Abo
  • Services:

Compute Engine: Googles Cloud skaliert automatisch

Für Googles Compute Engine steht nun auch ein Autoscaling-Dienst bereit. Dieser befindet sich noch in der Betaphase. Google schließt damit zu dem Angebot der Konkurrenz auf.

Artikel veröffentlicht am ,
Google bietet nun auch einen Skalierungsdienst für seine Cloud.
Google bietet nun auch einen Skalierungsdienst für seine Cloud. (Bild: Wikimedia: Ardo 191)

Wie von Googles Produkt-Chef Brain Stevens angekündigt, können Nutzer der Compute Engine nun auf einen Dienst zugreifen, der die Anzahl der genutzten Instanzen je nach Last und Anforderung automatisch nach oben oder unten skaliert. Der Autoscaler für die Cloud ist von dem gleichen Team entwickelt worden, das auch für die Skalierung der Google-Suche und des E-Mail-Dienstes verantwortlich war, wie Google in seinem Cloud-Blog mitteilt.

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Nürnberg
  2. Interhyp Gruppe, München

Offiziell befindet sich der Dienst noch in einer Betaphase, was bedeutet, dass sich etwa das API noch ändern könnte. Mithilfe des Autoscalers sollen Kunden Geld einsparen können, falls Anwendungen mit einer geringen Auslastung laufen, ebenso sollen so Lastspitzen aufgefangen werden, um die Anwendungen weiter verfügbar halten zu können.

Dabei kann die Software auf unterschiedliche Ereignisse reagieren. Dazu gehört ein gewünschter Prozentsatz der CPU-Auslastung, wobei sich Google damit auf die Anzahl der verwendeten Rechenkerne bezieht. Ebenso kann auf Informationen der Lastverteilung im Netzwerk zurückgegriffen werden, was vor allem für unerwartet stark ansteigenden Datenverkehr gilt. Darüber hinaus lassen sich verschiedene Metriken der Cloud-Überwachung mit dem Autoscaler verwenden, wozu etwa Veränderungen am Datendurchsatz, dem Datenbankverhalten oder auch der Anzahl der von einer Firewall geblockten Pakete gehören.

Weitere Details zu der Funktionsweise und der Benutzung des Autoscalers bietet die Online-Dokumentation. Google schließt mit dem Angebot auf das seiner Konkurrenten auf. So verfügen sowohl Amazons EC2 als auch Microsofts Azure bereits seit längerem über vergleichbaren Möglichkeiten zur automatischen Skalierung.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Just Cause 4 für PC/PS4/Xbox 25,00€)
  2. 18,99€ (nur für Prime-Kunden)
  3. 99,00€ (bei otto.de)
  4. 54,99€

harryklein 19. Nov 2014

So wie ich es sehe, funktioniert das nur auf einer relativ niedrigen Ebene, das heißt der...

abcdewi 18. Nov 2014

Da hat jemand doch glatt den falschen Artikel kommentiert...


Folgen Sie uns
       


Nokia 9 Pureview - Hands on (MWC 2019)

Das neue Nokia 9 Pureview von HMD Global verspricht mit seinen fünf Hauptkameras eine verbesserte Bildqualität. Wir haben das im Hands on überprüft.

Nokia 9 Pureview - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Verschlüsselung: Die meisten Nutzer brauchen kein VPN
Verschlüsselung
Die meisten Nutzer brauchen kein VPN

VPN-Anbieter werben aggressiv und preisen ihre Produkte als Allheilmittel in Sachen Sicherheit an. Doch im modernen Internet nützen sie wenig und bringen oft sogar Gefahren mit sich.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Security Wireguard-VPN für MacOS erschienen
  2. Security Wireguard-VPN für iOS verfügbar
  3. Outline Digitalocean und Alphabet-Tochter bieten individuelles VPN

Mobile Bezahldienste: Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?
Mobile Bezahldienste
Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?

Die Zahlungsdienste Apple Pay und Google Pay sind nach Ansicht von Experten sicherer als klassische Kreditkarten. In der täglichen Praxis schneidet ein Dienst etwas besser ab. Einige Haftungsfragen sind aber noch juristisch ungeklärt.
Von Andreas Maisch

  1. Anzeige Was Drittanbieter beim Open Banking beachten müssen
  2. Finanzdienstleister Wirecard sieht kein Fehlverhalten
  3. Fintech Wirecard wird zur Smartphone-Bank

Tom Clancy's The Division 2 im Test: Richtig guter Loot-Shooter
Tom Clancy's The Division 2 im Test
Richtig guter Loot-Shooter

Ubisofts neuer Online-Shooter beweist, dass komplexe Live-Spiele durchaus von Anfang an überzeugen können. Bis auf die schwache Geschichte und Gegner, denen selbst Dauerbeschuss kaum etwas anhaben kann, ist The Division 2 ein spektakuläres Spiel.
Von Jan Bojaryn

  1. Netztest Connect Netztest urteilt trotz Funklöchern zweimal sehr gut
  2. Netztest Chip verteilt viel Lob trotz Funklöchern

    •  /