMP-Ansicht (Bild: Corel)
  • Corel Aftershot Pro - Stapelverarbeitung (Bild: Corel)
  • Corel Aftershot Pro - Teilumwandlung in Schwarz-Weiß (Bild: Corel)
  • Corel Aftershot Pro - Teilumwandlung in Schwarz-Weiß (Bild: Corel)
  • Corel Aftershot Pro - Bildretusche  (Bild: Corel)
  • Corel Aftershot Pro - Metadaten-Browser (Bild: Corel)
  • Corel Aftershot Pro - Rauschreduktion (Bild: Corel)
  • Corel Aftershot Pro - Versionsverwaltung (Bild: Corel)
  • Corel Aftershot Pro - Workflow mit mehreren Bildvarianten (Bild: Corel)
Corel Aftershot Pro - Bildverbesserungsfunktion Perfectly Clear (Bild: Corel)

Corel hat außerdem die Programmierschnittstelle für weitere Plugins verbessert, so dass nun zum Beispiel Geotagging-Lösungen für Aftershot Pro entwickelt werden können. Das Serviceupdate 1.0.1 unterstützt zudem die Rohdaten zahlreicher neuer Digitalkameras von Canon, Fuji, Leica, Nikon, Pentax, Samsung, Sony und Olympus. Insgesamt werden die Formate von 20 neuen Digitalkameras unterstützt.

Corel hat zudem einige Fehler behoben. Abstürze bei Benutzung des Klonfilters, Übersetzungsfehler und Probleme beim Demosaicing sollen nun der Vergangenheit angehören.

Das Service Update 1.0.1 ist für Besitzer von Aftershot Pro kostenlos erhältlich. Aftershot Pro von Corel soll als Rundumlösung zur Verwaltung von Fotos, der Bildbearbeitung sowie der Rohdatenentwicklung eingesetzt werden. Die Anwendung ist für Windows, Mac OS X und Linux verfügbar und baut auf der Technik von Bibble Labs auf. Den Fotospezialisten hatte Corel übernommen. Das Programm kostet rund 90 Euro.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Ratbacher GmbH, München
  2. item Industrietechnik GmbH, Solingen
  3. Läpple Dienstleistungsgesellschaft mbH, Heilbronn
  4. Biomax Informatics AG, Planegg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 799,90€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. täglich neue Deals

Folgen Sie uns
       


  1. Quantencomputer

    Nano-Kühlung für Qubits

  2. Rockstar Games

    Red Dead Redemption 2 auf Frühjahr 2018 verschoben

  3. Software-Update

    Tesla-Autopilot 2.0 soll ab Juni "butterweich" fahren

  4. Gratis-Reparaturprogramm

    Apple repariert Grafikfehler älterer Macbook Pro nicht mehr

  5. Amazon Channels

    Prime Video erhält Pay-TV-Plattform mit Live-Fernsehen

  6. Bayerischer Rundfunk

    Fernsehsender wollen über 5G ausstrahlen

  7. Kupfer

    Nokia hält Terabit DSL für überflüssig

  8. Kryptowährung

    Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

  9. Facebook

    Dokumente zum Umgang mit Sex- und Gewaltinhalten geleakt

  10. Arduino Cinque

    RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Asus B9440 im Test: Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
Asus B9440 im Test
Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
  1. ROG-Event in Berlin Asus zeigt gekrümmtes 165-Hz-Quantum-Dot-Display und mehr
  2. Asus Tinker Board im Test Buntes Lotterielos rechnet schnell

Quantencomputer: Was sind diese Qubits?
Quantencomputer
Was sind diese Qubits?
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter
  3. Quantencomputer Bosonen statt Qubits

HTC U11 im Hands on: HTCs neues Smartphone will gedrückt werden
HTC U11 im Hands on
HTCs neues Smartphone will gedrückt werden
  1. HTC Vive Virtual Reality im Monatsabo
  2. Sense Companion HTCs digitaler Assistent ist verfügbar
  3. HTC U Ultra im Test Neues Gehäuse, kleines Display, bekannte Kamera

  1. Re: Ziemlich viel Geld ...

    |=H | 10:53

  2. Re: Aber wieso?

    __destruct() | 10:51

  3. Re: Pay to Win?

    Muhaha | 10:50

  4. Re: 1Terabit braucht in 10 Jahren keiner mehr...

    __destruct() | 10:47

  5. Re: Realitätsflucht

    theonlyone | 10:47


  1. 09:55

  2. 09:44

  3. 07:29

  4. 07:15

  5. 00:01

  6. 18:45

  7. 16:35

  8. 16:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel