Core Games: Unreal-Engine-Spielebaukasten startet im Epic Games Store

Mehr als 20.000 Spiele auf Basis der Unreal Engine bietet der Roblox-Konkurrent Core Games - nun auch im Epic Games Store.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Core Games
Artwork von Core Games (Bild: Manticore Games)

Es gibt Shooter in düsteren Metropolen, Schwertkämpfe im All und Piratenabenteuer auf hoher See: Mehr als 20.000 Games auf Basis der Unreal Engine gibt es im Spielebaukasten Core Games - aber in der Community ist das Angebot momentan noch weitgehend unbekannt.

Stellenmarkt
  1. BI-Manager (w/m/d)
    VGH Versicherungen, Hannover
  2. Mitarbeiter:in Marketing Schwerpunkt Digital/Web (m/w/d)
    Hochschule RheinMain, Wiesbaden
Detailsuche

Das soll sich ändern: Im Laufe des 15. April 2021 soll das Angebot über den Epic Games Store verfügbar sein, parallel will Geoff Keighley mit einer Onlinepräsentation dem Dienst endlich Aufmerksamkeit verschaffen. Keighley ist beliebt in der Szene, er moderiert sonst unter anderem die Gamescom Opening Night.

Das Angebot bei Core Games kann man nutzen, um einfach nur mehr oder weniger professionell gemachte Spiele auszuprobieren. Oder man entwickelt diese Games auf Basis der Unreal Engine, wahlweise mit einem vereinfachten Interface und sehr vielen vorgefertigten Assets.

Manticore vermarktet einen Spielebaukasten namens Core, mit dem Nutzer eigene Welten, Spiele und sonstige Anwendungen aller Art basteln können. Letztlich soll aus den einzelnen Welten eine riesige, locker verbundene Onlinewelt entstehen: das Metaverse.

Golem Akademie
  1. Einführung in Unity: virtueller Ein-Tages-Workshop
    17. Februar 2022, Virtuell
  2. Scrum Product Owner: Vorbereitung auf den PSPO I (Scrum.org): virtueller Zwei-Tage-Workshop
    3.–4. März 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Der Zugang und die Verwendung der Spiele ist Free-to-Play, für Extras können die Nutzer aber Geld ausgeben. Die Macher der Games erhalten davon 50 Prozent, die andere Hälfte geht an Manticore.

Seit März 2020 befindet sich Core in der offenen Alpha, seitdem sind bereits viele mehr oder weniger umfangreiche Adventures, Action- und Rollenspiele sowie Survivalgames entstanden. Viele Spiele sind über eine Art Portal miteinander verbunden, die ganze Welt trägt die Bezeichnung Metaverse.

Core Games: Anleihen bei Roblox

Das Projekt erinnert an Roblox, allerdings ist Core technisch fortschrittlicher - die Games der Nutzer sehen teils wesentlich besser aus. Die Veröffentlichung im Epic Games Store ist kein Zufall: Epic Games hat mehrfach in den Core-Betreiber Manticore investiert, zuletzt bei einer Finanzierungsrunde Ende März 2021 über insgesamt rund 100 Millionen US-Dollar.

Wie viel Geld Epic Games bereitgestellt hat und ob die Firma dafür eine Beteiligung an Manticore erhalten hat, ist nicht bekannt. Core Games soll nach dem Start auf Windows-PC auch auf mobilen Plattformen und Konsolen starten - konkrete Termine sind noch nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Fernwartung
Der Kundenansturm, der Teamviewer nicht gut getan hat

Wie schätzt man die weitere Geschäftsentwicklung ein, wenn die Kunden in der Pandemie plötzlich Panikkäufe machen? Das gelang bei Teamviewer nicht.
Ein Bericht von Achim Sawall

Fernwartung: Der Kundenansturm, der Teamviewer nicht gut getan hat
Artikel
  1. Pluton in Windows 11: Lenovo will Microsofts Sicherheitschip nicht aktivieren
    Pluton in Windows 11
    Lenovo will Microsofts Sicherheitschip nicht aktivieren

    Die neuen Windows-11-Laptops kommen mit dem Chip Pluton. Lenovo will diesen aber noch nicht selbst aktivieren.

  2. Netzneutralität: Google und Meta verteidigen sich gegen Telekom-Vorwürfe
    Netzneutralität
    Google und Meta verteidigen sich gegen Telekom-Vorwürfe

    Die beiden großen Internetkonzerne Google und Meta verweisen im Gespräch mit Golem.de auf ihren Beitrag zur weltweiten Infrastruktur wie Seekabel und Connectivity.

  3. Probefahrt mit BMW-Roller CE 04: Beam me up, BMW
    Probefahrt mit BMW-Roller CE 04
    Beam me up, BMW

    Mit futuristischem Design und elektrischem Antrieb hat BMW ein völlig neues Fahrzeug für den urbanen Bereich entwickelt.
    Ein Bericht von Peter Ilg

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3070 989€ • The A500 Mini Retro-Konsole mit 25 Amiga-Spielen vorbestellbar 189,90€ • RX 6800 16GB 1.129€ • Intel Core i9 3.7 459,50€ Ghz • WD Black 1TB inkl. Kühlkörper PS5-kompatibel 189,99€ • Switch: 3 für 2 Aktion • RX 6700 12GB 869€ • MindStar (u.a. 1TB SSD 69€) [Werbung]
    •  /