Abo
  • Services:
Anzeige
Hewlett-Packard plant den Umbau des Konzerns.
Hewlett-Packard plant den Umbau des Konzerns. (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

Computerkonzern: Hewlett-Packard plant Aufspaltung

Der Computerhersteller Hewlett-Packard soll in zwei getrennte Bereiche aufgeteilt werden, um das schleppende PC-Geschäft aufzufangen. Die Sparte soll zusammen mit dem Druckergeschäft als eigene Einheit ausgegliedert werden.

Anzeige

Der US-Hardwarehersteller Hewlett-Packard (HP) steht offenbar vor der Aufspaltung. Wie das Wall Street Journal am Sonntag berichtete, sollen die Sparten für PC und Drucker in eine eigene Einheit ausgegliedert werden. Am Montag solle der Schritt offiziell bekannt gegeben werden, schrieb das Blatt unter Berufung auf Unternehmenskreise.

Unternehmenschefin Meg Whitman versucht seit Jahren, HP neu auszurichten und weniger abhängig vom stark schrumpfenden PC-Geschäft zu machen. 2012 hatte Whitman deshalb die PC-Sparte mit dem profitableren Druckergeschäft verbunden und versucht, andere Sparten wie das Cloud-Geschäft auszubauen. Bislang hat sich die Umstrukturierung aber kaum ausgezahlt.

Im Geschäftsjahr 2013 hatte der Konzern mit dem PC- und Druckergeschäft 55,9 Milliarden US-Dollar erwirtschaftet. Im Vergleich zum Vorjahr ging der Umsatz damit um 7,1 Prozent zurück. Im vergangenen Jahr wurde HP vom chinesischen Hersteller Lenovo als größter Computerhersteller der Welt abgelöst. Der Konzern hat derzeit einen Börsenwert von rund 66 Milliarden US-Dollar.

Weisler soll PC-Sparte leiten

Whitman würde nach einer Abspaltung Chairman der PC- und Druckersparte sowie CEO der separaten Sparte, die sich auf Hardware und Dienstleistungen für Unternehmen konzentriert. Dion Weisler soll demnach Vorstandschef des PC- und Druckergeschäfts werden.

Bereits nach der erfolglosen Übernahme der britischen Softwarefirma Autonomy im Jahr 2011 hatte der Konzern über die Abspaltung des PC-Geschäfts nachgedacht, die Pläne aber auf Druck der Aktionäre später fallen gelassen. In den vergangenen Jahren hat der Hersteller zudem Tausende von Stellen gestrichen, um Kosten zu sparen.

Noch im vergangenen Jahr hatte HP Gespräche mit dem Datenspeicherkonzern EMC über einen möglichen Zusammenschluss geführt, die Verhandlungen aber letztlich abgebrochen. Erst am vergangenen Dienstag kündigte auch Whitmans früherer Arbeitgeber Ebay an, den Bezahldienst Paypal als eigenständiges Unternehmen ausgliedern zu wollen.


eye home zur Startseite
nicoledos 06. Okt 2014

und spaltet nun den PC-Bereich doch ab

Thiesi 06. Okt 2014

Wie wär's mit "Digital Equipment Corporation"? Das könnte man abkürzen zu "DEC", was sich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Aufzugswerke Schmitt+Sohn GmbH & Co. KG, Nürnberg
  2. MediaMarktSaturn IT Solutions, Ingolstadt
  3. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  4. Engelhorn KGaA, Mannheim


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 192,90€ bei Alternate gelistet
  2. ab 649,90€

Folgen Sie uns
       


  1. SUNET

    Forschungsnetz erhält 100 GBit/s und ROADM-Technologie

  2. Cisco

    Kontrollzentrum verwaltet Smartphones im Unternehmen

  3. Datenschutz

    Facebook erhält weiterhin keine Whatsapp-Daten

  4. FTTH

    Telekom will mehr Kooperationen für echte Glasfaser

  5. Open Data

    OKFN will deutsche Wetterdaten befreien

  6. Spectrum Next

    Voll kompatible Neuauflage des ZX Spectrum ist finanziert

  7. OmniOS

    Freier Solaris-Nachfolger steht vor dem Ende

  8. Cybercrime

    Computerkriminalität nimmt statistisch gesehen zu

  9. Red+ Kids

    Vodafone führt Tarif für Kinder unter zehn Jahren ein

  10. Quantencomputer

    Alleskönner mit Grenzen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
In eigener Sache: Die Quanten kommen!
In eigener Sache
Die Quanten kommen!
  1. In eigener Sache Golem.de führt kostenpflichtige Links ein
  2. In eigener Sache Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)
  3. In eigener Sache Golem.de geht auf Jobmessen

Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. Elektroauto Opel Ampera-E kostet inklusive Prämie ab 34.950 Euro
  2. Elektroauto Volkswagen I.D. Crozz soll als Crossover autonom fahren
  3. Sportback Concept Audis zweiter E-tron ist ein Sportwagen

DLR-Projekt Eden ISS: Das Paradies ist ein Container
DLR-Projekt Eden ISS
Das Paradies ist ein Container
  1. Weltraumschrott "Der neue Aspekt sind die Megakonstellationen"
  2. Transport Der Güterzug der Zukunft ist ein schneller Roboter
  3. "Die Astronautin" Ich habe heute leider keinen Flug ins All für dich

  1. Re: Google, DARPA, Facebook...

    Fotobar | 18:20

  2. mydealz.de

    DY | 18:20

  3. Re: Noch mehr unfreiwilliger Seelen-Striptease!

    Fotobar | 18:17

  4. Re: Niemand hat die Absicht, Ihre Gedanken zu...

    Fotobar | 18:14

  5. Re: In dem Alter brauchen die kein Handy.

    das_mav | 18:12


  1. 18:14

  2. 17:47

  3. 16:19

  4. 16:02

  5. 15:40

  6. 14:51

  7. 14:17

  8. 13:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel