Abo
  • Services:

Copyright-Zensur: Youtube blockiert Barack Obama

Nach der Curiosity-Landung und den Hugo Awards hat es jetzt eine Übertragung des US-Präsidenten erwischt: Ein Video des Parteitages der US-Demokraten ist von Youtube gesperrt worden. Der Grund sei eine angebliche Copyright-Verletzung.

Artikel veröffentlicht am ,
Copyright-Zensur: Youtube blockiert Barack Obama
(Bild: Saul Loeb/AFP/Getty Images)

Die Liste mit Fällen, in denen Copyright-Filter fälschlicherweise anspringen, ist um einen prominenten Fall reicher. Das Video des Parteitages der US-Demokraten von Dienstagabend ist bei Youtube gesperrt. Zuerst sei ein Copyright-Hinweis zu lesen gewesen, schreibt unter anderem Netzpolitik.org. Mittlerweile ist das Video in den Privat-Modus gestellt worden.

"Sorry about that"

Stellenmarkt
  1. BwFuhrparkService GmbH, Troisdorf bei Bonn
  2. DEUTZ AG, Köln

Bis gestern Abend sei statt der Rede von First Lady Michelle Obama folgender Text zu lesen gewesen: "This video contains content from WMG, SME, Associated Press (AP), UMG, Dow Jones, New York Times Digital, The Harry Fox Agency, Inc. (HFA), Warner Chappell, UMPG Publishing and EMI Music Publishing, one or more of whom have blocked it in your country on copyright grounds. Sorry about that."

Ärgerlich ist das auch für US-Präsident Barack Obama. Denn das Video war auf seiner offiziellen Seite eingebunden. Auch auf der Seite des Parteitages und der Partei selbst sollte das Video gezeigt werden.

Betroffen seien alle Sprachversionen des sechsstündigen Clips, schreibt Heise. Möglicherweise hätten die Demokraten das Video sogar später selbst in den Privatmodus geschaltet, um den andauernden Vorwurf einer Urheberrechtsverletzung zu entgehen.

Andere prominente Betroffene

Erst vergangenen Samstag war eine andere prominente Veranstaltung von einer Copyrightsperre betroffen. Bei der Verleihung der Hugo Awards hatte eine Software den Livestream der Science-Fiction-Oscars unwiederbringlich gestoppt, weil sie die dort eingespielten Clips auf UStream zur Vorstellung der Nominierten als Urheberrechtsverletzungen einstufte.

Eine von den Sperrungen immer wieder betroffene Einrichtung ist die US-Weltraumbehörde Nasa. Erst im August wurde das Video zur Landung des Mars-Rovers Curiosity gesperrt - auch auf Youtube.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

pholem 08. Sep 2012

Da gibt es nichts zu lachen. Man sollte die Algorithmen zur Erkennung verbessern oder den...

aasgard77 06. Sep 2012

Und da es sich um einen potentiellen Staatfeind (Missachtung der Urheberrechte...

-=Draven=- 06. Sep 2012

Ehrlich gesagt lieber wieder Obama als den anderen...

anybody 05. Sep 2012

Das hat nichts damit zu tun ob anderes wichtiger ist. Das hat damit zu tun wer ihm den...

kitingChris 05. Sep 2012

jep anfangs ist es noch ein Fehler... In dem Fall ist es auch sicherlich so allerdings...


Folgen Sie uns
       


Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti)

Wir haben die Reflections Raytracing Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti und auf einer GTX 1080 Ti ablaufen lassen.

Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti) Video aufrufen
Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Yara Birkeland: Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
Yara Birkeland
Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

Die Yara Birkeland wird das erste elektrisch angetriebene Schiff, das autonom fahren soll. Das ist aber nicht das einzige Ungewöhnliche daran. Diese Schiffe seien ein ganz neues Transportmittel, das nicht nur von den üblichen Akteuren eingesetzt werde, sagt ein Experte.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen
  2. Yara Birkeland Norwegische Werft baut den ersten autonomen E-Frachter
  3. SAVe Energy Rolls-Royce bringt Akku zur Elektrifizierung von Schiffen

Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

    •  /