Abo
  • Services:

Test: Mobiles Internet hat viele Funklöcher in Deutschland

Je nach Netz sitzen 30 bis 45 Prozent der Deutschen im Smartphone-Funkloch. Das ergab ein Test der Computer Bild. Auf dem Land könnten Smartphone-Nutzer von Discount-Tarifen im Telekom-Netz Probleme bekommen.

Artikel veröffentlicht am ,
Vodafone-Mobilfunktechnik
Vodafone-Mobilfunktechnik (Bild: Vodafone)

Es gibt viele Funklöcher bei der Versorgung mit mobilem Internet im Deutschen Mobilfunk. Das ergab der Netztest der Computer Bild, für den über eine App rund drei Millionen Datenverbindungen und mehr als zwei Millionen Gesprächsminuten von 49.597 Nutzern gesammelt wurden. Computer-Bild-Ressortleiter Christian Just sagte: "Während die Netzversorgung für Telefonate bei allen Anbietern fast immer gut ist, haben wir vor allem über die Ergebnisse zum mobilen Internet gestaunt: Je nach Netz und Aufenthaltsort sitzen 30 bis 45 Prozent der Deutschen im Smartphone-Funkloch."

Stellenmarkt
  1. DZ PRIVATBANK S.A., Luxemburg
  2. OPTIMAL SYSTEMS GmbH, Berlin

Wie bereits im Vorjahr gelingt der Deutschen Telekom "mit ihrem guten LTE-Netz" der Testsieg. Vodafone kam auch in diesem Jahr auf Platz zwei, liegt aber dicht hinter dem Testsieger, O2 ist letzter.

Die Edge-Technik sei kaum in der Lage, stabile Datenverbindungen herzustellen. Große Unterschiede hätten sich bei LTE (4G) und UMTS (3G) gezeigt: Die Telekom habe ihr LTE-Netz mittlerweile auf dem Land fast genauso gut ausgebaut wie in der Stadt. Dafür fehle es bei der UMTS-Abdeckung. Gerade auf dem Land könnten Smartphone-Nutzer von Discount-Tarifen im Telekom-Netz deshalb Probleme bekommen, da in diesen Tarifen LTE meistens nicht freigeschaltet und UMTS oft nicht verfügbar sei.

UMTS-Versorgung bei O2 stark

Bei der UMTS-Versorgung ist O2 stark: Auch in kleineren Städten sind O2-Kunden bei 3G gut versorgt und können mit nationalem Roaming auch auf das E-Plus-Netz zugreifen. "Vodafone bietet ein solides UMTS-Netz und in Ballungsräumen ein fast so gutes LTE-Netz wie die Telekom. Zudem hat das Vodafone-Netz bei der Zuverlässigkeit für Telefonie erneut die Nase vorn, leistete sich im Test die wenigsten Gesprächsabbrüche. ", hieß es im Testbericht.

Zwar liegen im UMTS-Netz alle drei Testkandidaten mit 11 bis 13 MBit/s noch nah beieinander, doch die Telekom habe ein "hervorragendes LTE-Netz". Nutzer erhalten hier 39 MBit/s, bei Vodafone hingegen nur 31 MBit/s und im O2-Netz lediglich 18 MBit/s.

"Das Fazit des Netztests: Abseits großer Städte führt kein Weg am LTE-Netz vom Testsieger Telekom vorbei", sagte Just. Für Nutzer, die in Ballungsräumen wohnen oder nach einem Discount-Tarif ohne LTE suchen, lohne sich aber auch der Blick auf die Angebote der Konkurrenz.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. 215,71€
  3. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)

Bem0815 22. Jun 2018

Da können wir uns auch beim Staat bedanken die mit ihren teuren Versteigerungen von...

Bem0815 22. Jun 2018

Mann sollte meinen, dass auxh durch die hohen mobilfunkpreise, Die teuren Preise (gerade...

/mecki78 15. Dez 2016

Bei uns nicht. Telekom bietet LTE und UMTS, die anderen beiden bieten Edge, auch im...

/mecki78 15. Dez 2016

Das ist die Telekom auch. Das sieht die Telekom anders und weil sie dort ausgebaut hat...

/mecki78 15. Dez 2016

Und genau darum ging der Test. Welches Netz je nach Standort wie gut ist. Test nicht...


Folgen Sie uns
       


Far Cry New Dawn - Test

Far Cry New Dawn ist eine wesentlich rundere und damit spaßigere Version von Far Cry 5 - wenn man über den Ingame-Shop hinwegsieht.

Far Cry New Dawn - Test Video aufrufen
Thyssen-Krupp Testturm Rottweil: Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um
Thyssen-Krupp Testturm Rottweil
Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um

Ohne Aufzüge gäbe es keine Hochhäuser. Aber inzwischen sind Wolkenkratzer zu hoch für herkömmliche Systeme. Thyssen-Krupp testet derzeit einen neuartigen Aufzug, der beliebig hoch fahren kann. Inspiriert ist er vom Paternoster und dem Transrapid. Wir waren im Testturm.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Ceramic Speed Hätte, hätte - Fahrrad ohne Kette
  2. Geheimdienste und Bundeswehr Masterstudiengang für Staatshacker gestartet
  3. Sonitus Technologies Zahnmikrofon sorgt für klare Kommunikation

Tom Clancy's The Division 2 im Test: Richtig guter Loot-Shooter
Tom Clancy's The Division 2 im Test
Richtig guter Loot-Shooter

Ubisofts neuer Online-Shooter beweist, dass komplexe Live-Spiele durchaus von Anfang an überzeugen können. Bis auf die schwache Geschichte und Gegner, denen selbst Dauerbeschuss kaum etwas anhaben kann, ist The Division 2 ein spektakuläres Spiel.
Von Jan Bojaryn

  1. Netztest Connect Netztest urteilt trotz Funklöchern zweimal sehr gut
  2. Netztest Chip verteilt viel Lob trotz Funklöchern

Mobile Bezahldienste: Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?
Mobile Bezahldienste
Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?

Die Zahlungsdienste Apple Pay und Google Pay sind nach Ansicht von Experten sicherer als klassische Kreditkarten. In der täglichen Praxis schneidet ein Dienst etwas besser ab. Einige Haftungsfragen sind aber noch juristisch ungeklärt.
Von Andreas Maisch

  1. Anzeige Was Drittanbieter beim Open Banking beachten müssen
  2. Finanzdienstleister Wirecard sieht kein Fehlverhalten
  3. Fintech Wirecard wird zur Smartphone-Bank

    •  /