Abo
  • Services:
Anzeige
CES 2016 wird aufgebaut, morgen geht es los.
CES 2016 wird aufgebaut, morgen geht es los. (Bild: Steve Marcus/Reuters)

Consumer Electronic Messe: CES kämpft mit zu viel Interesse

CES 2016 wird aufgebaut, morgen geht es los.
CES 2016 wird aufgebaut, morgen geht es los. (Bild: Steve Marcus/Reuters)

Die Fachmesse CES will weniger Besucher einlassen als im Vorjahr, weil Las Vegas die Menschenmassen nicht mehr bewältigen kann. Das Messegelände wurde auf umliegende Hotels erweitert.

Die Messe CES 2016 hat Probleme damit, den wachsenden Zustrom ihrer Fachbesucher zu bewältigen. Das berichtet das Wall Street Journal unter Berufung auf die Veranstalter Consumer Technology Association (CTA). Im vergangenen Jahr stieg die Zahl der Fachmessenbesucher um 11 Prozent auf 176.000.

Anzeige

In diesem Jahr soll der Zugang strikter auf Fachbesucher begrenzt werden, weshalb nur 150.000 bis 170.000 erwartet werden. "Es sollte etwas weniger gedrängt wirken", sagte der langjährige CTA-Chef, Gary Shapiro, dem Wall Street Journal. "Das Problem für uns wird sein, uns in Las Vegas fortzubewegen." Es werden Staus auf den Straßen, in den Bussen und in der Monorail, die zwischen Hotels und Messegelände verkehrt, erwartet.

Messegelände wurde erweitert

Es werden 3.600 Aussteller erwartet, das Messegelände wurde auf Konferenzflächen in mehreren Hotels erweitert. Das Las Vegas Convention Center ist der Mittelpunkt der CES. Die Messe ist auf drei Orte verteilt, die Tech East, Tech West und Tech South genannt werden. Die Eröffnungsansprache hält am Dienstagabend wieder ein Intel-Chef. Die CES beginnt mit einem Pressetag und läuft dann vier Tage bis Samstag.

Autos sind ein Schwerpunkt der Messe. Neun große Automobilkonzerne stellen aus, Reden von General-Motors-Chefin Mary Barra und Herbert Diess von Volkswagen sind angekündigt. Volkswagen will ein neues Elektrokonzeptfahrzeug vorstellen.

Nach verschiedenen Terroranschlägen wurden auch die Sicherheitskontrollen verschärft. Taschen werden an den Messeeingängen durchsucht, Koffer und Rollentaschen sind verboten.


eye home zur Startseite
Moe479 04. Jan 2016

und gibt es dafür hier nicht die IFA, um z.b. gaming hardware und internet-kühlschränke...

photoliner 04. Jan 2016

Es würde ja schon was bringen, einfach mal "echten" Journalisten Vorrang zu geben und...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Ratbacher GmbH, Karlsruhe
  2. thyssenkrupp AG, Essen
  3. HDPnet GmbH, Heidelberg
  4. ROHDE & SCHWARZ SIT GmbH, Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,99€
  2. (-78%) 8,99€
  3. 29,99€

Folgen Sie uns
       


  1. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  2. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  3. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  4. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  5. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  6. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern

  7. CPU-Architektur

    RISC-V-Patches für Linux erstmals eingereicht

  8. FSP Hydro PTM+

    Wassergekühltes PC-Netzteil liefert 1.400 Watt

  9. Matebook X und E im Hands on

    Huawei kann auch Notebooks

  10. Celsius-Workstations

    Fujitsu bringt sichere Notebooks und kabellose Desktops



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Yodobashi und Bic Camera: Im Rausch der Netzwerkkabel
Yodobashi und Bic Camera
Im Rausch der Netzwerkkabel
  1. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  2. Preisschild Media Markt nennt 7.998-Euro-Literpreis für Druckertinte

Vernetzte Hörgeräte und Hearables: Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
Vernetzte Hörgeräte und Hearables
Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
  1. The Dash Pro Bragis Drahtlos-Ohrstöpsel können jetzt auch übersetzen
  2. Beddit Apple kauft Schlaf-Tracker-Hersteller
  3. Smartwatch Huawei Watch bekommt Android Wear 2.0

In eigener Sache: Die Quanten kommen!
In eigener Sache
Die Quanten kommen!
  1. id Software "Global Illumination ist derzeit die größte Herausforderung"
  2. In eigener Sache Golem.de führt kostenpflichtige Links ein
  3. In eigener Sache Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)

  1. Re: Ist doch Standard

    JKirschbaum | 19:46

  2. Re: Unity ist auch eine vergleichsweise gute Engine

    Blubbernaut | 19:45

  3. Nur Windows-VLC betroffen?

    dantist | 19:42

  4. Re: Händler haben es nicht anders verdient

    kommentar4711 | 19:37

  5. Re: Vaporware

    KruemelMonster | 19:35


  1. 18:58

  2. 18:20

  3. 17:59

  4. 17:44

  5. 17:20

  6. 16:59

  7. 16:30

  8. 15:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel