Abo
  • Services:

Core M-5Y10 im Test: Kleiner Core M fast wie ein Großer

Kurz langsamer und danach fast genauso flott: Intels Core M-5Y10 leistet trotz Passivkühlung und offiziell weniger Takt ähnlich viel wie der Core M-5Y70. Manchmal dürfte weniger sogar mehr sein.

Artikel von veröffentlicht am
Platine mit Core M
Platine mit Core M (Bild: Nico Ernst/Golem.de)

Im Test des Core M-5Y70 schrieben wir: Noch nie war die Geschwindigkeit eines Prozessors von so vielen Faktoren zugleich abhängig und noch nie hat ein Chip seine TDP derart weit überschritten. Mit dem Core M-5Y10 müssen wir diese Aussage relativieren, denn das kleinere Modell ist zumindest sparsamer.

Inhalt:
  1. Core M-5Y10 im Test: Kleiner Core M fast wie ein Großer
  2. Längerer Turbo-Atem

Rein von den Spezifikationen her ist der 5Y70 eindeutig der schnellere Chip: Laut Intel taktet er unter Last mit 1,1 bis 2,6 GHz - der 5Y10 hingegen erreicht ausgehend von 0,8 GHz nur 2 GHz. Zudem kann sich die HD Graphics 5300 des 5Y70 auf 850 statt maximal 800 MHz takten.

KerneCPU-Takt (Turbo)GPU-Takt (Turbo)SpeicherL3-Cache
Core M 5Y712 + HT1,2 GHz (2,9 GHz)300 MHz (900 MHz)DDR3L-16004 MByte
Core M 5Y702 + HT1,1 GHz (2,6 GHz)100 MHz (850 MHz)DDR3L-16004 MByte
Core M 5Y512 + HT1,1 GHz (2,6 GHz)300 MHz (900 MHz)DDR3L-16004 MByte
Core M 5Y312 + HT0,9 GHz (2,4 GHz)300 MHz (850 MHz)DDR3L-16004 MByte
Core M 5Y10c2 + HT0,8 GHz (2,0 GHz)300 MHz (800 MHz)DDR3L-16004 MByte
Core M 5Y10(a)2 + HT0,8 GHz (2,0 GHz)100 MHz (800 MHz)DDR3L-16004 MByte
Core M (Broadwell-Y)

Unser 5Y70-Modell trat unter idealen Bedingungen an: Der Prozessor wird im Yoga 3 Pro aktiv mit einem kleinen Lüfter gekühlt und Lenovo hat die zugelassene Thermal Design Power (TDP) von 4,5 auf 6 Watt erhöht - die der Chip jedoch oft massiv überschreitet, sofern es die Temperatur zulässt.

Beim Testmuster des Core M-5Y10 handelt es sich um den Prozessor aus HPs Envy Detachable 15 mit passiver Kühlung - die aber zugegeben eine sehr große Oberfläche bietet. Die TDP des Chips hat auch HP auf 6 Watt gesetzt, wodurch wir den kleineren Core M unter ähnlichen Voraussetzungen testen können.

  • Windows 8.1 (64 Bit bei Core, 32 Bit bei Atom), Intel-Grafiktreiber 10.18.10.3960
  • Windows 8.1 (64 Bit bei Core, 32 Bit bei Atom), Intel-Grafiktreiber 10.18.10.3960
  • Windows 8.1 (64 Bit bei Core, 32 Bit bei Atom), Intel-Grafiktreiber 10.18.10.3960
  • Windows 8.1 (64 Bit bei Core, 32 Bit bei Atom), Intel-Grafiktreiber 10.18.10.3960
  • Windows 8.1 (64 Bit bei Core, 32 Bit bei Atom), Intel-Grafiktreiber 10.18.10.3960
  • Windows 8.1 (64 Bit bei Core, 32 Bit bei Atom), Intel-Grafiktreiber 10.18.10.3960
  • Windows 8.1 (64 Bit bei Core, 32 Bit bei Atom), Intel-Grafiktreiber 10.18.10.3960
  • Windows 8.1 (64 Bit bei Core, 32 Bit bei Atom), Intel-Grafiktreiber 10.18.10.3960
  • Windows 8.1 (64 Bit bei Core, 32 Bit bei Atom), Intel-Grafiktreiber 10.18.10.3960
  • Windows 8.1 (64 Bit bei Core, 32 Bit bei Atom), Intel-Grafiktreiber 10.18.10.3960
  • Windows 8.1 (64 Bit bei Core, 32 Bit bei Atom), Intel-Grafiktreiber 10.18.10.3960
  • Windows 8.1 (64 Bit bei Core, 32 Bit bei Atom), Intel-Grafiktreiber 10.18.10.3960
  • Taktraten, Temperatur und Leistungsaufnahme des Core M-5Y10 im Luxmark mit GPU+CPU (Screenshot: Golem.de)
  • Taktraten, Temperatur und Leistungsaufnahme des Core M-5Y70 im Luxmark mit GPU+CPU (Screenshot: Golem.de)
Windows 8.1 (64 Bit bei Core, 32 Bit bei Atom), Intel-Grafiktreiber 10.18.10.3960
Stellenmarkt
  1. Medios Digital GmbH, Berlin
  2. dSPACE GmbH, Paderborn

Über alle Messwerte hinweg wird klar: Nennenswert schneller ist der Core M-5Y70 nicht. Gerade bei Anwendungen, die über längere Zeit laufen und die CPU-Kerne samt Grafikeinheit rechnen, ist der Core M-5Y10 fast genauso flott.

Der Vorsprung des größeren Modells beträgt im Mittel unserer zwölf Messwerte nur knapp 10 Prozent, aber wieso?

Längerer Turbo-Atem 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,29€
  2. 5€
  3. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  4. (-50%) 29,99€

Dwalinn 23. Dez 2014

Dann habe ich das leider verpasst zurzeit kostet er wieder 600¤ (allerdings kommt es mir...

MarioWario 22. Dez 2014

Sicher ist Asus der Netbook-King, aber ohne die beiden genannten Firmen hätte sich Intel...

unknown75 21. Dez 2014

Ach Java, Javascript, das ist doch alles das Gleiche! Das mit den Microrucklern hab ich...


Folgen Sie uns
       


Fahrt mit Alstoms Brennstoffzellenzug - Bericht

Wasserstoff statt Diesel: Der Nahverkehrszug der Zukunft soll sauber fahren. Der französische Konzern Alstom hat einen Zug mit einem Brennstoffzellenantrieb entwickelt, der ohne Oberleitung elektrisch fährt. Wir sind eingestiegen.

Fahrt mit Alstoms Brennstoffzellenzug - Bericht Video aufrufen
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test: Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test
Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

Unter dem leuchtenden Schädel steckt der bisher schnellste NUC: Der buchgroße Hades Canyon kombiniert einen Intel-Quadcore mit AMDs Vega-GPU und strotzt förmlich vor Anschlüssen. Obendrein ist er recht leise und eignet sich für VR - selten hat uns ein System so gut gefallen.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Crimson Canyon Intel plant weiteren Mini-PC mit Radeon-Grafik
  2. NUC7CJYS und NUC7PJYH Intel bringt Atom-betriebene Mini-PCs
  3. NUC8 Intels Mini-PC hat mächtig viel Leistung

Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

Klimaschutz: Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
Klimaschutz
Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben

Die Kohlendioxid-Emissionen steigen und steigen. Die auf der UN-Klimakonferenz in Paris vereinbarten Ziele sind so kaum zu schaffen. Fachleute fordern daher den Einsatz von Techniken, die Kohlendioxid in Kraftwerken abscheiden oder sogar aus der Luft filtern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

    •  /