Container: Erstes Docker-Release nach Übernahme setzt auf Kubernetes

Docker-Enterprise bietet in der aktuellen Version 3.1 Windows-Support für Kubernetes. Ein neues Werkzeug soll das Ausrollen vereinfachen.

Artikel veröffentlicht am ,
Docker Enterprise ist in Version 3.1 erschienen.
Docker Enterprise ist in Version 3.1 erschienen. (Bild: Ed Dunens, Flickr.com/CC-BY 2.0)

Docker-Enterprise 3.1 ist verfügbar. Die Software zum Betrieb und zur Orchestrierung von Containern erscheint erstmals unter der Führung der Cloud-Spezialisten von Mirantis. Das Unternehmen hatte die Enterprise-Sparte im vergangenen Herbst übernommen, wobei Docker aufgespalten wurde. Die aktuelle Version der Enterprise-Variante setzt dabei voll auf Kubernetes und Windows.

Stellenmarkt
  1. (Junior) Software Developer C# / .NET (m/w/d)
    WEGMANN automotive GmbH, Veitshöchheim, Würzburg
  2. Biometrikerin / Biometriker - Biometrie, Statistik, Datenmanagement
    Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
Detailsuche

Das Team aktualisierte die enthaltenen Kubernetes-Version auf 1.17, wovon sich Mirantis eine größere Stabilität sowie einen besseren Funktionsumfang für den Windows-Support verspricht, der mit Kubernetes 1.14 erstmals eingeführt wurde. Kubernetes-Cluster, die von der Universal Control Plane (UCP) in Docker Enterprise verwaltet werden, können darüber hinaus nun auch Windows-Server in Nodes starten. Einzelnen Pods können darüber hinaus in einer gemischten Umgebung aus Windows-Server- und Linux-Nodes laufen.

Integriert in Docker Enterprise ist nun außerdem die Unterstützung für die Nutzung von Nvidia-GPUs zur Beschleunigung bestimmter Anwendungen. Die GPUs lassen sich damit in der UCP einsehen und einfach über eine Yaml-Datei zur Nutzung in einem Pod definieren. Unterstützt werden außerdem eigene Richtlinien über Access Control Lists oder für geteilte Ressourcen.

Mit nur einem Klick soll sich in Docker Enterprise auch Istio Ingress nutzen lassen. Damit wird das Service Mesh Istio direkt zu einem Cluster hinzugefügt und bekommt eine Anbindung nach außen. Das Team von Mirantis hat darüber hinaus das Kommandozeilenwerkzeug Launchpad zu seinem Angebot hinzugefügt. Damit soll sich Docker Enterprise in wenigen Minuten auf allen großen öffentlichen Cloud-Angeboten sowie auch auf eigenen Servern ausrollen und aktualisieren lassen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


jkow 07. Jun 2020

Bei uns in der Entwicklung nutzen wir auch Windows Container für automatisierte Builds...

katze_sonne 05. Jun 2020

Ja, ist deutlich einfacher. Aber hat hier und da nicht die Reife gehabt. Aber im Prinzip...

yumiko 05. Jun 2020

Omg, exakt mein erster Gedanke gewesen - dann gleich kam "Hä?" und nochmal aufmerksam...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
James Webb Space Telescope
Das Weltraumteleskop wird mit Javascript betrieben

Die in der Raumfahrt verwendete Software ist manchmal kurios. Im Fall des JWST wird das ISIM mit Javascript kontrolliert und betrieben.

James Webb Space Telescope: Das Weltraumteleskop wird mit Javascript betrieben
Artikel
  1. Betrug: Wenn die Phishing-Mail wirklich von Paypal kommt
    Betrug
    Wenn die Phishing-Mail wirklich von Paypal kommt

    Die E-Mail stammt von Paypals Servern und weist auf eine unter Paypal.com einsehbare Transaktion hin. Doch hinter E-Mail und Hotline stecken Betrüger.

  2. ADAC-Test: Elektroautos als Zugmaschinen - was bringt's?
    ADAC-Test
    Elektroautos als Zugmaschinen - was bringt's?

    Der ADAC hat den Stromverbrauch von Elektroautos mit Anhängern und Fahrradgepäckträgern gemessen. Gute Noten gibt es dabei keine.

  3. Botnetz: Google blockiert Rekord-DDoS-Angriff
    Botnetz
    Google blockiert Rekord-DDoS-Angriff

    Für einen Kunden konnte Google den größten HTTPS-basierten DDoS-Angriff mit 46 Millionen Anfragen pro Sekunde abwehren.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (MSI RTX 3090 Gaming 1.269€, Seagate Festplatte ext. 18 TB 295€) • PS5-Deals (Uncharted Legacy of Thieves 15,38€, Horzizon FW 39,99€) • HP HyperX Gaming-Maus -51% • Alternate (Kingston Fury DDR5-6000 32GB 219,90€ statt 246€) • Samsung Galaxy S22+ 5G 128 GB 839,99€ [Werbung]
    •  /