Compute North: Krypto-Mining-Datacenter meldet Insolvenz an

Das Mining von Kryptowährungen solle vorerst weiterlaufen. Berichten zufolge hat Compute North 500 Millionen US-Dollar Schulden.

Artikel veröffentlicht am , Daniel Ziegener
In Texas setzt Compute North auf erneuerbare Energie.
In Texas setzt Compute North auf erneuerbare Energie. (Bild: Compute North)

Einer der größten Anbieter von Rechenzentren für das Mining von Kryptowährungen hat in den USA Insolvenz nach dem Chapter-11-Verfahren angemeldet. Compute North will einen "umfassenden Restrukturierungsprozess" einleiten, sagte ein Sprecher dem Magazin Coindesk. Laut Bloomberg hat das Unternehmen Schulden in Höhe von einer halben Milliarde US-Dollar.

Stellenmarkt
  1. Business Application Analyst (m/w/d)
    JOTEC GmbH, Hechingen
  2. Anwendungsbetreuerin / Anwendungsbetreuer - KIS / Krankenhausinformationssystem / ORBIS
    Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
Detailsuche

Compute North betreibt vier Rechenzentren in den USA, zwei in South Dakota und jeweils eins in Nebraska und Texas. Partner von Compute North wie Marathon Digital und Compass Mining äußerten sich bereits auf Twitter. Die Insolvenz soll den Betrieb vorerst nicht beeinflussen. Noch im Februar 2022 sicherte sich Compute North neue Finanzmittel in Höhe von 385 Millionen US-Dollar.

Unternehmen, die sich auf das Mining von Kryptowährungen spezialisiert haben, stehen schon länger unter finanziellem Druck. Grund sind unter anderem seit Mai 2022 gesunkene Kurse von Kryptowährungen sowie steigende Energiekosten.

Compute-North-Partner Marathon hat die Produktion von Bitcoin im zweiten Quartal 2022 laut Geschäftsbericht im Vergleich zum Vorjahr zwar um acht Prozent auf 707 Bitcoin gesteigert. Gleichzeitig lag der Verlust zwischen April und Juni bei 191 Millionen US-Dollar.

Sinkende Bitcoin-Kurse und steigende Energiekosten

Golem Karrierewelt
  1. Elastic Stack Fundamentals – Elasticsearch, Logstash, Kibana, Beats: virtueller Drei-Tage-Workshop
    28.-30.11.2022, Virtuell
  2. Container Management und Orchestrierung: virtueller Drei-Tage-Workshop
    23.-25.11.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Im Juli 2022 waren die Einnahmen von Mining-Unternehmen laut einer Analyse um bis zu 80 Prozent eingebrochen.

Das ebenfalls in den USA ansässige Mining-Unternehmen Stronghold gab im August 2022 Mining-Rigs an seinen Kapitalgeber ab, um einen Teil seiner Schulden abzubauen. Es handelte sich um 26.200 Rigs und eine erlassene Schuldensumme in Höhe von 67,4 Millionen US-Dollar.

Die zweitgrößte Kryptowährung Ethereum hatte mit einer lange angekündigten Umstellung auf das Proof-of-Stake-Verfahren das Mining von neuen Blöcken beendet. Der Kurs von Ethereum brach nach der technisch erfolgreichen Umstellung vorerst ein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


max030 25. Sep 2022 / Themenstart

Oh man, lesen und verstehen ist nicht so deins oder? GmbH gGmbH FYI Die...

JanZmus 25. Sep 2022 / Themenstart

Zensurresistentes Geld? Na zum Beispiel bist du russischer Opositioneller und kannst...

gottwuerfeltnicht 24. Sep 2022 / Themenstart

Jetzt bleibt nur noch zu hoffen, dass durch die Insolvenz ordentlich Bitcoin auf den...

countzero 23. Sep 2022 / Themenstart

Ist halt auch die Frage, wie das genau abläuft. Soviel ich weiß, muss man zumindest in...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ryzen 7950X/7700X im Test
Brachialer Beginn einer neuen AMD-Ära

Nie waren die Ryzen-CPUs besser: extrem schnell, DDR5-Speicher, PCIe Gen5, integrierte Grafik. Der (thermische) Preis dafür ist jedoch hoch.
Ein Test von Marc Sauter und Martin Böckmann

Ryzen 7950X/7700X im Test: Brachialer Beginn einer neuen AMD-Ära
Artikel
  1. Luftfahrt: US-Forscher entwickeln Lignin-basierte Biokraftstoffe
    Luftfahrt
    US-Forscher entwickeln Lignin-basierte Biokraftstoffe

    Mit einem neuen Katalysator soll es möglich sein, nachhaltige Kraftstoffe für Flugzeuge herzustellen.

  2. Revision CFI 1202A: Die neue PS5 hat einen 6-nm-Chip
    Revision CFI 1202A
    Die neue PS5 hat einen 6-nm-Chip

    Sony hat damit begonnen, eine neue Revision der PS5 auszuliefern. Sowohl für Kunden als auch für den Hersteller bietet das Modell Vorteile.

  3. Kickstarter: Loona ist ein Roboter, der sich wie ein Haustier verhält
    Kickstarter
    Loona ist ein Roboter, der sich wie ein Haustier verhält

    Hinter dem Kickstarter-Projekt Loona stecken Hardware und Software, die Personen und Objekte erkennen und mit ihnen interagieren kann.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Verkauf bei MMS • CyberWeek: PC-Zubehör, Werkzeug & Co. • Günstig wie nie: Gigabyte RX 6900 XT 864,15€, MSI RTX 3090 1.159€, Fractal Design RGB Tower 129,90€ • MindStar (Palit RTX 3070 549€) • Thrustmaster T300 RS GT 299,99€ • Alternate (iPad Air (2022) 256GB 949,90€) [Werbung]
    •  /