Abo
  • Services:

Cooler Master: Tastaturen mit Cherrys flachen Switches kommen Ende 2018

Auf der CES 2018 hatte Cherry seine flachen, mechanischen Low-Profile-Schalter vorgestellt, Cooler Master hat nun erste besonders flache Tastaturmodelle angekündigt. Die neue SK-Reihe wird als 60- und 80-Prozent-Tastatur sowie als Full-Size-Keyboard in den Handel kommen.

Artikel veröffentlicht am ,
Die neue SK620 von Cooler Master
Die neue SK620 von Cooler Master (Bild: Cooler Master)

Cooler Master hat drei Tastaturen angekündigt, die mit Cherrys flachen, mechanischen MX-Low-Profile-Schaltern bestückt sind. Die Modelle der SK-Reihe sind erstem Bildmaterial zufolge entsprechend flach, genaue Maße gibt der taiwanische Hersteller nicht an.

Stellenmarkt
  1. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  2. Verlag C.H.BECK, Frankfurt am Main

Insgesamt soll es drei Modelle mit den flachen Cherry-Switches geben. Die Tastatur SK620 kommt im 60-Prozent-Layout, also ohne Nummernblock, F-Tasten und Zusatztasten. Das Modell SK630 hat ein 80-Prozent-Layout, also keinen Nummernblock, dafür aber F-Tasten und Zusatztasten. Mit der SK650 wird es auch eine Tastatur im Full-Size-Layout geben.

  • Die drei neuen Modelle SK620, SK630 und SK650 (Bild: Cooler Master)
  • Anhand des Modells SK620 ist leicht zu erkennen, dass die neuen Modelle sehr flach sein werden. (Bild: Cooler Master)
  • Die SK620 kommt im 60-Prozent-Layout, also ohne F-Tasten und Nummernblock. (Bild: Cooler Master)
Anhand des Modells SK620 ist leicht zu erkennen, dass die neuen Modelle sehr flach sein werden. (Bild: Cooler Master)

Tastaturen sind dank Low-Profile-Switches sehr flach

Auf den ersten Produktbildern lässt sich erahnen, wie flach die Tastaturen sein werden. Das wird zum einen durch den flachen Switch selbst, zum anderen auch durch äußerst flache Keycaps erreicht. Bei der Präsentation des Schalters auf der CES 2018 hatte uns Cherry bereits einige Prototypen von möglichen Tastaturen mit dem Low-Profile-Switch gezeigt, die stellenweise noch keine flachen Kappen hatten. Dadurch wird der Effekt eines flachen Keyboards geschmälert.

Alle drei Geräte haben eine Deckplatte aus Aluminium, RGB-Beleuchtung und eine LED-Leiste im Rahmen. Mit dem PC verbunden werden sie über ein USB-Typ-C-Kabel.

Zu den Preisen hat sich Cooler Master noch nicht geäußert, ebenso nicht dazu, ob die neuen Tastaturmodelle nur bestimmten Märkten in den Handel kommen. Der Marktstart soll im vierten Quartal 2018 oder im ersten Quartal 2019 erfolgen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 9,99€
  3. 6,66€

johnDOE123 13. Jun 2018 / Themenstart

vong schönheit her nicht so schön. aber wenn die gut tippt, ist es okay.

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live

Mit Command & Conquer Rivals wollte sich die Golem.de-Community so gar nicht anfreunden, da haben Anthem und Unraveled Two mehr überzeugt.

Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
Hacker
Was ist eigentlich ein Exploit?

In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
Von Hauke Gierow

  1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
  2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
  3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Ingolstadt Flugtaxis sollen in Deutschland erprobt werden
  2. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  3. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben

IT-Jobs: Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
IT-Jobs
Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?

Startups müssen oft kurzfristig viele Stellen besetzen. Wir waren bei dem Berliner Unternehmen Next Big Thing dabei, als es auf einen Schlag Bewerber für fünf Jobs suchte.
Ein Bericht von Juliane Gringer

  1. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees
  2. Bitkom Research Höherer Frauenanteil in der deutschen IT-Branche
  3. Recruiting IT-Experten brauchen harte Fakten

    •  /