Core i9-12900KS: Verfügbarkeit und Fazit

Intel hat für den Core i9-12900KS wie üblich nur einen Listenpreis angegeben, dieser beläuft sich auf 740 US-Dollar. Im Handel ist der KS-Chip für gut 800 Euro zu haben, den regulären Core i9-12900K gibt es bereits für etwas unter 600 Euro.

Fazit

Stellenmarkt
  1. Automation Expert (d/m/w)
    OSRAM Opto Semiconductors Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Regensburg
  2. IT Service Manager (m/w/d)
    8com GmbH & Co. KG., Neustadt
Detailsuche

Es geht ums Prestige und darum, was technisch machbar ist: Schon der Core i9-12900K war die beste CPU für Spiele und der Core i9-12900KS legt die Messlatte noch ein bisschen höher. Mit einem mittleren Performance-Plus von 3,4 Prozent in Games fällt der Zuwachs allerdings eher akademisch aus, denn spürbar ist dieser praktisch nicht.

In Anwendungen ist der Vorsprung des Core i9-12900KS auf den Core i9-12900K mit 5,2 Prozent etwas höher; allerdings vergleichen wir hier 241 Watt mit Luftkühlung gegen ein offenes Power-Limit für bis zu rund 300 Watt samt AiO-Wasserkühlung. Dabei erreichen die Temperaturen regelmäßig 100 Grad, weil Intel per Adaptive Boost Technology den Prozessor völlig ausreizt. In Spielen bleibt der Alder-Lake-Chip kühler, ungeachtet dessen braucht der Core i9-12900KS oft satte 50 Watt mehr als der Core i9-12900K.

Zuletzt ging Intel beim Core i9-11900K alias 14 nm Rocket Lake ähnlich vor, um mit aller Gewalt mit AMD gleichzuziehen. Mit dem Ryzen 7 5800X3D erscheint allerdings in Kürze ein primär für Spiele ausgelegtes Modell für viel günstigere 450 Euro, das Intel offenbar unbedingt in Schach halten will. AMD verspricht +15 Prozent verglichen mit einem Ryzen 9 5900X, das Rennen wird also je nach ausgewähltem Titel ziemlich knapp.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Der aktuell beste Gaming-Prozessor
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


yumiko 14. Apr 2022 / Themenstart

Nicht so laut, sonst kauft keiner mehr die teuren GraKas :p Ne, im Ernst: Ich spiele...

sigb0y 08. Apr 2022 / Themenstart

..die wir jetzt schon haben (bei Umzug schon mal 1¤/kWh) und was noch in Zukunft kommen...

thrust26 08. Apr 2022 / Themenstart

Hoffen ja, glauben eher nicht.

thrust26 08. Apr 2022 / Themenstart

Der ist nicht mal beim Prestige top, außer in bestimmten Kreisen.

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Liberty Lifter
US-Militär lässt ein eigenes Ekranoplan entwickeln

In den 1960er Jahren schockten die Sowjets den Westen mit dem Kaspischen Seemonster. Die Darpa will ein eigenes, besseres Bodeneffektfahrzeug bauen.

Liberty Lifter: US-Militär lässt ein eigenes Ekranoplan entwickeln
Artikel
  1. Abo: Spielebranche streitet über Game Pass
    Abo
    Spielebranche streitet über Game Pass

    Nach Kritik von Sony gibt es mehr Stimmen aus der Spielebranche, die Game Pass problematisch finden - aber auch klares Lob für das Abo.

  2. Microsoft: Der Android-App-Store für Windows 11 kommt nach Deutschland
    Microsoft
    Der Android-App-Store für Windows 11 kommt nach Deutschland

    Build 2022 Der Microsoft Store soll noch attraktiver werden. So können Kunden ihre Apps künftig ohne lange Wartezeiten direkt veröffentlichen.

  3. Dev Box: Die schnelle und einfache Entwicklungmaschine aus der Cloud
    Dev Box
    Die schnelle und einfache Entwicklungmaschine aus der Cloud

    Build 2022Das Einrichten einzelner Rechner zur Entwicklung kann viel Aufwand machen. Mit der Dev Box aus der Cloud will Microsoft das vereinfachen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Controller (alle Farben) günstig wie nie: 49,99€ • Samsung SSD 1TB 79€ • LG OLED TV 77" 56% günstiger: 1.099€ • Alternate (u. a. Cooler Master Curved Gaming-Monitor 34" UWQHD 144 Hz 459€) • Sony-Fernseher bis zu 47% günstiger • Samsung schenkt 19% MwSt.[Werbung]
    •  /