Abo
  • Services:
Anzeige
Atelco-Filiale in Berlin-Wedding
Atelco-Filiale in Berlin-Wedding (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Computerhändler: Atelco ist insolvent

Atelco-Filiale in Berlin-Wedding
Atelco-Filiale in Berlin-Wedding (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Und wieder vermeldet ein deutscher Computerhändler seine Zahlungsunfähigkeit: Atelco ist insolvent, ein Investor wurde nicht gefunden. Betroffen sind auch Shops wie Hardwareversand. Bis Ende September 2015 erhalten die Mitarbeiter weiter Gehalt.

Der deutsche Computerhändler Atelco hat Insolvenz angemeldet. Das hat das Unternehmen am Abend des 24. Juli 2015 bestätigt. Aktuell ist Atelco zahlungsunfähig, der Vorstand und der vorläufige Insolvenzverwalter werden in den nächsten Wochen die Chancen und Möglichkeiten für eine langfristige Sanierung besprechen. Denkbar sei ein Verkauf des Unternehmens oder einzelner Teile an einen Investor.

Anzeige

Neben der Atelco Computer AG sind auch die Tochtergesellschaften Hwv Hardwareversand GmbH, Anobo Deutschland GmbH, Amaris Software Entwicklungsgesellschaft mbH, Atelco Immobilien GmbH & Co. KG und AV-Electronix GmbH von der Insolvenz betroffen. Die mehreren hundert Mitarbeiter werden bis Ende September 2015 aus dem Insolvenzgeld bezahlt, Drittschuldner dürfen keine Zahlungen an Atelco vornehmen.

  • Atelco-Filiale in Berlin-Wedding (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
Atelco-Filiale in Berlin-Wedding (Foto: Marc Sauter/Golem.de)

Hintergrund der angemeldeten Zahlungsunfähigkeit sind laut dem Vorstandsvorsitzenden Ralf Schwalbe der hohe Margendruck und der starke Wettbewerb, wie er im Konzernlagebericht 2014/2015 darlegte. Unter ähnlichen Umständen meldeten in den letzten Jahren auch Bug Computer, K&M Elektronik, Getgoods und Ditech Insolvenz an und mussten anschließend mangels Investor teilweise schließen.

Überraschend kam die Zahlungsunfähigkeit von Atelco daher nicht, denn der lokale Handel von Computern und Zubehör leidet in Zeiten des Online-Handels massiv unter Preisvergleichen und Margen im niedrigen Euro- bis Cent-Bereich. Im Geschäftsjahr 2013/2014 hatte Atelco einen Umsatz von 114 Millionen Euro bei einem Verlust von 1,5 Millionen Euro erwirtschaftet.


eye home zur Startseite
plutoniumsulfat 31. Jul 2015

Media Markt und Saturn? Das ist ja so, als ob ein Restaurant zumacht und du als...

Kistenpacker 30. Jul 2015

Also ich kann nicht sicher sagen, ob das jetzt einfache vorsichtsmaßnahmen oder...

Sebi83 29. Jul 2015

Das ist schon ein paar Jahre her. Keine Angst, für die Firma habe ich nur noch ein paar...

exi 28. Jul 2015

Falsch. Kundeneigentum bleibt Kundeneigentum. An den Insolvenzverwalter wenden und die...

antih3ro 28. Jul 2015

Mir geht es ähnlich. Habe ein paar Tage vor der insolvenz einen PC bestellt und nun diese...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Stadt Esslingen am Neckar, Esslingen am Neckar
  2. thyssenkrupp AG, Duisburg
  3. Robert Bosch GmbH, Reutlingen
  4. Endress+Hauser InfoServe GmbH+Co. KG, Weil am Rhein


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 42,49€
  2. 3,49€
  3. 47,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Amazon Channels

    Prime Video erhält Pay-TV-Plattform mit Live-Fernsehen

  2. Bayerischer Rundfunk

    Fernsehsender wollen über 5G ausstrahlen

  3. Kupfer

    Nokia hält Terabit DSL für überflüssig

  4. Kryptowährung

    Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

  5. Facebook

    Dokumente zum Umgang mit Sex- und Gewaltinhalten geleakt

  6. Arduino Cinque

    RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint

  7. Schatten des Krieges angespielt

    Wir stürmen Festungen! Mit Orks! Und Drachen!

  8. Skills

    Amazon lässt Alexa natürlicher klingen

  9. Cray

    Rechenleistung von Supercomputern in der Cloud mieten

  10. Streaming

    Sky geht gegen Stream4u.tv und Hardwareanbieter vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  2. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
  3. Spielebranche Beschäftigtenzahl in der deutschen Spielebranche sinkt

Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

  1. Nächstes Jahr um die Zeit...

    maverick1977 | 04:58

  2. Re: Aus Windows wird doch noch ein ordentliches...

    dvdged3 | 04:29

  3. So dass man die GEZ-Gebühren auch noch eintreiben...

    __destruct() | 04:13

  4. haben es ard und zdf denn mitterweile schon...

    Prinzeumel | 03:29

  5. Re: Hähhh...

    Ninos | 03:04


  1. 00:01

  2. 18:45

  3. 16:35

  4. 16:20

  5. 16:00

  6. 15:37

  7. 15:01

  8. 13:34


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel