Abo
  • Services:
Anzeige
Google bietet nun auch einen Skalierungsdienst für seine Cloud.
Google bietet nun auch einen Skalierungsdienst für seine Cloud. (Bild: Wikimedia: Ardo 191)

Compute Engine: Googles Cloud skaliert automatisch

Google bietet nun auch einen Skalierungsdienst für seine Cloud.
Google bietet nun auch einen Skalierungsdienst für seine Cloud. (Bild: Wikimedia: Ardo 191)

Für Googles Compute Engine steht nun auch ein Autoscaling-Dienst bereit. Dieser befindet sich noch in der Betaphase. Google schließt damit zu dem Angebot der Konkurrenz auf.

Anzeige

Wie von Googles Produkt-Chef Brain Stevens angekündigt, können Nutzer der Compute Engine nun auf einen Dienst zugreifen, der die Anzahl der genutzten Instanzen je nach Last und Anforderung automatisch nach oben oder unten skaliert. Der Autoscaler für die Cloud ist von dem gleichen Team entwickelt worden, das auch für die Skalierung der Google-Suche und des E-Mail-Dienstes verantwortlich war, wie Google in seinem Cloud-Blog mitteilt.

Offiziell befindet sich der Dienst noch in einer Betaphase, was bedeutet, dass sich etwa das API noch ändern könnte. Mithilfe des Autoscalers sollen Kunden Geld einsparen können, falls Anwendungen mit einer geringen Auslastung laufen, ebenso sollen so Lastspitzen aufgefangen werden, um die Anwendungen weiter verfügbar halten zu können.

Dabei kann die Software auf unterschiedliche Ereignisse reagieren. Dazu gehört ein gewünschter Prozentsatz der CPU-Auslastung, wobei sich Google damit auf die Anzahl der verwendeten Rechenkerne bezieht. Ebenso kann auf Informationen der Lastverteilung im Netzwerk zurückgegriffen werden, was vor allem für unerwartet stark ansteigenden Datenverkehr gilt. Darüber hinaus lassen sich verschiedene Metriken der Cloud-Überwachung mit dem Autoscaler verwenden, wozu etwa Veränderungen am Datendurchsatz, dem Datenbankverhalten oder auch der Anzahl der von einer Firewall geblockten Pakete gehören.

Weitere Details zu der Funktionsweise und der Benutzung des Autoscalers bietet die Online-Dokumentation. Google schließt mit dem Angebot auf das seiner Konkurrenten auf. So verfügen sowohl Amazons EC2 als auch Microsofts Azure bereits seit längerem über vergleichbaren Möglichkeiten zur automatischen Skalierung.


eye home zur Startseite
harryklein 19. Nov 2014

So wie ich es sehe, funktioniert das nur auf einer relativ niedrigen Ebene, das heißt der...

abcdewi 18. Nov 2014

Da hat jemand doch glatt den falschen Artikel kommentiert...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Lindau
  2. A. Kayser Automotive Systems GmbH, Einbeck
  3. AGRAVIS Raiffeisen AG, Münster
  4. BG-Phoenics GmbH, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 289,00€ + 3,99€ Versand (Bestpreis!)
  2. 17,99€ statt 29,99€
  3. 117,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Super Mario Run

    Nintendo bleibt trotz Enttäuschung beim Bezahlmodell

  2. Samsung

    Galaxy Note 7 wird per Update endgültig lahmgelegt

  3. The Ringed City

    From Software zeigt Abschluss von Dark Souls 3 im Trailer

  4. Dieter Lauinger

    Minister fordert Gesetz gegen Hasskommentare noch vor Wahl

  5. Die Woche im Video

    Cebit wird heiß, Android wird neu, Aliens werden gesprächig

  6. Mobilfunkausrüster

    Welche Frequenzen für 5G in Deutschland diskutiert werden

  7. XMPP

    Bundesnetzagentur will hundert Jabber-Clients regulieren

  8. Synlight

    Wie der Wasserstoff aus dem Sonnenlicht kommen soll

  9. Pietsmiet

    "Alle Twitch-Kanäle sind kostenpflichtiger Rundfunk"

  10. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL plant Lizenzwechsel an der Community vorbei



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mobile-Games-Auslese: Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler

Hannover: Die Sommer-Cebit wird teuer
Hannover
Die Sommer-Cebit wird teuer
  1. Ab 2018 Cebit findet künftig im Sommer statt
  2. Modell 32UD99 LGs erster HDR-Monitor mit USB-C kommt nach Deutschland
  3. Cloud-Computing Open Source Forum der Cebit widmet sich Openstack

Live-Linux: Knoppix 8.0 bringt moderne Technik für neue Hardware
Live-Linux
Knoppix 8.0 bringt moderne Technik für neue Hardware

  1. Re: Wozu brauchen wir ein Hasskommentargesetz?

    Lasse Bierstrom | 11:12

  2. Re: Ich finde das ausnahmsweise gut

    My1 | 11:10

  3. Re: Was soll der Aufriss?

    unbuntu | 11:05

  4. Re: Online Gängelung

    My1 | 11:03

  5. Re: Titel?

    Lasse Bierstrom | 11:02


  1. 15:20

  2. 14:13

  3. 12:52

  4. 12:39

  5. 09:03

  6. 17:45

  7. 17:32

  8. 17:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel