Abo
  • Services:

Core: Pebble integriert Amazon Alexa in neues Fitness-Wearable

Schon länger experimentierte das Pebble-Team mit einem Sprachassistenten für seine Smartwatches, jetzt wird Amazon Alexa in das neue Wearable Pebble Core integriert. Damit können Nutzer die kleine schwarze Box für zahlreiche Anfragen und Sprachbefehle nutzen.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Wearable Pebble Core
Das Wearable Pebble Core (Bild: Pebble)

Das Pebble-Team hat angekündigt, Amazons Sprachassistenten Alexa in sein neues Projekt Pebble Core einzubinden. Damit wäre Core nicht mehr nur ein kleines, leichtes Fitness-Wearable, sondern gleichzeitig eine miniaturisierte Version von Amazon Echo.

Stellenmarkt
  1. MHP Management- und IT-Beratung GmbH, Ludwigsburg
  2. über HSH+S Management und Personalberatung GmbH, deutschlandweit (Home-Office)

Dank der Alexa-Integration können Core-Nutzer zahlreiche Sprachbefehle verwenden. Neben Suchanfragen im Internet kann über Alexa beispielsweise der tägliche Fitnessverlauf abgefragt werden. Auch Nachrichtenschlagzeilen kann Alexa auf Anfrage vorlesen oder Dinge aus dem Internet bestellen - unter anderem bei Amazon.

  • Das neue Wearable Pebble Core (Bild: Pebble)
  • Das neue Wearable Pebble Core (Bild: Pebble)
  • Das neue Wearable Pebble Core (Bild: Pebble)
Das neue Wearable Pebble Core (Bild: Pebble)

Für Besitzer von Smart-Home-Systemen ist Alexa ebenfalls praktisch: Über die Plattform lassen sich verschiedene Systeme per Spracheingabe steuern. So können Core-Nutzer dann Glühlampen oder andere Geräte einfach per Sprachkommando über den am Körper getragenen Core ein- und ausschalten.

Pebble arbeitet schon länger an Sprachassistenten

Die Einbindung eines Sprachassistenten in seine Produkte ist ein Thema, das das Pebble-Team bereits länger beschäftigt. Seit Sommer 2015 arbeitet eine kleine Gruppe bei Pebble an einem derartigen Projekt, herausgekommen ist eine Sprachsteuerung namens Concierge.

Anders als Alexa fehlt Concierge allerdings die Lernfähigkeit, zudem soll das System nicht so menschlich wirken wie Amazons Assistent. Daher haben sich die Pebble-Macher entschieden, Concierge aufzugeben und stattdessen komplett auf Alexa und deren Integration zu setzen.

Ob auch die kommenden neuen Pebble-Smartwatches Alexa bekommen, ist aktuell noch nicht bekannt. Pebble sammelt gerade per Crowdfunding auf Kickstarter Geld für zwei neue Smartwatches und Pebble Core. Das Finanzierungsziel von 100.000 US-Dollar wurde nach wenigen Stunden erreicht, aktuell hat das Pebble-Team über 10 Millionen US-Dollar gesammelt. Die Finanzierung läuft noch 26 Tage.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 46,99€
  2. 69,95€
  3. 26,99€
  4. (-75%) 7,49€

Folgen Sie uns
       


Dark Rock Pro TR4 - Test

Der Dark Rock Pro TR4 von Be quiet ist einer der wenigen Luftkühler für AMDs Threadripper-Prozessoren. Im Test schneidet er sehr gut ab, da die Leistung hoch und die Lautheit niedrig ausfällt. Bei der Montage und der RAM-Kompatibilität gibt es leichte Abzüge, dafür ist der schwarze Look einzigartig.

Dark Rock Pro TR4 - Test Video aufrufen
Dell Ultrasharp 49 im Test: Pervers und luxuriös
Dell Ultrasharp 49 im Test
Pervers und luxuriös

Dell bringt mit dem Ultrasharp 49 zwei QHD-Monitore in einem, quasi einen Doppelmonitor. Es könnte sein, dass wir uns im Test ein kleines bisschen in ihn verliebt haben.
Ein Test von Michael Wieczorek

  1. Magicscroll Mobiles Gerät hat rollbares Display zum Herausziehen
  2. CJG50 Samsungs 32-Zoll-Gaming-Monitor kostet 430 Euro
  3. Agon AG322QC4 Aggressiv aussehender 31,5-Zoll-Monitor kommt für 600 Euro

Amazons Echo Show (2018) im Test: Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude
Amazons Echo Show (2018) im Test
Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude

Die zweite Generation des Echo Show ist da. Amazon hat viele Kritikpunkte am ersten Modell beseitigt. Der Neuling hat ein größeres Display als das Vorgängermodell und das sorgt für mehr Freude bei der Benutzung. Trotz vieler Verbesserungen ist nicht alles daran perfekt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Alexa-Display im Hands on Browser macht den Echo Show viel nützlicher
  2. Amazon Echo Show mit Browser, Skype und großem Display

Mobile-Games-Auslese: Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs

Fantasy-Fanservice mit dem gelungenen Reigns - Game of Thrones, Musikpuzzles in Eloh und Gehirnjogging in Euclidean Skies: Die neuen Mobile Games für iOS und Android bieten Spaß für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile Gaming Microsoft Research stellt Gamepads für das Smartphone vor
  2. Mobile-Games-Auslese Bezahlbare Drachen und dicke Bären
  3. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs

    •  /