• IT-Karriere:
  • Services:

Concur: SAP zahlt 6,5 Milliarden Euro für Zukauf

SAP hat die größte Übernahme in seiner Firmengeschichte angekündigt. Concur in den USA bietet Software für das Management von Geschäftsreisen.

Artikel veröffentlicht am ,
Am SAP-Hauptsitz
Am SAP-Hauptsitz (Bild: Thomas Lohnes/Getty Images)

SAP will über seine US-Tochter den Hersteller von Reise- und Reisekostenmanagement-Software Concur Technologies für 6,5 Milliarden Euro kaufen. Das gab das Unternehmen am Abend des 18. September 2014 bekannt. Das ist die bisher teuerste Übernahme in der Firmengeschichte.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe
  2. Kleemann GmbH, Göppingen

Die Reise-Software wird im Abo-Modell in der Cloud angeboten. Für die Übernahme nimmt SAP Kredite von über sieben Milliarden Euro auf. Concur selbst werde mit rund 6,5 Milliarden Euro bewertet, dazu kommen Schulden des Unternehmens.

Concur hat nach Angaben von SAP rund 23.000 Kunden, 4.200 Beschäftigte und 25 Millionen aktive Nutzer in 150 Ländern auf dem Markt für Geschäftsreisen.

Der Verwaltungsrat von Concur habe der Akquisition zugestimmt. Der Abschluss wird für das vierte Quartal 2014 oder das erste Quartal 2015 erwartet. Zustimmen müssen noch die Concur-Aktionäre und die Kartellbehörden.

Bill McDermott, Vorstandschef der SAP, sagte: " Mit Ariba, Fieldglass und Concur ist SAP klar der führende Anbieter für Geschäftsnetzwerke." Concur sei netzwerkbasiert und ermögliche Reisenden den Zugriff auf kontextbezogene Anwendungen über jedes mobile Endgerät.

Concur hat eine Plattform entwickelt, um im Bereich Geschäftsreisen tätige Unternehmen zu verknüpfen, wie etwa Fluglinien, Hotels und Mietwagenzentralen. SAP wird seine Anwendungen für Reise- und Reisekostenmanagement in die Produkte von Concur integrieren.

Gemeinsam würden die beiden Unternehmen mehr als 50 Millionen Anwender in der Cloud haben. Gemessen am Umsatz werde SAP damit der zweitgrößte Cloud-Anbieter. Im Jahr 2012 übernahm SAP den Personalsoftwarehersteller Successfactors für 3,4 Milliarden US-Dollar und die B2B-Handelsplattform Ariba für 4,3 Milliarden US-Dollar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 17,49€
  2. 2,49€
  3. für PC, PS4/PS5, Xbox und Switch

Eheran 20. Sep 2014

Nach langem warten frag ich jetzt einfach mal: Was genau bieten die an, dass diese Firma...


Folgen Sie uns
       


Audi E Tron GT Probe gefahren

Der E-Tron GT ist die Oberklasse-Limousine von Audi. Golem.de ist das Elektroauto Probe gefahren.

Audi E Tron GT Probe gefahren Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /