Abo
  • IT-Karriere:

Compute Express Link: Intels CXL-Interconnect verknüft CPUs und Beschleuniger

Zusammen mit Partnern hat Intel den Compute Express Link (CXL) als offenen Interconnect-Standard entwickelt. Der CXL bindet Beschleuniger wie GPUs an CPUs an, physisch wird PCIe Gen5 genutzt. Mitglieder der CCIX-Konkurrenz fehlen bei CXL - bis auf eines.

Artikel veröffentlicht am ,
Symbolbild einer CPU samt Interconnect
Symbolbild einer CPU samt Interconnect (Bild: Intel)

Vier Jahre lang hat Intel den Compute Express Link (CXL) entwickelt und den Interconnect nun als offenen Standard gemeinsam mit Alibaba, Cisco, Dell EMC, Facebook, Google, HPE, Huawei sowie Microsoft angekündigt. Der CXL ist ein Cache-kohärenter Interconnect, der auf 16 PCIe-Gen5-Lanes basiert und Prozessoren mit Beschleunigern wie Grafikchips (GPUs) oder programmierbaren Schaltungen (FPGAs) verbindet. Konkrete Produkte für Compute Express Link fehlen.

Stellenmarkt
  1. Allianz Versicherungs-AG, Unterföhring
  2. Bertrandt Services GmbH, Friedrichshafen

Ein Blick auf die Liste der Gründungsmitglieder zeigt, dass die direkte Konkurrenz den Standard nicht unterstützt. Hersteller wie AMD, ARM, Amazon, IBM und Qualcomm mit eigenen CPUs sind wie Xilinx mit FPGAs vielmehr Gründer des CCIX (Cache Coherent Interconnect for Accelerators) - einzig Huawei unterstützt den CXL und den CCIX und baut ebenfalls eigene Prozessoren.

Bei beiden außen vor ist übrigens Nvidia, dessen Tesla-Beschleunigerkarten werden per proprietärem NV-Link mit IBMs Power-Prozessoren verbunden. Zudem erfolgte die heutige Ankündigung des Compute Express Link nicht zufällig, denn Nvidia hat mit Mellanox und dessen Infiniband einen der größten Hersteller von Interconnect-Hardware übernommen.

Neben CCIX und CXL gibt es mit Gen-Z einen weiteren Standard, der jedoch mit 20 Gründungsmitgliedern breiter aufgestellt ist - hier fehlen unter anderem Intel und Nvidia. Generell sind Interconnects ein integraler Bestandteil heutiger Server und so wichtig, dass einzelne Hersteller für ausgewählte Supercomputer sogar eigene Verbindungen entwickeln. Heutige CPUs oder Beschleuniger müssen Unmengen an Daten austauschen - lahmt hier die Anbindung, hilft auch die höchste Rechenleistung nicht.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-84%) 3,99€
  2. 20,99€
  3. (-80%) 9,99€
  4. 19,99€

dangi12012 12. Mär 2019

Du bist ja auch die zielgruppe für pcie 5.0 interconnects?

Rolf Schreiter 11. Mär 2019

So isses eben! Frag mich grad wo bei meinem System der Flaschenhals ist... (abgesehen von...

demonkoryu 11. Mär 2019

Full ack. Ich finde es lustig: Ich habe nichtmal auf deinen Link geklickt, weiß aber...


Folgen Sie uns
       


Raspberry Pi 4B vorgestellt

Nicht jedem dürften die Änderungen gefallen: Denn zwangsläufig wird auch neues Zubehör fällig.

Raspberry Pi 4B vorgestellt Video aufrufen
Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
Ada und Spark
Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
Von Johannes Kanig

  1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
  2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein

Autonomes Fahren: Per Fernsteuerung durch die Baustelle
Autonomes Fahren
Per Fernsteuerung durch die Baustelle

Was passiert, wenn autonome Autos in einer Verkehrssituation nicht mehr weiterwissen? Ein Berliner Fraunhofer-Institut hat dazu eine sehr datensparsame Fernsteuerung entwickelt. Doch es wird auch vor der Technik gewarnt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Apple kauft Startup Drive.ai
  2. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  3. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos

    •  /