Abo
  • Services:
Anzeige
Amazon-Bewertungen: Keine gute Grundlage für Kaufentscheidungen
Amazon-Bewertungen: Keine gute Grundlage für Kaufentscheidungen (Bild: Kevork Djansezian/Getty Images)

Consumer Reports: Amazon-Kundenrezensionen sagen wenig über Produktqualität

Amazon-Bewertungen: Keine gute Grundlage für Kaufentscheidungen
Amazon-Bewertungen: Keine gute Grundlage für Kaufentscheidungen (Bild: Kevork Djansezian/Getty Images)

Wenig objektiv sind Amazon-Kundenrezensionen, wenn sie mit professionellen Warentests verglichen werden. Dennoch beeinflussen sie die meisten Onlinekäufer.

Amazon-Kundenrezensionen sind sehr subjektiv und sagen wenig über die Qualität eines Produkts aus. Das geht aus einer Studie des Journal of Consumer Research hervor. Die Autoren haben 1.272 Bewertungen der Warentester Consumer Reports (CR) mit etwa 300.000 Amazon-Kundenrezensionen verglichen.

Anzeige

Rund ein Drittel der Produkte mit einer guten Bewertung des Consumer Reports wurden bei Amazon-Kundenrezensionen negativ eingeschätzt. Besonders bei Waren mit wenigen Bewertungen oder sehr polarisierten Einschätzungen der Käufer ergaben sich starke Abweichungen zu den Consumer Reports, deren unabhängige und gründliche Verbrauchertests in den USA als zuverlässig gelten.

Zudem wurden teure und Markenprodukte häufig besser bewertet als gleichwertige günstige Angebote und No-Name-Produkte.

Preiserlass für Entfernen eines negativen Kommentars

Auch wenn Produkte nur sehr wenige Amazon-Kundenrezensionen gehabt hätten, hätten sich Kaufinteressenten immer stark davon beeinflussen lassen, ergab eine Befragung für die Studie. Einige Händler böten Käufern sogar einen kompletten Preiserlass für das Entfernen eines negativen Kommentars. Zudem hätten negative Rezensionen großen Einfluss auf die Verfasser weiterer Rezensionen. Andere bewerteten ein Produkt allein wegen seiner Versandverpackung sehr negativ.

Käufer sollten sich deswegen nicht auf Amazon-Kundenrezensionen verlassen, sondern immer auch andere Bewertungen herausziehen.

Amazon wehrt sich verstärkt gegen gekaufte Produktbewertungen und hat fünf Webseiten verklagt, die Rezensionen für Geld angeboten hatten. Die Klage richtet sich gegen die Webseiten Paidbookreviews.org, Amazonverifiedreviews.com, Amazonreviewstar.com, Buyamazonreviews.info und Reviewconnections.com.


eye home zur Startseite
PSmith 08. Jul 2016

Mir egal, ich suche mir immer zuerst die negativen Bewertungen und überlege mir beim...

Konfuzius Peng 11. Mai 2016

Allein dafür gleich noch einen Stern abzug.

Spaghetticode 11. Mai 2016

Es steht eigentlich bei der Rezension dabei, welche Variante gemeint ist.

nicoledos 11. Mai 2016

Schwierig bei professionellen Produkttests ist auch die Gewichtung von den Kriterien. Für...

AllDayPiano 11. Mai 2016

Ich kenne kein einziges Produkt, das nicht in irgendeiner Form auch hochwertiges...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Mediaform Unternehmensgruppe über ACADEMIC WORK, Hamburg, Reinbek
  2. BG-Phoenics GmbH, München
  3. über JobLeads GmbH, Frankfurt am Main
  4. Software AG, verschiedene Standorte


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 16,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf zzgl. 3€ Versand)
  3. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Google

    Alphabet macht weit über 5 Milliarden Dollar Gewinn

  2. Quartalsbericht

    Microsofts Zukunft ist erfolgreich in die Cloud verschoben

  3. Quartalsbericht

    Amazon macht erneut riesigen Gewinn

  4. Datenschutzverordnung im Bundestag

    "Für uns ist jeden Tag der Tag der inneren Sicherheit"

  5. Aspire-Serie

    Acer stellt Notebooks für jeden Geldbeutel vor

  6. Acer Predator Triton 700

    Das Fenster oberhalb der Tastatur ist ein Clickpad

  7. Kollaborationsserver

    Owncloud 10 verbessert Gruppen- und Gästenutzung

  8. Panoramafreiheit

    Aidas Kussmund darf im Internet veröffentlicht werden

  9. id Software

    Nächste id Tech setzt massiv auf FP16-Berechnungen

  10. Broadcom-Sicherheitslücken

    Samsung schützt Nutzer nicht vor WLAN-Angriffen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Siege M04 im Test: Creatives erste Sound-Blaster-Maus überzeugt
Siege M04 im Test
Creatives erste Sound-Blaster-Maus überzeugt

In eigener Sache: Die Quanten kommen!
In eigener Sache
Die Quanten kommen!
  1. In eigener Sache Golem.de führt kostenpflichtige Links ein
  2. In eigener Sache Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)
  3. In eigener Sache Golem.de geht auf Jobmessen

Akkutechnik: Was, wenn nicht Lithium?
Akkutechnik
Was, wenn nicht Lithium?
  1. Geländekauf in Nevada Google wird Nachbar von Teslas Gigafactory
  2. Lagerverkehr Amazon setzt auf Gabelstapler mit Brennstoffzellen
  3. Lithium-Akkus Durchbruch verzweifelt gesucht

  1. Die Werbekunden kommen wieder

    Sharra | 03:50

  2. Re: Sinn?

    Ach | 02:55

  3. Re: Schon lustig

    ibecf | 02:50

  4. Re: Die Geister die er rief...

    Keepo | 02:45

  5. Re: Raucherpausen

    Keepo | 02:39


  1. 00:11

  2. 23:21

  3. 22:37

  4. 20:24

  5. 18:00

  6. 18:00

  7. 17:42

  8. 17:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel