Abo
  • Services:

Compilerbaukasten: LLVM 7 bringt neue Sanitizer und Werkzeuge

Die Compiler-Werkzeug LLVM bringt in der aktuellen Version 7 neue Sanitizer zum Auffinden von Fehlern und erweitert die Unterstützung für bestehende. Darüber hinaus hat das Team neue Analysewerkzeuge erstellt.

Artikel veröffentlicht am ,
Das LLVM-Maskottchen ist ein Drache.
Das LLVM-Maskottchen ist ein Drache. (Bild: Magnus Hagdorn, flickr.com/CC-BY-SA 2.0)

Die aktuelle Version 7.0 der Compiler-Infrastruktur und Werkzeugsammlung LLVM ist erschienen. Die Neuerungen verteilen sich wie üblich auf die vielen verschiedenen einzelnen Unterprojekte von LLVM. Für die meisten Nutzer am wichtigsten ist wohl der Compiler für C-artige Sprachen Clang, der einen neuen Sanitizer einführt.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Schillergesellschaft e.V., Marbach am Neckar
  2. Bezirk Oberbayern, Bruckmühl bei München

Die sogenannten Sanitizer sind kleine Zusatzwerkzeuge, die automatisch Fehler im Code finden sollen. Neu in Clang 7.0 ist ein Sanitizer, der eine implizite Typumwandlung besser erkennen soll. Der Compiler unterstützt außerdem experimentell das neue Debugging-Format Dwarf 5, das Offloading von OpenMP 4.5 für Nvidia-GPUs und führt einige neue oder auch veränderte Compiler-Flags ein.

Eingeschränkt unterstützt wird für FreeBSD und OpenBSD nun die Verwendung der Fuzzingbibliothek Libfuzzer sowie die X-Ray-Instrumentation-Technik zum Untersuchen von Funktionsaufrufen. Unter OpenBSD steht außerdem der Sanitizer für undefiniertes Verhalten bereit und unter FreeBSD der Memory-Sanitizer zum Auffinden von Speicherfehlern.

Neue Werkzeuge zur Leistungsanalyse

Neu hinzugekommen zu LLVM ist das Werkzeug Exegesis, das als eine Art Benchmarking-Tool beschrieben wird, mit dem die Latenz bestimmter Instruktionen untersucht werden kann. Ein weiteres Werkzeug zur statischen Analyse, MCA, soll dazu genutzt werden, die Leistung von bestimmten Codebestandteilen auf einer bestimmten Architektur von vornherein abzuschätzen und und eventuelle Probleme zu diagnostizieren.

Änderungen für die einzelnen Targets, also Ziel-Architekturen für den kompilierten Code, finden sich in den offiziellen Release-Notes. Der LLVM-Installer für Windows bietet nun keine direkte Integration mehr in Visual Studio. Dafür steht nun eine spezielle Visual-Studio-Erweiterung bereit.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,95€
  2. 4,99€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)

Folgen Sie uns
       


Apple iPhone Xr - Test

Das iPhone Xr kostet 300 Euro weniger als das iPhone Xs, bietet aber das gleiche SoC und viele andere Ausstattungsmerkmale des teureren Modells. Unterschiede gibt es bei der Kamera und dem Display: Das iPhone Xr hat keine Dualkamera und anstelle eines OLED-Bildschirms kommt ein LCD zum Einsatz.

Apple iPhone Xr - Test Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
    Drahtlos-Headsets im Test
    Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

    Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
    2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
    3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

    Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
    Machine Learning
    Wie Technik jede Stimme stehlen kann

    Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
    Ein Bericht von Felix Lill

    1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
    2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
    3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

      •  /