Core i5-L16G7 (Lakefield) im Test: Intels x86-Hybrid-CPU analysiert

Was bisher ARM-basierten CPUs vorbehalten war, bringt Intel für x86-Chips. Und es funktioniert, wie unsere Benchmarks zeigen.

Ein Test von veröffentlicht am
Lakefield-Package unter der Lupe
Lakefield-Package unter der Lupe (Bild: Intel)

Seit 2011 bietet ARM für Smartphone-Prozessoren eine sogenannte Big-Little-Konfiguration an, mittlerweile als Dynamiq in verbesserter Form: Statt alle CPU-Kerne identisch auszulegen, werden heterogene Cluster kombiniert. So ist es möglich, schnelle und sparsame Kerne zu mischen, was die Geschwindigkeit und die Effizienz zugleich steigert. Exakt diese Idee hat Intel für die eigenen Ultrabooks entdeckt und - so viel sei verraten - schon der erste Versuch überzeugt.


Weitere Golem-Plus-Artikel
NIS 2 und Compliance vs. Security: Kann Sicherheit einfach beschlossen werden?
NIS 2 und Compliance vs. Security: Kann Sicherheit einfach beschlossen werden?

Mit der NIS-2-Richtlinie will der Gesetzgeber für IT-Sicherheit sorgen. Doch gut gemeinte Regeln kommen in der Praxis nicht immer unbedingt auch gut an.
Von Nils Brinker


EU Chips Act: Voll daneben ist auch vorbei
EU Chips Act: Voll daneben ist auch vorbei

Im Dezember könnte sich die EU auf einen Chips Act zur Förderung der Halbleiterindustrie einigen, der bisher komplett am Ziel vorbei plant. Worauf sich die Branche und ihre Kunden gefasst machen müssen.
Eine Analyse von Gerd Mischler


Steuer: Den elektrischen Dienstwagen an der eigenen Wallbox laden
Steuer: Den elektrischen Dienstwagen an der eigenen Wallbox laden

Wer einen elektrischen Dienstwagen zu Hause auflädt, kann die Stromkosten über den Arbeitgeber abrechnen. Wir erläutern, wie das funktioniert.
Ein Bericht von Friedhelm Greis


    •  /