Abo
  • Services:

Compilerbaukasten: LLVM 7 bringt neue Sanitizer und Werkzeuge

Die Compiler-Werkzeug LLVM bringt in der aktuellen Version 7 neue Sanitizer zum Auffinden von Fehlern und erweitert die Unterstützung für bestehende. Darüber hinaus hat das Team neue Analysewerkzeuge erstellt.

Artikel veröffentlicht am ,
Das LLVM-Maskottchen ist ein Drache.
Das LLVM-Maskottchen ist ein Drache. (Bild: Magnus Hagdorn, flickr.com/CC-BY-SA 2.0)

Die aktuelle Version 7.0 der Compiler-Infrastruktur und Werkzeugsammlung LLVM ist erschienen. Die Neuerungen verteilen sich wie üblich auf die vielen verschiedenen einzelnen Unterprojekte von LLVM. Für die meisten Nutzer am wichtigsten ist wohl der Compiler für C-artige Sprachen Clang, der einen neuen Sanitizer einführt.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden

Die sogenannten Sanitizer sind kleine Zusatzwerkzeuge, die automatisch Fehler im Code finden sollen. Neu in Clang 7.0 ist ein Sanitizer, der eine implizite Typumwandlung besser erkennen soll. Der Compiler unterstützt außerdem experimentell das neue Debugging-Format Dwarf 5, das Offloading von OpenMP 4.5 für Nvidia-GPUs und führt einige neue oder auch veränderte Compiler-Flags ein.

Eingeschränkt unterstützt wird für FreeBSD und OpenBSD nun die Verwendung der Fuzzingbibliothek Libfuzzer sowie die X-Ray-Instrumentation-Technik zum Untersuchen von Funktionsaufrufen. Unter OpenBSD steht außerdem der Sanitizer für undefiniertes Verhalten bereit und unter FreeBSD der Memory-Sanitizer zum Auffinden von Speicherfehlern.

Neue Werkzeuge zur Leistungsanalyse

Neu hinzugekommen zu LLVM ist das Werkzeug Exegesis, das als eine Art Benchmarking-Tool beschrieben wird, mit dem die Latenz bestimmter Instruktionen untersucht werden kann. Ein weiteres Werkzeug zur statischen Analyse, MCA, soll dazu genutzt werden, die Leistung von bestimmten Codebestandteilen auf einer bestimmten Architektur von vornherein abzuschätzen und und eventuelle Probleme zu diagnostizieren.

Änderungen für die einzelnen Targets, also Ziel-Architekturen für den kompilierten Code, finden sich in den offiziellen Release-Notes. Der LLVM-Installer für Windows bietet nun keine direkte Integration mehr in Visual Studio. Dafür steht nun eine spezielle Visual-Studio-Erweiterung bereit.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game Night 5,98€, Maze Runner 6,98€, Coco 5,98€)

Folgen Sie uns
       


Toshiba Dynaedge ausprobiert

Das Dynaedge ist wie Google Glass eine Datenbrille. Allerdings soll sie sich an den industriellen Sektor richten. Die Brille paart Toshiba mit einem tragbaren PC - für Handwerker, die beide Hände und ein PDF-Dokument brauchen.

Toshiba Dynaedge ausprobiert Video aufrufen
Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen
  3. Handelskrieg Apple Watch und anderen Gadgets drohen Strafzölle

Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

Assassin's Creed Odyssey im Test: Spektakel mit Spartiaten
Assassin's Creed Odyssey im Test
Spektakel mit Spartiaten

Inselwelt statt Sandwüste, Athen statt Alexandria und dazu der Krieg zwischen Hellas und Sparta: Odyssey schickt uns erneut in einen antiken Konflikt - und in das bislang mit Abstand schönste und abwechslungsreichste Assassin's Creed.
Von Peter Steinlechner

  1. Assassin's Creed Odyssey setzt CPU mit AVX-Unterstützung voraus
  2. Project Stream Google testet mit kostenlosem Assassin's Creed Odyssey
  3. Assassin's Creed angespielt Odyssey und der spartanische Supertritt

    •  /