Computex, Intel, Linux: Endlich wieder IT-Messen vor Ort!

Was am 6. Oktober 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Artikel veröffentlicht am , Golem.de
Computex, Intel, Linux: Endlich wieder IT-Messen vor Ort!
(Bild: Pixy.org)

Computex 2022 als physisches Event: Die größte asiatische IT-Messe wird nächstes Jahr wieder in Taipeh in mehrere Hallen und umliegenden Hotels stattfinden. Die Computex läuft vom 24. bis zum 27. Mai 2022. (ms)

Stellenmarkt
  1. IT-Spezialist als Software-Entwickler / Tester (Informatiker, Fachinformatiker, Wirtschaftsinformatiker ... (m/w/d)
    tailor-made software GmbH, deutschlandweit (Home-Office möglich)
  2. IT-Systemadministration (m/w/d) im Referat "ADV, Informations- und Kommunikationstechnik, Statistik" ... (m/w/d)
    Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie und Mobilität des Landes Rheinland-Pfalz, Mainz
Detailsuche

Hilfe für Datenschutzerklärungen vom Datenschutzbeauftragten: Korrekte Datenschutzerklärungen sind insbesondere für Vereine oder kleine Unternehmen schwer, die keine externen Datenschutzbeauftragten einschalten können. Der Landesdatenschutzbeauftragte Baden-Württembergs, Stefan Brink, möchte hier mit dem Tool DS-GVO.clever Abhilfe schaffen. Damit können sich neben Vereinen nun auch kleine Unternehmen helfen, indem sie eine Reihe von Fragen beantworten und anschließend eine Datenschutzerklärung generieren lassen können. Wer weitere Unterstützung benötige, könne sich gerne an seine Behörde wenden, so der Landesdatenschutzbeauftragte. (mtr)

Intel-Softcore mit RISC-V: Der Nios V/m ist Intels erster Prozessorkern mit RISC-V-Technik. Es handelt sich dabei jedoch nicht um eine physische Implementierung, sondern um einen Softcore für einen FGPA-Chip. Ursprünglich stammen die Nios-Kerne von Altera, die Intel vor sechs Jahren übernommen hat. Der Nios V/m ist ein RV32IA, also ein 32-Bit-Kern mit Integer- und Atomic-Erweiterung. Später soll der Linux-taugliche Nios V/g folgen. (ms)

Lüftersteuerung für Linux: Der Bastler Alex Kretzschmar hat den Gehäuselüftercontroller Corsair Commander Pro für Linux ausprobiert. Das System wird seit einiger Zeit nämlich mit Treibern für den Linux-Kerner 5.9 ausgeliefert. In einem Tutorial beschreibt er, wie der Controller eingerichtet wird, so dass damit diverse Lüfter unter Linux gesteuert werden können. (on)

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Resident Evil (1996)
Grauenhaft gut

Resident Evil zeigte vor 25 Jahren, wie Horror im Videospiel auszusehen hat. Wir schauen uns den Klassiker im Golem retro_ an.

Resident Evil (1996): Grauenhaft gut
Artikel
  1. Streaming: Chromecast erhält spezielle Youtube-Fernbedienung
    Streaming
    Chromecast erhält spezielle Youtube-Fernbedienung

    Die Steuerung von Youtube auf einem Chromecast soll mit einer neuen Funktion deutlich komfortabler werden.

  2. Studie: Kinder erhalten Smartphone meist zwischen 6 und 11 Jahren
    Studie
    Kinder erhalten Smartphone meist zwischen 6 und 11 Jahren

    Nur eine sehr geringe Minderheit der Eltern will ihrem Kind erst mit 15 Jahren ein Smartphone zur Verfügung stellen.

  3. Google: Kopfhörer verlieren Google-Assistant-Support auf iPhones
    Google
    Kopfhörer verlieren Google-Assistant-Support auf iPhones

    Wer Google Assistant am Kopfhörer benutzen will, ist künftig auf ein Android-Gerät angewiesen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: Samsung Portable SSD T5 1 TB 84€ • ViewSonic VX2718-2KPC-MHD (WQHD, 165 Hz) 229€ • EPOS Sennheiser GSP 670 199€ • EK Water Blocks Elite Aurum 360 D-RGB All in One 205,89€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8 GB 1.019€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 269,98€) [Werbung]
    •  /