Container: Intels Clear-Linux-Distro wechselt zu Kata Containers

Die auf den Cloud- und Containereinsatz optimierte Distribution Clear Linux von Intel unterstützt neuerdings Kata Containers und stellt den Support für Clear Containers ein.

Artikel veröffentlicht am , Kristian Kißling/Linux Magazin/
Intel setzt auch in seiner eigenen Distribution künftig auf Kata Container.
Intel setzt auch in seiner eigenen Distribution künftig auf Kata Container. (Bild: Pixabay/CC0 1.0)

Seit etwa drei Jahren bietet Intel mit Clear Linux eine eigene Linux-Distribution speziell für den Cloud- und Containereinsatz. Das Besondere an Clear Linux waren die hauseigenen Clear Container, die zusätzlich zur Containertechnik selbst noch eine minimale Virtualisierung nutzten. Daraus hervorgegangen ist die Industriekooperation Kata Containers. Intel setzt für sein Clear Linux künftig auf diese Kata Container und bezeichnet die bislang genutzten Clear Container ab Version 23380 als veraltet. Das sei laut der Ankündigung unter anderem nötig, weil die Clear Container nicht mehr aktiv betreut werden.

Stellenmarkt
  1. Funktions- und Softwareentwickler (m/w/d) Ladesysteme E-Mobilität
    Porsche AG, Weissach
  2. Senior Softwareingenieur - Test für Hubschraubersysteme (gn)
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Donauwörth
Detailsuche

Mit der Entwicklung von Kata Containers soll die Sicherheit für Container erhöht werden, indem diese wie erwähnt in leichtgewichtige virtuelle Maschinen (VMs) eingeschlossen werden und außerdem verschiedene Kernel-Instanzen nutzen. Diese Technik soll eine ähnliche Leistung bieten wie Container, aber zugleich die Sicherheit virtueller Maschinen bieten. Im Mai 2018 veröffentlichten die Beteiligten die Version 1.0 der Technik. Neben Intel profitiert das Projekt inzwischen von einer breiten Industrieunterstützung.

Kata Containers stehen unter der Apache-2-Lizenz und lassen sich mit Docker oder Kubernetes nutzen. Sie sind sowohl kompatibel zu der Spezifikation der Open Container Initiative (OCI) als auch dem Container Runtime Interface (CRI) für Kubernetes. Obwohl die Openstack-Foundation das Projekt offiziell betreut, gehören die Kata Container nicht fest zur Openstack-Infrastruktur, sondern sind insbesondere auch in anderen Cloudumgebungen verwendbar.

Für Nutzer der Clear Container bietet Intel einen Migrationsleitfaden an. Wer Kata Containers testen möchte, findet ebenfalls ein eigenes Tutorial dafür.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Elektromobilität
Im Winter hat der ID.3 fast 30 Prozent weniger Reichweite

Der Verbrauch bei einem Elektroauto von VW schwankt über das Jahr ordentlich. Anders beim Verbrenner. Doch dessen Verbrauch ist ungleich höher.

Elektromobilität: Im Winter hat der ID.3 fast 30 Prozent weniger Reichweite
Artikel
  1. Minister droht mit Strafen: Druck auf Netzbetreiber wegen Funklöchern erhöht
    Minister droht mit Strafen
    Druck auf Netzbetreiber wegen Funklöchern erhöht

    Der Bundesverkehrsminister spricht sich für Sanktionen gegen Mobilfunknetzbetreiber aus, falls Auflagen nicht erfüllt werden.

  2. Digitale Dienste und Märkte: Wie DSA und DMA umgesetzt werden
    Digitale Dienste und Märkte
    Wie DSA und DMA umgesetzt werden

    Die Verordnungen über digitale Dienste und Märkte sind inzwischen in Kraft getreten. An ihrer Umsetzung können Interessenvertreter sich noch beteiligen.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  3. Fit werden für die Cloud - zum halben Preis!
     
    Fit werden für die Cloud - zum halben Preis!

    Ohne Clouddienste geht heute in vielen Unternehmen nicht mehr viel. Die Golem Karrierewelt liefert unverzichtbares Cloud-Know-how mit 50 Prozent Black-Week-Rabatt.
    Sponsored Post von Golem Karrierewelt

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Monday bei Media Markt & Saturn • WD_BLACK SN850 1TB 129€ • GIGABYTE Z690 AORUS ELITE 179€ • SanDisk SSD Plus 1TB 59€ • Crucial P3 Plus 1TB 81,99 • Mindfactory: XFX Speedster ZERO RX 6900 XT RGB EKWB Waterblock LE 809€ [Werbung]
    •  /