Abo
  • Services:
Anzeige
Die Bezahlfunktion fungiert auch als Chat.
Die Bezahlfunktion fungiert auch als Chat. (Bild: Cookies Labs)

Cookies-App: Geld einfacher an Freunde überweisen

Die Bezahlfunktion fungiert auch als Chat.
Die Bezahlfunktion fungiert auch als Chat. (Bild: Cookies Labs)

Mit einer neuen Smartphone-App können sich Freunde wie in einer Chat-App Geld überweisen oder es von ihnen einsammeln. Noch erfordert die App jedoch eine Einladung.

Die Cookies-App für iOS und Android soll die Zahlung von kleinen Geldbeträgen erlauben. Nach einer Anmeldung kann der Nutzer andere Anwender der App über die Telefonnummer oder die E-Mail-Adresse finden und in eine Freundesliste eintragen. Dann kann an diese Geld überwiesen aber auch von ihnen angefordert werden. Der Überweisungsvorgang wird dabei in einen Chat eingebettet und erlaubt so zum Beispiel sofortige Rückfragen. Alle Zahlungsvorgänge können vom Nutzer aufgelistet werden.

Anzeige

Eine besondere Funktion sind Gruppenzahlungen. Ein Nutzer gibt einen Gesamtbetrag vor und wählt mehrere Zahler aus seiner Freundesliste aus. Die App berechnet dann den jeweiligen Zahlungsanteil für jeden. Ergeben sich dabei Beträge, die nicht centgenau teilbar sind, erhöht die App den Gesamtbetrag. Die Zahler können dann die Zahlung bestätigen, ablehnen oder ignorieren.

Der Betreiber von Cookies, das Berliner Startup Cookies Labs, bucht bei einer Geldüberweisung das Geld vom Absender per Sepa-Lastschrift ab und überweist den Geldbetrag an den Empfänger. Will der Nutzer auch die Funktion zur Echtzeitanzeige seines Kontostandes bei seinem Bankinstitut nutzen, muss er in der App die erforderlichen Zugangsdaten zum Onlinebanking hinterlegen. Diese und andere sensible Daten werden laut dem Betreiber verschlüsselt und nur auf dem Smartphone gespeichert.

  • Der Zahlungsvorgang wird in einen Chat eingebettet. (Bild: Cookies Labs)
  • Die Zahlungsvorgänge können für alle angezeigt werden. (Bild: Cookies Labs)
Der Zahlungsvorgang wird in einen Chat eingebettet. (Bild: Cookies Labs)

Transaktionsgebühren fallen bei Überweisungen weder für den Absender noch den Empfänger an. Der Betreiber will auch keine regelmäßige Nutzungsgebühr erheben. Stattdessen soll es unter anderem kostenpflichtige Zusatzfunktionen geben. Als erste Zusatzfunktion bietet die App Super-Zahlungen, bei denen das Geld innerhalb von Minuten beim Empfänger gutgeschrieben werden soll.

Um die App nutzen zu können, ist derzeit noch eine Einladung notwendig, die der Betreiber nach der Registrierung auf der Webseite kontinuierlich verteilt. Bestehende Nutzer der App können ihrerseits drei Einladungen an Freunde verschicken.

Das Unternehmen Cookies Labs GmbH wurde im Frühjahr 2015 von ehemaligen Mitarbeitern von Number26 gegründet und erhielt im Herbst 1,5 Millionen Euro Risikokapital.


eye home zur Startseite
DerDy 28. Okt 2016

Und wieder geht ein gehyptes Startup in die Insolvenz: http://www.gruenderszene.de...

david_rieger 16. Aug 2016

Dafür musst Du nicht erst beim "windigen Chinesen" einkaufen. Den Vorkasse-Nachteil der...

david_rieger 16. Aug 2016

Genauso wie auf den Stromanbieter, Wasserwerke, Supermärkte, etc.

lestard 16. Aug 2016

Danke für die Info

triplekiller 16. Aug 2016

bis jetzt nutze ich moneygram auch wenn hier viel gebühren auf der empfängerseite. paypal...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Bamberg
  2. Deutsche Hypothekenbank AG, Hannover
  3. Hannover Rück SE, Hannover
  4. über OPTARES GmbH & Co. KG, Großraum München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 17,49€)
  2. 79,98€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Verbraucherzentrale

    Regulierungsfreiheit für Glasfaser bringt Preissteigerung

  2. WW2

    Kostenpflichtige Profispieler für Call of Duty verfügbar

  3. Firefox Nightly Build 58

    Firefox warnt künftig vor Webseiten mit Datenlecks

  4. Limux-Ende

    München beschließt 90 Millionen für IT-Umbau

  5. Chiphersteller

    Broadcom erhöht Druck bei feindlicher Übernahme von Qualcomm

  6. Open Access

    Konkurrenten wollen FTTH-Ausbau mit der Telekom

  7. Waipu TV

    Produkte aus Werbeblock direkt bei Amazon bestellen

  8. Darpa

    US-Militär will Pflanzen als Schadstoffsensoren einsetzen

  9. Snpr External Graphics Enclosure

    KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

  10. IOS 11 und iPhone X

    Das Super-Retina-Display braucht nur wenige Anpassungen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gaming-Smartphone im Test: Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
Gaming-Smartphone im Test
Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
  1. Razer Phone im Hands on Razers 120-Hertz-Smartphone für Gamer kostet 750 Euro
  2. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  3. Razer-CEO Tan Gaming-Gerät für mobile Spiele soll noch dieses Jahr kommen

Firefox 57: Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
Firefox 57
Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
  1. Mozilla Wenn Experimente besser sind als Produkte
  2. Firefox 57 Firebug wird nicht mehr weiterentwickelt
  3. Mozilla Firefox 56 macht Hintergrund-Tabs stumm

Fire TV (2017) im Test: Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
Fire TV (2017) im Test
Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
  1. Neuer Fire TV Amazons Streaming-Gerät bietet HDR für 80 Euro
  2. Streaming Update für Fire TV bringt Lupenfunktion
  3. Streaming Amazon will Fire TV und Echo Dot vereinen

  1. Re: Für die verdammten 90 Mio Euro...

    laserbeamer | 02:46

  2. Re: Einfach legalisieren

    Trockenobst | 01:48

  3. Re: War klar

    DebugErr | 01:29

  4. Re: Wieder mit veraltetem Betriebssystem?

    DebugErr | 01:26

  5. Re: bloß nicht eine Sekunde nachdenken, ob man...

    DebugErr | 01:23


  1. 18:40

  2. 17:44

  3. 17:23

  4. 17:05

  5. 17:04

  6. 14:39

  7. 14:24

  8. 12:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel