Abo
  • IT-Karriere:

Core i7-8000: Intels nächste CPUs sollen über 15 Prozent schneller sein

Weiter geht es im 14-nm-Verfahren: Für die nunmehr vierte Iteration entsprechender Prozessoren gibt Intel einen Leistungszuwachs an, der 15 Prozent übersteigen werde. Das wäre mehr als von der Skylake- auf die aktuelle Kaby-Lake-Generation. Angesetzt sind die neuen Chips noch für 2017.

Artikel veröffentlicht am ,
7th Gen auf 8th Gen
7th Gen auf 8th Gen (Bild: Inrel)

Intel hat auf seinem Investor Meeting 2017 einen Ausblick auf die nächste Prozessorgeneration gegeben. Die wird wenig überraschend als 8th Gen oder 8000er-Familie vermarktet und soll über 15 Prozent schneller werden als die aktuelle Kaby-Lake-Reihe. Allzu viele Details gab der Hersteller aber nicht preis: Ein nicht näher beschriebener Core i7-8000 werde besagten Geschwindigkeitszuwachs erzielen. Als Basis legt Intel Werte aus dem Sysmark 2014 (Office Productivity) zugrunde.

  • 6th, 7th und 8th Gen im Vergleich (Bild: Intel)
6th, 7th und 8th Gen im Vergleich (Bild: Intel)
Stellenmarkt
  1. OSRAM GmbH, München
  2. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München

Da Intel explizit von einer Fortführung von Moore's Law mit 14-nm-Fertigungstechnologie spricht, sollte der Vergleich für Skylake, Kaby Lake und den Refresh von Kaby Lake mit vier statt zwei Kernen gelten (Broadwell mit ebenfalls 14 nm fehlt auf Intels Folie). Nicht gemeint wäre damit die Cannonlake genannte Generation, die im kommenden 10-nm-Verfahren produziert werden soll und ebenfalls für 2017 angesetzt ist. Da Intel obendrein davon spricht, dass die Core iX-8000 im zweiten Halbjahr 2017 erscheinen sollen, dürfte sich der Sprung von über 15 Prozent auf die Modelle für Mini-PCs und Ultrabooks beziehen. Die Desktop-Ableger wie der Core i7-7700K wurden erst im Januar 2017 veröffentlicht und sind damit außen vor.

Als Konkurrenz für die 8th Gen treten ebenfalls noch 2017 AMDs neue Kombiprozessoren namens Raven Ridge an: Die basieren auf bis zu vier Kernen mit Zen-Architektur plus SMT für acht Threads und integrieren eine Grafikeinheit mit offenbar 768 statt bisher 512 Shader-Einheiten. AMD verspricht bei Zen einen pro-Takt-Zuwachs von 40 Prozent verglichen mit der bisher aktuellen Excavator-Technik.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 139,00€ (Bestpreis!)

ArcherV 12. Feb 2017

also wenn ich nur zocken würde, dann wäre es bei mir wahrscheinlich ein i5 geworden...

Der auf die... 11. Feb 2017

Da vergisst du allerdings, dass es sich bei 7nm um eine reine Marketing-Bezeichnung...

JohnStones 10. Feb 2017

Welchen Marktanteil hat Intel, welchen AMD? Sehe nicht, warum das heute noch relevant...

Anonymer Nutzer 10. Feb 2017

Nicht wirklich mehr ein Thema. Bedingt dadurch, dass die derzeitige Halbleiter...

Anonymer Nutzer 10. Feb 2017

Fragt sich halt wo man all die Leistung tatsächlich praktisch unterbringen kann. Gamer...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkbook 13s - Test

Das Thinkbook wirkt wie eine Mischung aus teurem Thinkpad und preiswerterem Ideapad. Das klasse Gehäuse und die sehr gute Tastatur zeigen Qualität, das Display und die Akkulaufzeit sind die Punkte, bei denen gespart wurde.

Lenovo Thinkbook 13s - Test Video aufrufen
Geothermie: Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren
Geothermie
Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren

Die hohen Erwartungen haben Geothermie-Kraftwerke bisher nicht erfüllt. Weltweit setzen trotzdem immer mehr Länder auf die Wärme aus der Tiefe - nicht alle haben es dabei leicht.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Nachhaltigkeit Jute im Plastik
  2. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  3. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?

Astronomie: K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super
Astronomie
K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super

Die Realität sieht anders aus, als manche Überschrift vermuten lässt. Die neue Entdeckung von Wasser auf einem Exoplaneten deutet nicht auf Leben hin, dafür aber auf Probleme im Wissenschaftsbetrieb.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Interview Heino Falcke "Wir machen Wettermodelle für schwarze Löcher"

IAA 2019: PS-Wahn statt Visionen
IAA 2019
PS-Wahn statt Visionen

IAA 2019 Alle Autobosse bekennen sich auf der IAA zur Nachhaltigkeit, doch auf den Ständen findet man weiterhin viele große, spritfressende Modelle. Dabei stellt sich die grundsätzliche Frage: Ist das Konzept der Automesse noch zeitgemäß?
Eine Analyse von Dirk Kunde


      •  /