Abo
  • Services:
Anzeige
Ein Wafer mit älteren Haswell-EP-Chips
Ein Wafer mit älteren Haswell-EP-Chips (Bild: Intel)

Core i7-6950X: Intels neue Desktop-CPU soll zehn statt acht Kerne nutzen

Ein Wafer mit älteren Haswell-EP-Chips
Ein Wafer mit älteren Haswell-EP-Chips (Bild: Intel)

Broadwell-EP für Spieler: Intel plant vier neue CPUs mit sechs bis zehn Kernen, bisher gab es nur drei Modelle und maximal acht Kerne. Angesetzt sind die Intel-Prozessoren für den Frühling 2016.

Benchlife hat eine kompakte Tabelle mit den Namen und den Spezifikationen kommender Intel-Prozessoren für Spieler veröffentlicht. Die vier Chips basieren auf der Broadwell-Architektur, nutzen bis zu zehn Kerne und sind zum aktuellen Sockel LGA 2011-3 kompatibel. Das neue Spitzenmodell wird der Core i7-6950X mit zehn Kernen und 3 GHz Basistakt.

Anzeige

Die weitere Ausstattung des Prozessors umfasst einen L3-Cache von 25 MByte, die Möglichkeit, 20 Threads per SMT parallel zu bearbeiten und einen Turbo-Boost von bis zu 3,6 GHz. Das bisherige Topmodell, der Core i7-5960X mit Haswell-Technik, erreicht auf seinen acht statt zehn Kernen bis zu 3,6 GHz. Unterhalb des Core i7-6950X plant Intel den Core i7-6900K mit acht Kernen sowie den Core i7-6850K und den Core i7-6800K mit jeweils sechs Kernen.

  • Neue BDW-EP- und bekannte HSW-EP-Modelle (Bild: Benchlife)
Neue BDW-EP- und bekannte HSW-EP-Modelle (Bild: Benchlife)

Es ist anzunehmen, dass Intel zumindest einen der beiden Sechskerner noch weiter beschneidet: Am vierkanaligen Speicherinterface für DDR4-2400-RAM dürfte sich nichts ändern, die Anzahl der PCIe-3.0-Lanes könnte aber reduziert werden. Vorgesehen sind 40, denkbar wären bei den Sechskernern nur 28. Ähnlich ging Intel zumindest schon beim aktuellen Core i7-5820K vor.

Auf dem Intel Developer Forum im August 2015 hatte Intel die neuen Broadwell-EP noch für den Jahreswechsel angekündigt. Die interne Roadmap sagte zu diesem Zeitpunkt erstes Quartal 2016, mittlerweile sieht der Plan eher April vor. Die Ankündigung dürfte im Frühling erfolgen.


eye home zur Startseite
Lala Satalin... 17. Nov 2015

Und die Qualität bei 25 MBit?

LMS23 17. Nov 2015

Doch würde ich kaufen. Hatte früher bis AMD 64 nur AMD. Doch leider hatten sie dann eben...

thepiman 17. Nov 2015

Dafür hat der 1200¤ 10-Kerner aber nur 2,3 GHz und nicht die 3,0 wie im Artikel. Der...

Th3Br1x 17. Nov 2015

Ist halt ein "Mini-Refresh" (Refresh, weil wir ja mittlerweile in der Skylake...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. operational services GmbH & Co. KG, München/Ottobrunn
  3. über Hays AG, Berlin
  4. über Jobware Personalberatung, Großraum Aachen


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


  1. Private Division

    Rockstar-Games-Firma gründet Ableger für AAA-Indiegames

  2. Klage erfolgreich

    BND darf deutsche Metadaten nicht beliebig sammeln

  3. Neuer Bericht

    US-Behörden sollen kommerzielle Cloud-Dienste nutzen

  4. Übernahme

    Walt Disney kauft Teile von 21st Century Fox

  5. Deep Learning

    Googles Cloud-TPU-Cluster nutzen 4 TByte HBM-Speicher

  6. Leistungsschutzrecht

    EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

  7. E-Ticket Deutschland bei der BVG

    Bewegungspunkt am Straßenstrich

  8. Star Wars

    The-Last-Jedi-Update für Battlefront 2 veröffentlicht

  9. Airport mit 802.11n und neuere

    Apple sichert seine WLAN-Router gegen Krack-Angriff ab

  10. Bell UH-1

    Aurora Flight Sciences macht einen Hubschrauber zur Drohne



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Sattelschlepper Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen
  2. Einkaufen und Laden Kostenlose Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland
  3. Uniti One Schwedisches Unternehmen Uniti stellt erstes Elektroauto vor

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

  1. Re: Die werden wohl eh keine Strafe bekommen..

    tensor | 20:11

  2. Re: Kriminelle Vereinigung

    dahana | 20:06

  3. Re: Spieglein, Spieglein...

    david_rieger | 20:05

  4. Und wieder kein Dual 4K Display-Support...

    TheUrbanNinja | 19:59

  5. Re: Dann steht Manhunt 3 nichts mehr im Wege

    quineloe | 19:52


  1. 16:10

  2. 15:30

  3. 15:19

  4. 14:50

  5. 14:44

  6. 14:43

  7. 14:05

  8. 12:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel