Abo
  • Services:
Anzeige
Copperhead OS soll Android endlich sicher machen.
Copperhead OS soll Android endlich sicher machen. (Bild: Copperhead)

Verfügbarkeit und Fazit

Copperhead OS ist derzeit für Geräte erhältlich, die nativ mit dem Android-Open-Source-Projekt laufen: Nexus 5, Nexus 6, Nexus5X und Nexus 6P. Geräte werden solange unterstützt, wie Google Updates an die Nexus-Familie ausliefert. Das sind nach derzeitigem Stand drei Jahre nach Veröffentlichungsdatum beziehungsweise 1,5 Jahre nach Verkaufsstopp. Auf dem Twitter-Account des Unternehmens spekulierten die Entwickler, ob Sie die Unterstützung für das Nexus 5 einstellen sollten, weil es nur von wenigen Nutzern nachgefragt würde.

Anzeige
  • Der Copperhead-Startbildschirm. Das System basiert auf dem Cyanogen Mod. (Screenshot:Golem.de)
  • Die App-Übersicht. Wir haben zum Test noch den Stagefrigth-Detector installiert. (Screenshot:Golem.de)
  • Das Sicherheitsniveau lässt sich per Schieberegler anpassen. (Screenshot:Golem.de)
  • Weitere Sicherheitseinstellungen von Copperhead-OS (Screenshot:Golem.de)
Weitere Sicherheitseinstellungen von Copperhead-OS (Screenshot:Golem.de)

Derzeit ist es nach Angaben des Unternehmens nicht geplant, andere, neuere Smartphones ebenfalls zu unterstützen. Grundsätzlich wird nur mit Geräten gearbeitet, die 64-Bit Unterstützung sowie Secure-Boot bieten. Copperhead gibt es bislang nur in englischer Sprache.

Sicherheitsfeatures stehen nicht im Weg

Copperhead macht keine nennenswerten Probleme. Wer sein Android gegen Speicherfehler, bösartige USB-Geräte oder andere Gefahren absichern will, kann zugreifen. Aber nur, wenn er ein kompatibles Gerät hat: Das sind derzeit nicht viele, der Pool dürfte auch nicht nennenswert größer werden.

Googles Play-Services sind nur mit vergleichsweise großem Aufwand installierbar. Die meisten Nutzer, die zu einem ROM wie Copperhead greifen, dürften über ihr Fehlen aber ohnehin froh sein. Alternative App-Stores hosten mehr Malware als der Play-Store, es ist jedoch zu erwarten, dass Nutzer von Copperhead genügend Erfahrung besitzen, um hier vorsichtig zu sein.

Die vom Projekt eingeführten Sicherheitsfeatures erscheinen uns sinnvoll, im Betrieb führten die gewählten Einstellungen nicht zu Schwierigkeiten. Gerade angesichts der Meldungen über die Angreifbarkeit der Android-Verschlüsselung sind die Optionen für eine längere Passphrase und einen kurzen Entsperr-Code sowie die generell längeren Passwörter eine sinnvolle Option.

 Die Sicherheit lässt sich per Schieberegler einstellen

eye home zur Startseite
MKar 04. Apr 2017

Warum ist es Deiner Meinung nach eine gute Entscheidung, bzw. was wäre deiner Meinung...

HSB-Admin 03. Aug 2016

https://silence.im/

FreiGeistler 19. Jul 2016

Warum "immer"? Stichwort "sudo" ~= "Anwendung vorübergehend root-Rechte gewähren." Wie...

DY 19. Jul 2016

schlechthin ;-)

hululullu123 18. Jul 2016

Dazu muss man erstmal USB Debugging aktivieren. Wer das Aktiviert sollte sich auch der...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Stelter Zahnradfabrik GmbH, Bassum
  2. Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG, Chemnitz
  3. ibau GmbH, Münster
  4. Zürich Beteiligungs-Aktiengesellschaft, Bonn


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und bis zu 50€ Cashback erhalten
  2. (täglich neue Deals)
  3. 39,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Microsoft

    Bis 2020 kein Office-Support mehr für einige Cloud-Dienste

  2. Sonos Playbase vs. Raumfeld Sounddeck

    Wuchtiger Wumms im Wohnzimmer

  3. Regierungspräsidium

    Docmorris muss Automatenapotheke schließen

  4. System-Update

    Android-Malware millionenfach aus Play Store runtergeladen

  5. Internetdienste

    VZBV fordert Kontrolle von Algorithmen

  6. SK Hynix

    Erste Grafikkarte mit GDDR6-Videospeicher erscheint 2018

  7. Internetzugang

    Bei halber Datenrate auch nur halber Preis

  8. Suchmaschinen

    Internet Archive will künftig Robots.txt-Einträge ignorieren

  9. OWASP Top 10

    Die zehn wichtigsten Sicherheitsrisiken bekommen ein Update

  10. Apple Watch

    Apps von Amazon, Ebay und Google verschwunden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Linux auf dem Switch: Freiheit kann ganz schön kompliziert sein!
Linux auf dem Switch
Freiheit kann ganz schön kompliziert sein!
  1. Digital Ocean Cloud-Hoster löscht versehentlich Primärdatenbank
  2. Google Cloud Platform für weitere Microsoft-Produkte angepasst
  3. Marktforschung Cloud-Geschäft wächst rasant, Amazon dominiert den Markt

Radeon RX 580 und RX 570 im Test: AMDs Grafikkarten sind schneller und sparsamer
Radeon RX 580 und RX 570 im Test
AMDs Grafikkarten sind schneller und sparsamer
  1. Grafikkarten AMD bringt vier neue alte Radeons für Komplett-PCs
  2. Grafikkarten AMD stellt Radeon RX 560 und Radeon RX 550 vor
  3. Grafikkarte AMDs Radeon RX 580 nutzt einen 8-Pol-Stromanschluss

Galaxy S8 vs. LG G6: Duell der Pflichterfüller
Galaxy S8 vs. LG G6
Duell der Pflichterfüller
  1. Smartphones Es wird eine spezielle Microsoft Edition des Galaxy S8 geben
  2. Galaxy S8 und S8+ im Kurztest Samsung setzt auf langgezogenes Display und Bixby
  3. Smartphones Samsungs Galaxy S8 könnte teuer werden

  1. Re: Google ist dann der nächste

    Oktavian | 12:53

  2. Re: Typisch Deutsch

    Trollversteher | 12:53

  3. Re: Anarchie?

    Cok3.Zer0 | 12:52

  4. Re: Einzig sinnvolle Lösung

    jacki | 12:51

  5. Re: Spukhafte Fernwirkung oder versteckte...

    Michael2000 | 12:50


  1. 12:30

  2. 12:04

  3. 11:47

  4. 11:00

  5. 10:42

  6. 10:27

  7. 10:12

  8. 09:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel