• IT-Karriere:
  • Services:

Verfügbarkeit und Fazit

Intel konnte uns bisher auch auf Nachfrage nur Preise in US-Dollar für den Core i9-9900K nennen. Eine offizielle Angabe in Euro hilft zudem wenig, da mehreren Händlern zufolge die Verfügbarkeit des Prozessors in den nächsten Wochen kaum gegeben sein wird. Wir gehen von 650 bis 700 Euro für den Core i9-9900K aus.

Fazit

Stellenmarkt
  1. Eckelmann AG, Wiesbaden
  2. IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Fürth

Der Core i9-9900K ist Intels Versuch, die mittlerweile seit 2015 verwendete Skylake-Architektur und die ebenfalls seit 2015 immer wieder leicht verbesserte 14-nm-Architektur noch ein letztes Mal auszureizen: Mit acht Kernen bei 4,7 GHz und einem Dualcore-Boost von 5 GHz schlägt der Chip die Konkurrenz und leistet im Durchschnitt mehr als Intels eigener Core i9-7900X für 1.000 Euro.

Bei Multithreading-Software wie Blender oder x265-Encoding trumpft der Octacore durch seine hochtaktenden Kerne auf, bei eher Singlethread-lastigen Anwendungen und in Spielen ist es die Frequenz von 5 GHz, die ihn unschlagbar macht. Der Abstand zum bisherigen Core i7-8700K und zum Ryzen 7 2700X fällt allerdings nur dann signifikant aus, wenn der Core i9-9900K seinen Takt voll ausnutzen kann.

Wird er vom Mainboard auf 95 Watt begrenzt, bleibt der Prozessor hinter seinem Potenzial zurück. Erst mit 200 Watt zeigt er, was in ihm steckt und legt je nach Anwendung um bis zu 20 Prozent an Geschwindigkeit zu. Der Nachteil ist die exorbitant steigende Leistungsaufnahme von über 100 Watt zusätzlich, die Intel nur abführen kann, weil der Heatspreader des Core i9-9900K verlötet ist statt Wärmeleitpaste zu nutzen.

Gerade angesichts des Preises ist AMDs Ryzen 7 2700X für gut 300 Euro einen Blick wert, denn aufgrund von Intels andauernder 14-nm-Knappheit kostet selbst der Core i7-8700K schon mindestens 460 Euro, bei vielen Händlern auch 500 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Übertakten schwer möglich
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Rolf2k22 21. Dez 2018

More hate pls Naja mit Preis Leistung muss ich dir recht geben... Alles andere empfinde...

Silberfan 02. Nov 2018

Auch wenn es das teurer macht. Zeig mir einen Intel I8 oder I9 der Quad Channel...

Firesign 01. Nov 2018

Naja, es ist halt schon ne Mogelpackung. Apple wurde gerade dafür gerügt, dass sie die...

Firesign 01. Nov 2018

Ich bin mir sicher, dass Du den Artikel nicht gelesen oder zumindest nicht verstanden...

Wurstbrot 25. Okt 2018

Sollte ich also aufhören auf meinem Phenom 2 X4 965BE und der GeForce 1060 Shadow of the...


Folgen Sie uns
       


Gocycle GX - Test

Das Gocycle GX hat einen recht speziellen Pedelec-Sound, aber dafür viele Vorteile.

Gocycle GX - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /