Abo
  • Services:

Connect-Netztest: Welche Datenrate der deutsche Mobilfunk wirklich bietet

Aus dem aktuellen Connect-Netztest geht die Telekom als Sieger hervor. Beim Dateidownload im Mobilfunk erreicht das Unternehmen einen mittleren Durchsatz von 36 MBit/s.

Artikel veröffentlicht am ,
Im Messfahrzeug des Connect-Netztest 2013
Im Messfahrzeug des Connect-Netztest 2013 (Bild: Connect)

Beim 16. Connect-Netztest, der die Qualität der Mobilfunknetze prüft, hat die Deutsche Telekom erneut gewonnen. Beim Dateidownload erreicht der Netzbetreiber einen mittleren Durchsatz von 36 MBit/s. Bei Datendiensten ist Vodafone durch einen LTE-Anteil von 75 Prozent die Nummer zwei, die Telekom kommt auf über 80 Prozent. Mit einer Vodafone-SIM-Karte wird laut der Zeitschrift Connect ein mittlerer Durchsatz von knapp 20 MBit/s erreicht.

Stellenmarkt
  1. Limbach Gruppe SE, Heidelberg
  2. Lidl Digital, Berlin

Mit 65 Prozent LTE-Ausbau entlang der Testrouten lag O2 deutlich hinter den beiden großen Netzbetreibern und erreicht einen mittleren Durchsatz von 15,5 MBit/s beim Download. Außerhalb der Städte falle O2 in der Zuverlässigkeit der Datendienste ab, so die Tester.

E-Plus hat den LTE-Ausbau für 2014 angekündigt. Zu dem Mobilfunkbetreiber nennt Connect den mittleren Durchsatz in MBit/s jedoch seltsamerweise nicht.

Der diesjährige Netztest sei komplett mit LTE-Smartphones und -Tablets durchgeführt worden, so Connect. "LTE (4G) bringt zwar hohe Maximalgeschwindigkeit beim Datentransfer, stellt bei der Sprachtelefonie aber eine Herausforderung dar. Weil weder Netze noch Endgeräte zurzeit die Telefonie über LTE erlauben, muss das Telefon vor Gesprächsbeginn mit Circuit Switched Fallback (CSFB) auf einen älteren Funkstandard heruntergeschaltet werden. Dazu muss natürlich erst ein 2G- oder 3G-Netz gefunden werden. Dadurch dauert es länger, bis ein Ruf aufgebaut ist, auch die Fehleranfälligkeit steigt", berichtet das Tester-Team.

Dass der LTE-Ausbau den schnellen und zuverlässigen Verbindungsaufbau bei der Telefonie nicht leichter mache, zeige auch Vodafone. Eine Leitung zu schalten, dauere im Schnitt zwei bis drei Sekunden länger als bei der Telekom, und Fehler träten häufiger als beim Testsieger auf. O2 komme bei der Telefonie hinter der Telekom und E-Plus.

Die Datenmessungen seien mit acht in zwei getrennten Fahrzeugen montierten Smartphones erfolgt. Zusätzlich hätten beide Wagen in regelmäßigen Abständen die Versorgungslage an stark frequentierten Plätzen in den Städten erfasst. In den belebten Zentren sei zusätzlich ein Team zu Fuß unterwegs gewesen. Mit vier automatisiert messenden Tablets hätten die Netztester auf diese Weise unter anderem auch die Indoor-Versorgung geprüft.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 63,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis 127,89€)
  2. (u. a. Philips 49PUS6482 UHD-TV mit Ambilight für 549,99€ statt 649€ im Vergleich)
  3. (u. a. Lust for Darkness für 11,49€ und Ghost of a Tale für 14,99€)

TuX12 15. Jan 2014

Das ist eigentlich kein Widerspruch zu meiner Aussage. E-Plus mag nach wie vor das Netz...

FaLLoC 06. Dez 2013

Nö. Das einzige, was die versprochen haben, ist, dass du dir keine sorgen darüber machen...

Tijuana 06. Dez 2013

Naja, wohnst wahrscheinlich auch im Ballungsraum(Stadt) denn hier aufn Lande isses...

skyynet 05. Dez 2013

Ich nutze eine Firmenkarte und somit Vodafone. Fahre täglich ca. 2h mit dem...

katze_sonne 05. Dez 2013

naja, das ist wirklich extrem Streckenabhängig. Bremen-Hamburg zum Beispiel ist recht gut...


Folgen Sie uns
       


Dell Latitude 7390 - Test

Das Latitude 7390 sieht aus wie eine Mischung aus Lenovo Thinkpad und Dell XPS 13. Das merken wir am stabilen Gehäuse und an der sehr guten Tastatur. Aber auch in anderen Punkten kann uns das Gerät überzeugen - eine würdige Alternative für das XPS 13.

Dell Latitude 7390 - Test Video aufrufen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
Anthem angespielt
Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

  1. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen
  2. Smach Z ausprobiert Neuer Blick auf das Handheld für PC-Spieler
  3. The Division 2 angespielt Action rund um Air Force One

3D-Druck on Demand: Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt
3D-Druck on Demand
Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt

Es gibt viele Anbieter für 3D-Druck on Demand und die Preise fallen. Golem.de hat die 3D-Druckdienste von Toom, Conrad Electronic, Sculpteo und Media Markt getestet, um neue Figuren der Big-Jim-Reihe zu erschaffen.
Ein Praxistest von Achim Sawall


      •  /