Abo
  • Services:

Core i9-9900K: Mainboards sind bereit für Intels Achtkerner

Alle großen Hersteller - Asrock, Asus, Gigabyte, MSI - haben für ihre Platinen neue UEFIs bereitgestellt, um Intels kommenden Core iX-9000 alias Coffee Lake Refresh zu unterstützen. Die Mittelklasse-CPUs für den bisherigen Sockel LGA 1151 v2 weisen erstmals acht Kerne auf.

Artikel veröffentlicht am ,
Auch günstige Platinen erhalten Octacore-Unterstützung.
Auch günstige Platinen erhalten Octacore-Unterstützung. (Bild: Asrock)

Der Marktstart ist nicht mehr lange hin, das zeigen die UEFI-Updates für eine Vielzahl von Mainboards: Asrock, Asus, Gigabyte und MSI haben neue Versionen veröffentlicht, um Intels neue Prozessoren, die 9th Gen (Coffee Lake Refresh), zu unterstützen - teils wurde sogar eigene Webseiten geschaltet. Die Aktualisierungen gibt es für bisherige Platinen mit Z370-, mit H370-, mit Q370-, mit B360- und mit H310-Chipsatz. Überdies arbeiten alle Hersteller an Mainboards mit dem neuen Z390 für weitere Hauptplatinen.

Stellenmarkt
  1. Vitakraft pet care GmbH & Co. KG, Bremen
  2. reichelt elektronik GmbH & Co. KG, Sande

Während einige Modelle der 9th Gen vor allem leicht schneller taktende Ableger der 8th Gen sind, etwa der Core i5-9600K verglichen mit dem Core i5-8600K, plant Intel erstmals auch zwei Achtkern-Prozessoren: Der Core i7-9700K und der Core i9-9900K werden besonders hohe Frequenzen erreichen und für diesen Zweck einen verlöteten Heatspreader aufweisen. Das sorgt für niedrige Temperaturen - anders als bei der Wärmeleitpaste, die sich sonst zwischen dem Chip und dem Metalldeckel befindet.

Asus, Gigabyte und MSI sprechen schlicht vom Support für die nächste oder kommende CPU-Generation. Asrock hingegen nennt die Core-iX-9000-Serie und erwähnte zumindest anfangs explizit eine Unterstützung von Achtkern-Prozessoren; mittlerweile fehlt diese Textzeile. Für günstige H310-Platinen schränkt der Hersteller ein, dass die Spannungsversorgung dieser Boards aufgrund der hohen thermischen Verlustleistung eventuell nicht die volle Performance bereitstellen könne.

Hintergrund ist, dass beispielsweise die 95 Watt TDP für den Core i7-8700K (Test) einzig für den Basistakt und bestimmte Workloads gelten. Mit Turbo-Takt und AVX2-Code kann die reale Leistungsaufnahme deutlich über diesem Wert liegen, zumal die Hersteller bei Highend-Boards gerne den Singlecore-Boost auf allen Kernen anlegen.

Der Core i9-9900K wird für September 2018 erwartet.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. HyperX Gaming-Headset 111€, Asus Strix RTX 2060 449€, Asus 34-Zoll-Gaming-Monitor 829€)
  2. (-61%) 23,50€
  3. (Anime-Blu-rays, Anime-Boxen, DVDs, Limited Edition)
  4. (u. a. WD My Book 3 TB 87,99€, WD My Book Duo 16 TB 424,99€, Sandisk 128 GB microSDXC-Karte 31...

Vinnie 13. Aug 2018

Ich habe in Foren englisch sprachlicher Webseiten Angaben gefunden, dass die Angabe TDP...

redmord 12. Aug 2018

Bei AMD kannst du zwar die Ryzen 2000 auf den Boards für Ryzen 1000 benutzen, dir fehlen...


Folgen Sie uns
       


Anno 1800 angespielt

Anno 1800 in der Vorschau: Wir konnten Blue Bytes Aufbautitel einige Zeit lang spielen, genauer gesagt, bis einschließlich der dritten von fünf Zivilisationsstufen. Anno 1800 orientiert sich mehr an Anno 1404 und nicht an den in der Zukunft angesiedelten direkten Vorgängern.

Anno 1800 angespielt Video aufrufen
Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M: Gut gekühlt ist halb gewonnen
Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M
Gut gekühlt ist halb gewonnen

Wer auf LAN-Partys geht, möchte nicht immer einen Tower schleppen. Ein Gaming-Notebook wie das Alienware m15 und das Asus ROG Zephyrus M tut es auch, oder? Golem.de hat beide ähnlich ausgestatteten Notebooks gegeneinander antreten lassen und festgestellt: Die Kühlung macht den Unterschied.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Alienware m17 Dell packt RTX-Grafikeinheit in sein 17-Zoll-Gaming-Notebook
  2. Interview Alienware "Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"
  3. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden

Begriffe, Architekturen, Produkte: Große Datenmengen in Echtzeit analysieren
Begriffe, Architekturen, Produkte
Große Datenmengen in Echtzeit analysieren

Wer sich auch nur oberflächlich mit Big-Data und Echtzeit-Analyse beschäftigt, stößt schnell auf Begriffe und Lösungen, die sich nicht sofort erschließen. Warum brauche ich eine Nachrichten-Queue und was unterscheidet Apache Hadoop von Kafka? Welche Rolle spielt das in einer Kappa-Architektur?
Von George Anadiotis


    Elektromobilität: Der Umweltbonus ist gescheitert
    Elektromobilität
    Der Umweltbonus ist gescheitert

    Trotz eines spürbaren Anstiegs zum Jahresbeginn kann man den Umweltbonus als gescheitert bezeichnen. Bislang wurden weniger als 100.000 Elektroautos gefördert. Wenn der Bonus Ende Juni ausläuft, sind noch immer einige Millionen Euro vorhanden. Die Fraktion der Grünen will stattdessen Anreize über die Kfz-Steuer schaffen.
    Eine Analyse von Dirk Kunde

    1. Urteil Lärm-Tempolimits gelten auch für Elektroautos
    2. Elektromobilität Nikola Motors kündigt E-Lkw ohne Brennstoffzelle an
    3. SPNV Ceské dráhy will akkubetriebene Elektrotriebzüge testen

      •  /