Core i7-8086K: Intel soll 5-GHz-Chip zum 8086-Jubiläum planen

Offenbar wird Intel im Juni 2018 den Core i7-8086K veröffentlichen. Der sechskernige Coffee-Lake-Prozessor soll mit 4 GHz bis 5 GHz takten. Er erscheint zum 40-jährigen Jubiläum des 8086.

Artikel veröffentlicht am ,
Qualification Sample eines Core i7-8086K
Qualification Sample eines Core i7-8086K (Bild: Chiphell-Forum)

Pünktlich zum 8. Juni 2018 könnte Intel passend zum 40-jährigen Jubiläum des 8086, der ersten x86-CPU, eine neue Anniversary Edition veröffentlichen. Der sechskernige Chip soll Core i7-8086K heißen und mit bis zu 5 GHz takten. Er gehört zur Coffee-Lake-Familie. Das berichten unabhängig voneinander die chinesischen Hardware-Foren Baidu und Chiphell. Beide haben Belege, darunter Bilder eines Qualification Samples und solche mit dem Chip im Betrieb.

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter technischer Kundendienst (m/w/d)
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), verschiedene Standorte
  2. Projektmanager Digitalisierungsprojekte (m/w/d)
    Helios IT Service GmbH, Berlin, deutschlandweit
Detailsuche

QS-Modelle sind eigentlich für Partner zur Evaluierung gedacht und meist identisch zu späteren Retail-Ablegern, Intel verschickt solche Prozessoren für Tests aber auch oft an die Presse. Der Chip trägt die Sspec-Nummer SR3QQ und weist einen Basistakt von 4 GHz sowie einen Boost von 5 GHz auf. Zum Vergleich: Das aktuelle Topmodell Core i7-8700K (Test) kommt auf 3,7 GHz und 4,7 GHz.

Der neue Chip ist weiterhin auf 95 Watt thermische Verlustleistung spezifiziert, weshalb der Geschwindigkeitszuwachs eher gering ausfällt. Die meisten Platinen für Endkunden überschreiben aber das TDP-Limit, weshalb der Core i7-8086K in einem solchen Mainboard den Core i7-8700K deutlich überholen dürfte. Die integrierte UHD Graphics 630 taktet mit 1,2 GHz so hoch wie bisher - in einem solchen Prozessor ist das ohnehin kaum relevant.

Sollte Intel den Core i7-8086K tatsächlich veröffentlichen, dann am 8. Juni 2018 und damit auf der Komponentenmesse Computex in Taipei. An diesem Tag erschien nämlich der 8086, Intels erster x86-Chip mit 16 Bit und 5 MHz bei rund 29.000 Transistoren. Zum 20-jährigen Jubiläum des Pentium gab es bereits mit dem Pentium G3258 eine Anniversary Edition. Der Prozessor mit Haswell-Technik unterschied sich durch den offenen Multiplikator zum Übertakten von anderen Pentiums.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


plutoniumsulfat 17. Apr 2018

400W nur genommen oder wie?

demon driver 16. Apr 2018

Absolut. Ich hab jetzt nur den Serverbereich hervorgehoben, weil hier irgendwo von Xeons...

Dwalinn 16. Apr 2018

Unter den Voraussetzungen würde ich sogar dafür extra zahlen wird aber SEHR...

Dwalinn 16. Apr 2018

Erstmal richtig lesen, er sagt ja nichts von einen Stillstand. Er spricht von "Aktuell...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Softwarepatent
Uraltpatent könnte Microsoft Millionen kosten

Microsoft hat eine Klage um ein Software-Patent vor dem BGH verloren. Das Patent beschreibt Grundlagentechnik und könnte zahlreiche weitere Cloud-Anbieter betreffen.
Ein Bericht von Stefan Krempl

Softwarepatent: Uraltpatent könnte Microsoft Millionen kosten
Artikel
  1. Krypto: Angeblicher Nakamoto darf 1,1 Millionen Bitcoin behalten
    Krypto
    Angeblicher Nakamoto darf 1,1 Millionen Bitcoin behalten

    Ein Gericht hat entschieden, dass Craig Wright der Familie seines Geschäftspartners keine Bitcoins schuldet - kommt jetzt der Beweis, dass er Satoshi Nakamoto ist?

  2. Fusionsgespräche: Orange und Vodafone wollten zusammengehen
    Fusionsgespräche
    Orange und Vodafone wollten zusammengehen

    Die führenden Netzbetreiber in Europa wollen immer wieder eine Fusion. Auch aus den letzten Verhandlungen wurde jedoch bisher nichts.

  3. Spielfilm: Matrix trifft Unreal Engine 5
    Spielfilm
    Matrix trifft Unreal Engine 5

    Ist der echt? Neo taucht in einem interaktiven Programm auf Basis der Unreal Engine 5 auf. Der Preload ist bereits möglich.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MM Weihnachtsgeschenkt (u. a. 3 Spiele kaufen, nur 2 bezahlen) • PS5 & Xbox Series X mit o2-Vertrag bestellbar • Apple Days bei Saturn (u. a. MacBook Air M1 949€) • Switch OLED 349,99€ • Saturn-Advent: HP Reverb G2 + Controller 499,99€ • Logitech MX Keys Mini 89,99€ [Werbung]
    •  /