Abo
  • Services:

Copyright-Zensur: Youtube blockiert Barack Obama

Nach der Curiosity-Landung und den Hugo Awards hat es jetzt eine Übertragung des US-Präsidenten erwischt: Ein Video des Parteitages der US-Demokraten ist von Youtube gesperrt worden. Der Grund sei eine angebliche Copyright-Verletzung.

Artikel veröffentlicht am ,
Copyright-Zensur: Youtube blockiert Barack Obama
(Bild: Saul Loeb/AFP/Getty Images)

Die Liste mit Fällen, in denen Copyright-Filter fälschlicherweise anspringen, ist um einen prominenten Fall reicher. Das Video des Parteitages der US-Demokraten von Dienstagabend ist bei Youtube gesperrt. Zuerst sei ein Copyright-Hinweis zu lesen gewesen, schreibt unter anderem Netzpolitik.org. Mittlerweile ist das Video in den Privat-Modus gestellt worden.

"Sorry about that"

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Neckarsulm
  2. GoDaddy, Hürth

Bis gestern Abend sei statt der Rede von First Lady Michelle Obama folgender Text zu lesen gewesen: "This video contains content from WMG, SME, Associated Press (AP), UMG, Dow Jones, New York Times Digital, The Harry Fox Agency, Inc. (HFA), Warner Chappell, UMPG Publishing and EMI Music Publishing, one or more of whom have blocked it in your country on copyright grounds. Sorry about that."

Ärgerlich ist das auch für US-Präsident Barack Obama. Denn das Video war auf seiner offiziellen Seite eingebunden. Auch auf der Seite des Parteitages und der Partei selbst sollte das Video gezeigt werden.

Betroffen seien alle Sprachversionen des sechsstündigen Clips, schreibt Heise. Möglicherweise hätten die Demokraten das Video sogar später selbst in den Privatmodus geschaltet, um den andauernden Vorwurf einer Urheberrechtsverletzung zu entgehen.

Andere prominente Betroffene

Erst vergangenen Samstag war eine andere prominente Veranstaltung von einer Copyrightsperre betroffen. Bei der Verleihung der Hugo Awards hatte eine Software den Livestream der Science-Fiction-Oscars unwiederbringlich gestoppt, weil sie die dort eingespielten Clips auf UStream zur Vorstellung der Nominierten als Urheberrechtsverletzungen einstufte.

Eine von den Sperrungen immer wieder betroffene Einrichtung ist die US-Weltraumbehörde Nasa. Erst im August wurde das Video zur Landung des Mars-Rovers Curiosity gesperrt - auch auf Youtube.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 12,74€
  2. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  3. 59,99€
  4. 7,49€

pholem 08. Sep 2012

Da gibt es nichts zu lachen. Man sollte die Algorithmen zur Erkennung verbessern oder den...

aasgard77 06. Sep 2012

Und da es sich um einen potentiellen Staatfeind (Missachtung der Urheberrechte...

-=Draven=- 06. Sep 2012

Ehrlich gesagt lieber wieder Obama als den anderen...

anybody 05. Sep 2012

Das hat nichts damit zu tun ob anderes wichtiger ist. Das hat damit zu tun wer ihm den...

kitingChris 05. Sep 2012

jep anfangs ist es noch ein Fehler... In dem Fall ist es auch sicherlich so allerdings...


Folgen Sie uns
       


Oneplus 6 - Test

Das Oneplus 6 ist das jüngste Smartphone des chinesischen Herstellers Oneplus. Wie seine Vorgänger bietet auch das neue Gerät wieder hochwertige Hardware zu einem günstigeren Preis als bei der Konkurrenz. Auf echte Innovationen müssen Käufer allerdings verzichten - was angesichts des Preises aber zu ertragen ist.

Oneplus 6 - Test Video aufrufen
Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
Wonder Workshop Cue im Test
Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
Ein Test von Alexander Merz


    Steam Link App ausprobiert: Games in 4K auf das Smartphone streamen
    Steam Link App ausprobiert
    Games in 4K auf das Smartphone streamen

    Mit der Steam Link App lassen sich der Desktop und Spiele vom Computer auf Smartphones übertragen. Im Kurztest mit einem Windows-Desktop und einem Google Pixel 2 klappte das einwandfrei - sogar in 4K.
    Ein Bericht von Marc Sauter

    1. Valve Steam Spy steht nach Datenschutzänderungen vor dem Aus
    2. Insel Games Spielehersteller wegen Fake-Reviews von Steam ausgeschlossen
    3. Spieleportal Bitcoin ist Steam zu unbeständig und zu teuer

      •  /