Abo
  • Services:

Content Delivery Network: Google Cloud CDN schlägt bei Test alle anderen

Das Google Cloud CDN ist noch eine Beta. Doch die Betreiber des Blogs Speedchecker sind nach einem ersten Test des Content Delivery Networks begeistert, weil es einen neuen Ansatz verfolgt.

Artikel veröffentlicht am ,
Cloud CDN und HTTP(S) Load Balancing
Cloud CDN und HTTP(S) Load Balancing (Bild: Google)

Das neue Google Cloud CDN (Content Delivery Network) hat in den meisten Ländern eine bessere Performance als alle anderen CDNs. Das haben Tests mit dem Tool Cloudperf des Blogs Speedchecker ergeben.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Baden-Württemberg
  2. MTS Group, Landau, Rülzheim

Dass die Google Cloud CDN das Betastadium erreicht, wurde in dieser Woche auf der National Association of Broadcasters Show angekündigt. Content Delivery Networks (CDN) sind verteilte Server, mit denen besonders große Mediendateien schneller ausgeliefert werden. Auch bei großen Lastspitzen soll so für die Nutzer eine stabile Performance von Videos und Bildern erreicht werden.

CDN für Cloud-Anwendungen immer wichtiger

Google Cloud CDN ist für Webseiten gedacht, die in virtuellen Maschinen auf Googles Compute Engine gehostet werden. Anders als bei anderen CDNs werden aber nicht nur statische Inhalte im Cache zwischengespeichert, sondern praktisch die gesamte Seite, wofür weltweit verteilt 50 Cache-Speichersysteme bereitstehen.

Einer der größten CDN-Betreiber ist Akamai. Laut Akamai werden bis zu 30 Prozent des täglichen Webtraffics über rund 200.000 Akamai-Server ausgeliefert, die auf 120 Länder in über 1.400 Netzen verteilt sind. CDN wird damit besonders für Cloud-Anwendungen immer wichtiger: Akamai und die Deutsche Telekom hatten auf der IT-Messe Cebit eine Kooperation angekündigt. Patrick Molck-Ude, der das Netzgeschäft mit den Unternehmenskunden der Telekom leitet, sagte, der Konzern wolle auch international mit neuen Angeboten angreifen. Jürgen Metko von Akamai sprach von einer Kombination der Telekom-Infrastruktur mit der Akamai Intelligent Platform, die über 3.200 Knoten weltweit bereitstelle.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-67%) 19,80€
  2. (-67%) 16,49€
  3. 54,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 50,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

GaliMali 24. Apr 2016

Es geht nur um Bilder, Videos meist dabei. Die Authentifizierung ist im grunde nur eine...


Folgen Sie uns
       


Youtube Music - angeschaut

Wir haben uns das neue Youtube Music angeschaut. Davon gibt es eine kostenlose Version mit Werbeeinblendungen und zwei Abomodelle. Youtube Music Premium ist quasi der Nachfolger von Googles Play Musik. Das Monatsabo für Youtube Music Premium kostet 9,99 Euro.

Youtube Music - angeschaut Video aufrufen
IT-Jobs: Achtung! Agiler Coach gesucht?
IT-Jobs
Achtung! Agiler Coach gesucht?

Überall werden sie gesucht, um den digitalen Wandel voranzutreiben: agile Coaches. In den Jobbeschreibungen warten spannende Aufgaben, jedoch müssen Bewerber aufpassen, dass sie die richtigen Fragen stellen, wenn sie etwas bewegen möchten.
Von Marvin Engel

  1. Studitemps Einige Studierende verdienen in der IT unter Mindestlohn
  2. SAP-Berater Der coolste Job nach Tourismusmanager und Bierbrauer
  3. Digital Office Index 2018 Jeder zweite Beschäftigte sitzt am Computer

Matebook X Pro im Test: Huaweis zweites Notebook ist klasse
Matebook X Pro im Test
Huaweis zweites Notebook ist klasse

Mit dem Matebook X Pro veröffentlicht Huawei sein zweites Ultrabook. Das schlanke Gerät überzeugt durch ein gutes Display, flotte Hardware samt dedizierter Grafikeinheit, clevere Kühlung und sinnvolle Anschlüsse. Nur die eigenwillig positionierte Webcam halten wir für fragwürdig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Android Huawei stellt zwei neue Tablets mit 10-Zoll-Displays vor
  2. Smartphones Huawei will Ende 2019 Nummer 1 werden
  3. Handelskrieg Huawei-Chef kritisiert Rückständigkeit in den USA

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Fancy Bear Microsoft verhindert neue Phishing-Angriffe auf US-Politiker
  2. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  3. US Space Force Planlos im Weltraum

    •  /