Abo
  • Services:
Anzeige
Vodafone-Mobilfunktechnik
Vodafone-Mobilfunktechnik (Bild: Vodafone)

Test: Mobiles Internet hat viele Funklöcher in Deutschland

Vodafone-Mobilfunktechnik
Vodafone-Mobilfunktechnik (Bild: Vodafone)

Je nach Netz sitzen 30 bis 45 Prozent der Deutschen im Smartphone-Funkloch. Das ergab ein Test der Computer Bild. Auf dem Land könnten Smartphone-Nutzer von Discount-Tarifen im Telekom-Netz Probleme bekommen.

Es gibt viele Funklöcher bei der Versorgung mit mobilem Internet im Deutschen Mobilfunk. Das ergab der Netztest der Computer Bild, für den über eine App rund drei Millionen Datenverbindungen und mehr als zwei Millionen Gesprächsminuten von 49.597 Nutzern gesammelt wurden. Computer-Bild-Ressortleiter Christian Just sagte: "Während die Netzversorgung für Telefonate bei allen Anbietern fast immer gut ist, haben wir vor allem über die Ergebnisse zum mobilen Internet gestaunt: Je nach Netz und Aufenthaltsort sitzen 30 bis 45 Prozent der Deutschen im Smartphone-Funkloch."

Anzeige

Wie bereits im Vorjahr gelingt der Deutschen Telekom "mit ihrem guten LTE-Netz" der Testsieg. Vodafone kam auch in diesem Jahr auf Platz zwei, liegt aber dicht hinter dem Testsieger, O2 ist letzter.

Die Edge-Technik sei kaum in der Lage, stabile Datenverbindungen herzustellen. Große Unterschiede hätten sich bei LTE (4G) und UMTS (3G) gezeigt: Die Telekom habe ihr LTE-Netz mittlerweile auf dem Land fast genauso gut ausgebaut wie in der Stadt. Dafür fehle es bei der UMTS-Abdeckung. Gerade auf dem Land könnten Smartphone-Nutzer von Discount-Tarifen im Telekom-Netz deshalb Probleme bekommen, da in diesen Tarifen LTE meistens nicht freigeschaltet und UMTS oft nicht verfügbar sei.

UMTS-Versorgung bei O2 stark

Bei der UMTS-Versorgung ist O2 stark: Auch in kleineren Städten sind O2-Kunden bei 3G gut versorgt und können mit nationalem Roaming auch auf das E-Plus-Netz zugreifen. "Vodafone bietet ein solides UMTS-Netz und in Ballungsräumen ein fast so gutes LTE-Netz wie die Telekom. Zudem hat das Vodafone-Netz bei der Zuverlässigkeit für Telefonie erneut die Nase vorn, leistete sich im Test die wenigsten Gesprächsabbrüche. ", hieß es im Testbericht.

Zwar liegen im UMTS-Netz alle drei Testkandidaten mit 11 bis 13 MBit/s noch nah beieinander, doch die Telekom habe ein "hervorragendes LTE-Netz". Nutzer erhalten hier 39 MBit/s, bei Vodafone hingegen nur 31 MBit/s und im O2-Netz lediglich 18 MBit/s.

"Das Fazit des Netztests: Abseits großer Städte führt kein Weg am LTE-Netz vom Testsieger Telekom vorbei", sagte Just. Für Nutzer, die in Ballungsräumen wohnen oder nach einem Discount-Tarif ohne LTE suchen, lohne sich aber auch der Blick auf die Angebote der Konkurrenz.


eye home zur Startseite
/mecki78 15. Dez 2016

Bei uns nicht. Telekom bietet LTE und UMTS, die anderen beiden bieten Edge, auch im...

/mecki78 15. Dez 2016

Das ist die Telekom auch. Das sieht die Telekom anders und weil sie dort ausgebaut hat...

/mecki78 15. Dez 2016

Und genau darum ging der Test. Welches Netz je nach Standort wie gut ist. Test nicht...

franzbauer 12. Dez 2016

Mit o2 hatten wir auf dem Land (ja, fast ganz Saarland) oft gerade mal GPRS, wenn wir...

Proctrap 10. Dez 2016

was vom axel blöd blocker gehört?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ckc ag, Region Braunschweig/Wolfsburg
  2. OSRAM Opto Semiconductors Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Regensburg
  3. D. Lechner GmbH, Rothenburg ob der Tauber
  4. Wilken Neutrasoft GmbH, Greven


Anzeige
Top-Angebote
  1. 79€
  2. 29,97€
  3. (u. a. NBA 2K18 PS4/XBO 29€)

Folgen Sie uns
       


  1. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  2. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!

  3. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  4. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  5. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  6. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?

  7. E-Mail-Konto

    90 Prozent der Gmail-Nutzer nutzen keinen zweiten Faktor

  8. USK

    Nintendo Labo landet fast im Altpapier

  9. ARM-SoC-Hersteller

    Qualcomm darf NXP übernehmen

  10. Windows-API-Nachbau

    Wine 3.0 bringt Direct3D 11 und eine Android-App



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Snet in Kuba: Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
Snet in Kuba
Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
  1. Internet Unternehmen in Deutschland weiter mittelmäßig versorgt
  2. Überwachungstechnik EU-Parlament fordert schärfere Ausfuhrregeln
  3. Apple Messages-App kann mit Nachricht zum Absturz gebracht werden

Vorschau Kinofilme 2018: Lara, Han und Player One
Vorschau Kinofilme 2018
Lara, Han und Player One
  1. Kinofilme 2017 Rückkehr der Replikanten und Triumph der Nasa-Frauen
  2. Star Wars - Die letzten Jedi Viel Luke und zu viel Unfug

EU-Netzpolitik: Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
EU-Netzpolitik
Mit vollen Hosen in die App-ocalypse

  1. so etwas kommt raus

    tschaefer | 12:25

  2. Re: DOW Jones +30% in nur einem Jahr

    bk (Golem.de) | 12:19

  3. Re: Anstatt Eisen zu Gold machen sie Pappe zu Gold.

    SanderK | 12:18

  4. Re: ist ja ein Lacher gegen die illegalen IPTV...

    sofries | 12:14

  5. Re: "Das Eigenlob Trumps ließ nicht lange auf...

    bk (Golem.de) | 12:09


  1. 12:26

  2. 09:02

  3. 18:53

  4. 17:28

  5. 16:59

  6. 16:21

  7. 16:02

  8. 15:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel