Core i5-12600K im Test: Dieser Sechser ist ein Zehner für Gaming

Mit 6+4 Kernen leistet der Core i5-12600K mehr als Intels bisheriges Topmodell und bringt AMDs Ryzen 7 5800X in arge Bedrängnis.

Ein Test von veröffentlicht am
Core i5-12600K im Test
Core i5-12600K im Test (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Neben dem Core i9-12900K und dem Core i7-12700K als zweitschnellstem Chip umfasst Intels initiales Desktop-Portfolio von Alder Lake auch noch den Core i5-12600K: Der ist mit gut 300 Euro zwar absolut betrachtet kein Schnäppchen, schneidet in unserem Test für seinen Preis aber äußerst stark ab.

Inhalt:
  1. Core i5-12600K im Test: Dieser Sechser ist ein Zehner für Gaming
  2. Hohe Performance, hohe Effizienz
  3. Core i5-12600K: Verfügbarkeit und Fazit

Anders als beim Core i9 und beim Core i7 hat Intel hierzu das hybride Design des Core i5 stärker angepasst, was primär die App- anstelle die Gaming-Leistung beschneidet. Statt acht Performance-Kernen sind es noch sechs, die Anzahl der Efficiency-Kerne beläuft sich auf vier - das entspricht dem i7, denn der i9 hat acht.

Mit jedem Performance-Core und jedem Quadcore-Cluster, der fehlt, verringert sich überdies die Menge an L3-Cache, weshalb der Core i5-12600K hier einzig 20 MByte aufweist. Der kleinere Zwischenpuffer ist bei speicherlastigen Anwendungen ein Nadelöhr, vor allem Spiele reagieren oft auf eine derartige Reduktion des Caches.

Deutlich niedrigeres Power-Limit

Bei den (maximalen) Taktraten macht Intel kaum Abstriche selbst zwischen i9 und i5, was bei früheren Generationen gerne der Fall war - insbesondere für Gamer sind das gute Nachrichten, da gerade die P-Cores in der Spitze nur 300 MHz niedriger takten. Aufgrund der 6+4- statt der 8+8-Konfiguration benötigt der Core i5-12600K außerdem viel weniger Energie als der i9.

  • Wir haben den Core i5-12600K mit 6+4 Kernen ... (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • ... auf Asus' Asus ROG Strix Z690-A Gaming WiFi D4 getestet. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
Wir haben den Core i5-12600K mit 6+4 Kernen ... (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
Kerne (P+E)P-CoresE-CoresL3GrafikPBPMTP
Core i9-12900KS8C/16T + 8C3,4 bis 5,5 GHz2,5 bis 4,0 GHz30 MByteXe (32 EU)150 Watt241 Watt
Core i9-12900K(F) 8C/16T + 8C3,2 bis 5,2 GHz2,4 bis 3,9 GHz30 MByteXe (32 EU)*125 Watt241 Watt
Core i9-12900(F) 8C/16T + 8C2,4 bis 5,0 GHz1,8 bis 3,8 GHz30 MByteXe (32 EU)*65 Watt202 Watt
Core i7-12700K(F) 8C/16T + 4C3,6 bis 5,0 GHz2,7 bis 3,8 GHz25 MByteXe (32 EU)*125 Watt190 Watt
Core i7-12700(F) 8C/16T + 4C2,1 bis 4,9 GHz1,6 bis 3,6 GHz25 MByteXe (32 EU)*65 Watt180 Watt
Core i5-12600K(F)6C/12T + 4C3,7 bis 4,9 GHz2,8 bis 3,6 GHz20 MByteXe (32 EU)*125 Watt150 Watt
Core i5-126006C/12T3,3 bis 4,8 GHz-18 MByteXe (32 EU)65 Watt117 Watt
Core i5-125006C/12T3,0 bis 4,6 GHz-18 MByteXe (32 EU)65 Watt117 Watt
Core i5-12400(F) 6C/12T2,5 bis 4,4 GHz-18 MByteXe (24 EU)*60 Watt117 Watt
Core i3-123004C/8T3,5 bis 4,4 GHz-12 MByteXe (24 EU)60 Watt89 Watt
Core i3-12100(F)4C/8T3,3 bis 4,3 GHz-12 MByteXe (24 EU)*60 Watt89 Watt
Spezifikationen von Alder Lake S. *keine iGPU bei F-SKUs
Intel Core i5-12600K 12.Generation Desktop Prozessor
Stellenmarkt
  1. Produktmanager / Product Owner (m/w/d) für 3D-Konfiguratoren
    W. & L. Jordan GmbH, Kassel
  2. Cloud Plattform Engineer (DevOps) - Business Intelligence (w/m/d)
    dmTECH GmbH, bundesweit
Detailsuche

Das PL2, mittlerweile als Maximum Turbo Power bezeichnet und dauerhaft statt kurzfristig aktiv, liegt bei gemäßigten 150 Watt. Das sind knapp 100 Watt unterhalb des Core i9-12900K, wodurch das Power-Limit vergleichbar mit den 142 Watt eines Ryzen 7 5800X ist. Und so viel sei vorab gesagt: Die 150 Watt liegen in Spielen nie an und selbst bei Apps braucht es hohe AVX2-Last, um sich der Maximum Turbo Power anzunähern.

Als Plattform für den Core i5-12600K eignen sich bisher einzig LGA-1700-Hauptplatinen mit teurem Z690-Chip, was PCIe Gen5 für die Grafikkarte sowie PCIe Gen4 für SSDs und Peripherie einschließt. Zumindest beim Speicher lässt sich dank DDR4-Support günstiger oder vorhandener RAM verwenden, was wir für unsere Benchmark auch getan haben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Hohe Performance, hohe Effizienz 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


Trollversteher 17. Nov 2021

Keine Ahnung was das sein soll. Eine Legende unter eingeschworenen Linuxianern? Ja...

thrust26 17. Nov 2021

Schick! Hoffentlich gibt's auch viele Vergleichswerte. :)

yumiko 15. Nov 2021

Oder 0+16 - auf jeden Fall momentan dann noch Ryzen. Wenn der Zen4 rauskommt lohnt sich...

yumiko 11. Nov 2021

Ging jetzt auch darum, dass Spiele mit den Jahren "mehr" brauchen.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
25 Jahre Mars Attacks!
"Aus irgendeinem merkwürdigen Grund fehl am Platz"

Viele Amerikaner fanden Tim Burtons Mars Attacks! nicht so witzig, aber der Rest der Welt lacht umso mehr - bis heute, der Film ist grandios gealtert.
Von Peter Osteried

25 Jahre Mars Attacks!: Aus irgendeinem merkwürdigen Grund fehl am Platz
Artikel
  1. Auch ZTE betroffen: USA verbieten Verkauf und Import von Huawei-Geräten
    Auch ZTE betroffen
    USA verbieten Verkauf und Import von Huawei-Geräten

    Neben Geräten von Huawei darf auch ZTE künftig nicht mehr auf dem US-Markt agieren, wie die FCC nun beschlossen hat.

  2. Artemis I: Orion-Kapsel ist in Mondorbit eingeschwenkt
    Artemis I
    Orion-Kapsel ist in Mondorbit eingeschwenkt

    Die Testmission für Mondlandungen der Nasa Artemis I hat den Mond erreicht. In den kommenden Tagen macht sich die Orion-Kapsel auf den Rückweg.

  3. NIS 2 und Compliance vs. Security: Kann Sicherheit einfach beschlossen werden?
    NIS 2 und Compliance vs. Security
    Kann Sicherheit einfach beschlossen werden?

    Mit der NIS-2-Richtlinie will der Gesetzgeber für IT-Sicherheit sorgen. Doch gut gemeinte Regeln kommen in der Praxis nicht immer unbedingt auch gut an.
    Von Nils Brinker

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Friday bei Mindfactory, MediaMarkt & Saturn • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • WD_BLACK SN770 500GB 49,99€ • GIGABYTE Z690 AORUS ELITE 179€ • Seagate FireCuda 530 1TB 119,90€ • Crucial P3 Plus 1TB 81,99 & P2 1TB 67,99€ • Alpenföhn Wing Boost 3 ARGB 120 3er-Pack 42,89€ [Werbung]
    •  /