Abo
  • Services:
Anzeige
Docker gibt es jetzt auch in einer stabilen Version für Mac und Windows.
Docker gibt es jetzt auch in einer stabilen Version für Mac und Windows. (Bild: Docker)

Containerverwaltung: Docker für Mac und Windows ist einsatzbereit

Docker gibt es jetzt auch in einer stabilen Version für Mac und Windows.
Docker gibt es jetzt auch in einer stabilen Version für Mac und Windows. (Bild: Docker)

Nach einer vergleichsweise kurzen Betaphase steht die Containerverwaltung Docker offiziell in einer stabilen Version für Mac OS X und Windows bereit. Betatests sollen weiterhin einfach möglich sein.

Die Containerverwaltung Docker ist eine reine Linux-Anwendung gewesen, da auch für die Container selbst Linux-Technik genutzt wird. Wegen des starken Interesses an der Technik arbeitet das Unternehmen seit einiger Zeit aber an der Unterstützung anderer Plattformen. Nach der erst im März begonnenen Betaphase steht Docker für Mac OS X und Windows erstmals in einer stabilen Version bereit.

Anzeige

Bei den Anwendungen handelt es sich jeweils um native Software der beiden Plattformen. Das Docker-Unternehmen verfolgt eigenen Angaben zufolge damit das Ziel, Entwicklern eine Möglichkeit bereitzustellen, Docker auf ihren Entwicklermaschinen nutzen zu können. Die eigentlichen Container, welche von der Docker-Engine ausgeführt werden, laufen dabei aber weiterhin auf einem virtualisierten Linux-System mit der Distribution Alpine. Die für dieses Jahr geplante Version des Windows-Servers enthält darüber hinaus eine eigene Container-Technik und es gibt eine darauf angepasste Variante der Docker-Engine.

Systemeigene Virtualisierung und zwei Update-Channel

Für Mac OS X wird zur Virtualisierung Xhyve genutzt, das von der FreeBSD-Technik Bhyve abgeleitet worden ist. Unter Windows wird Hyper-V eingesetzt. Docker für Windows und Mac OS X enthält sämtliche der üblichen damit vertriebenen Werkzeuge und basiert zurzeit auf Version 1.12 von Docker.

Nutzer die bisher die Betaversion getestet haben, werden auch künftig weiterhin im sogenannten Beta-Channel automatisch die Vorabversionen zum Testen erhalten. Zum Verwenden der stabilen Version muss diese also heruntergeladen werden. Auch im Stable-Channel will Docker seinen Nutzern die Updates automatisch bereitstellen.


eye home zur Startseite
fuzzy 29. Jul 2016

Es läuft nach wie vor ein Linux in einer VM. Es heißt jetzt nur AFAIK nicht mehr Docker...

ArcherV 29. Jul 2016

oder d) du nutzt einfach Hyper-V. Hyper V kannst du ab Windows 8 und aufwärts nutzen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Wolfsburg
  2. implexis GmbH, Braunschweig
  3. TeamViewer GmbH, Großraum Stuttgart / Göppingen
  4. AVL List GmbH, Graz (Österreich)


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-72%) 5,55€
  2. 8,49€
  3. (-80%) 3,99€

Folgen Sie uns
       


  1. PM1643

    Samsung liefert SSD mit 31 TByte aus

  2. Spielebranche

    Innogames wächst weiter stark mit Free-to-Play

  3. HP Omen X VR im Test

    VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken

  4. Google

    Deep-Learning-System analysiert Augenscans nach Krankheiten

  5. Smartphone-Tastatur

    Nuance stellt Swype ein

  6. Homebrew

    Bastler veröffentlichen alternativen Launcher für Switch

  7. Telekom

    15 Millionen Haushalte sollen 2018 Super Vectoring erhalten

  8. Windows Phone 7.5 und 8.0

    Microsoft schaltet Smartphone-Funktionen ab

  9. Raja Koduri

    Intel zeigt Prototyp von dediziertem Grafikchip

  10. Vizzion

    VW zeigt selbstfahrendes Auto ohne Lenkrad



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Chargery: 150 Kilo Watt auf drei Rädern
Chargery
150 Kilo Watt auf drei Rädern
  1. Europa-SPD Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert
  2. Elektromobilität China subventioniert Elektroautos mit großer Reichweite
  3. Elektromobilität Dyson entwickelt drei Elektroautos

Dorothee Bär: Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
Dorothee Bär
Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
  1. Glasfaserkabel zerstört Zehntausende Haushalte in Berlin ohne Telefon und Internet
  2. Colt Technology Mobilfunk ist Glasfaser mit Antennen
  3. FTTH/B Glasfaser wird in Deutschland besser nachgefragt

Toshiba-Notebooks: Reverse-Engineering mit Lötkolben und Pseudocode
Toshiba-Notebooks
Reverse-Engineering mit Lötkolben und Pseudocode
  1. Router und Switches Kritische Sicherheitslücke in Cisco ASA wird ausgenutzt
  2. Olympia 2018 Mutmaßlicher Crackerangriff bei Eröffnung in Pyeongchang
  3. Schweiz 800.000 Kundendaten von Swisscom kopiert

  1. Re: Ich bin dermaßen sauer

    Bouncy | 12:51

  2. Re: Ein kryptonit

    Dwalinn | 12:51

  3. Re: Endlich mal zuwachs im dGPU Markt

    Allandor | 12:51

  4. Zielgruppe?

    Kusie | 12:51

  5. Re: Die riesigen Chemie Fabriken im Irak

    mfeldt | 12:50


  1. 12:56

  2. 12:25

  3. 12:03

  4. 11:07

  5. 10:40

  6. 10:23

  7. 10:04

  8. 08:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel