Abo
  • Services:
Anzeige
Die in den 1950er Jahren entwickelten B-52-Bomber werden netzwerktauglich.
Die in den 1950er Jahren entwickelten B-52-Bomber werden netzwerktauglich. (Bild: Boeing/US Air Force)

Conect für B-52: Boeing stattet 60er-Jahre-Bomber mit Farbdisplays aus

Mit einem großen Retrofit-Programm werden die B52-Bomber der US-Luftstreitkräfte mit moderner Technik ausgestattet. Die aus der Mitte des vergangenen Jahrhunderts stammenden und noch immer einsatzbereiten strategischen Bomber können mit Boeing Conect weiter genutzt werden.

Anzeige

Eines der ältesten noch einsatzbereiten Militärflugzeuge wird mit moderner Technik ausgestattet. Boeings B-52 Stratofortress erhält das hauseigene Conect-System. Conect steht für Combat Network Communications Technology. Es ist also ein militärisches Upgrade der alten B52-Flotte. Der erste modernisierte Bomber wurde der US Air Force bereits Mitte Mai 2014 übergeben und soll mit dem Upgrade für die nächsten Jahrzehnte einsatzbereit bleiben.

Der strategische Bomber ist bereits seit den 1950ern im Einsatz und gehört trotz seines Alters zu den wichtigen Bestandteilen der US-Streitkräfte. Die USAF betreibt allerdings nur noch das Modell B-52H, das in den 1960er Jahren gebaut wurde. Aus Sicht der 1960er Jahre sind die Verbesserungen enorm, und so betont Boeing in seiner eigenen Mitteilung kurioser-, aber doch passenderweise, dass die LC-Displays Farben darstellen können. Echtzeitdaten für Einsätze werden über sich bewegende Karten gelegt.

Jeder Arbeitsplatz im Flugzeug ist vernetzt mit einem nicht näher spezifizierten High-Speed-Netzwerk. Außerdem gibt es ein digitales internes Kommunikationssystem. Conect soll die Grundlage für zukünftige Upgrades bieten. Die derzeitige Planung sieht vor, den B-52-Bomber noch bis in die Mitte dieses Jahrhunderts fliegen zu lassen. Der erste B-52-Bomber wurde mit der Technik testweise bereits 2010 ausgestattet. Für ein IT-System ist das eine lange Entwicklungszeit, insbesondere, da der Auftrag der Ausrüstung mit Conect bereits 2005 an Boeing gegeben wurde.


eye home zur Startseite
Neuro-Chef 30. Mai 2014

Kann man so nicht sagen: Oft mit sehr niedriger oder sehr hoher Drehzahl zu fahren...

thuering 28. Mai 2014

Ich hätte auch gerne eine B-52H...

gaym0r 28. Mai 2014

Dann geh mal mehr als 11 Jahre zurück...

Sinnfrei 27. Mai 2014

Rate mal wer es erfunden hat, das Internetz? Ach ja, das war ja das DoD ... Und rate mal...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, Starnberg bei München
  2. T-Systems International GmbH, Berlin, München, Leinfelden-Echterdingen, Wolfsburg, Bonn
  3. T-Systems International GmbH, verschiedene Einsatzorte
  4. CAL Consult GmbH, Nürnberg


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Doctor Strange, Legend of Tarzan, Shaun das Schaf, Sausage Party)
  2. 383,71€ - 30€ MSI-Cashback
  3. 169,00€ (Vergleichspreis 214€)

Folgen Sie uns
       

  1. Debatte nach Wanna Cry

    Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?

  2. Drohne

    DJI Spark ist ein winziger Spaßcopter mit Gestensteuerung

  3. Virb 360

    Garmins erste 360-Grad-Kamera nimmt 5,7K-Videos auf

  4. Digitalkamera

    Ricoh WG-50 soll Fotos bei extremen Bedingungen ermöglichen

  5. Wemo

    Belkin erweitert Smart-Home-System um Homekit-Bridge

  6. Digital Paper DPT-RP1

    Sonys neuer E-Paper-Notizblock wird 700 US-Dollar kosten

  7. USB Typ C Alternate Mode

    Thunderbolt-3-Docks von Belkin und Elgato ab Juni

  8. Sphero Lightning McQueen

    Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

  9. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  10. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Google I/O: Google verzückt die Entwickler
Google I/O
Google verzückt die Entwickler
  1. Neue Version im Hands On Android TV bekommt eine vernünftige Kanalübersicht
  2. Play Store Google nimmt sich Apps mit schlechten Bewertungen vor
  3. Daydream Standalone-Headsets auf Preisniveau von Vive und Oculus Rift

Panasonic Lumix GH5 im Test: Die Kamera, auf die wir gewartet haben
Panasonic Lumix GH5 im Test
Die Kamera, auf die wir gewartet haben
  1. Die Woche im Video Scharfes Video, spartanisches Windows, spaßige Switch

Asus B9440 im Test: Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
Asus B9440 im Test
Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
  1. ROG-Event in Berlin Asus zeigt gekrümmtes 165-Hz-Quantum-Dot-Display und mehr

  1. Re: Warum sind die Flügel nicht einklappbar?

    LASERwalker | 09:37

  2. Wenn ich so an meinen alten Arbeitgeber denke...

    textract | 09:29

  3. Re: Unix, das Betriebssystem von Entwicklern, für...

    renegade334 | 09:26

  4. Re: Coole Sache aber,

    Bruce Wayne | 09:20

  5. Re: Wirklich nicht umweltfreundlich?

    TW1920 | 09:20


  1. 09:02

  2. 08:28

  3. 07:16

  4. 07:08

  5. 18:10

  6. 10:10

  7. 09:59

  8. 09:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel