Compiler: LLVM 9 baut x86-Linux-Kernel

Die aktuelle Version 9 des Compiler-Baukastens LLVM ermöglicht erstmals das Bauen des Linux-Kernels für x86-Systeme. Darüber hinaus ist die Unterstützung für den CPU-Befehlssatz RISC-V nun stabil.

Artikel veröffentlicht am ,
Das LLVM-Maskottchen ist ein Drache.
Das LLVM-Maskottchen ist ein Drache. (Bild: Pixabay)

Das LLVM-Projekt hat die Version 9 seines Compiler-Baukastens mit vielen verschiedenen Bestandteilen veröffentlicht. Der eigene C-Compiler des Projekts, Clang, unterstützt nun die Erweiterung asm goto. Diese wurde bisher nur von GCC unterstützt, wird aber im x86-Teil des Linux-Kernel häufig genutzt.

Stellenmarkt
  1. HR Operations Specialist (m/w/d)
    Techtronic Industries Central Europe GmbH, Hilden
  2. Mitarbeiter IT-Support (m/w/d)
    hagebau IT GmbH, Soltau, mobile Office, deutschlandweit
Detailsuche

Dank dieser Änderung kann der Linux-Kernel für die x86-Architektur nun also auch mit Clang und LLVM gebaut werden. Für die ARM-Architekturen geht das schon länger. Diese Arbeiten werden vor allem von Google vorangetrieben, die damit etwa ihre Kernel für Chrome OS bauen. Derzeit testet das Team diese für den produktiven Einsatz.

Experimentell zu Clang hinzugefügt hat das Team die Unterstützung von C++ für OpenCL. Dieses baut auf OpenCL C 2.0 sowie auf Funktionen aus C++17 auf und ermöglicht eben die Nutzung von C++-Code in OpenCL-Kernel-Code. Weitere Details dazu liefert die Dokumentation des Projekts. Die C++-Standardbibliothek des Projekts, Libc++, unterstützt darüber hinaus nun das Webassembly System Interface (WASI).

RISC-V-Target ist stabil

Für den Kernbestandteil von LLVM selbst gilt RISC-V nun außerdem nicht mehr als experimentell und wird standardmäßig gebaut, so dass alle LLVM-Nutzer künftig einfach Binärdateien für die freie Architektur erstellen können. Unterstützt werden dabei sowohl RV32I als auch RV64I mit den üblichen Erweiterungen MAFDC, die offiziell als eingefroren gelten.

Golem Karrierewelt
  1. AZ-104 Microsoft Azure Administrator: virtueller Vier-Tage-Workshop
    20.-23.02.2023, virtuell
  2. Blender Grundkurs: virtueller Drei-Tage-Workshop
    20.-22.03.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Für die 64-Bit-ARM-Architektur (Aarch64) bietet LLVM nun Assembly-Unterstützung für Scalable Vector Extension 2 und die Memory Tagging Extensions (MTE). Letztere will Google künftig in Android verwenden. Darüber hinaus unterstützt das AMDGPU-Target nun auch die neuen Navi-Grafikchips von AMD. Weitere Details listen die Release-Notes.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Nutzerfreundlichkeit und Datenschutz
Fünf All-in-One-Messenger im Vergleichstest

Ständiges Wechseln zwischen Messenger-Apps ist lästig. All-in-One-Messenger versprechen, dieses Problem zu lösen. Wir haben fünf von ihnen getestet und große Unterschiede bei Bedienbarkeit und Datenschutz festgestellt.
Ein Test von Leo Dessani

Nutzerfreundlichkeit und Datenschutz: Fünf All-in-One-Messenger im Vergleichstest
Artikel
  1. Überwachung: Wi-Fi-Router können 3D-Bilder von Menschen erzeugen
    Überwachung
    Wi-Fi-Router können 3D-Bilder von Menschen erzeugen

    Ein Forschungsteam konnte mit Hilfe von Wi-Fi-Signalen eines Routers Menschen in einem Raum erkennen. Als Spionage sehen sie das nicht.

  2. Morgan Stanley: Bank reicht Whatsapp-Millionen-Strafe an Angestellte weiter
    Morgan Stanley
    Bank reicht Whatsapp-Millionen-Strafe an Angestellte weiter

    Wegen der Nutzung von Whatsapp hatten Finanzregulatoren 2022 mehrere Banken mit hohen Strafen belegt.

  3. Liberty-Germany-Pleite: Glasfaserausbau trotz Zusage nicht mehr sicher
    Liberty-Germany-Pleite
    Glasfaserausbau trotz Zusage nicht mehr sicher

    "Hello Fiber bringt Glasfaser in deine Gemeinde", lautete der Werbespruch von Liberty. Kann man kleineren FTTH-Anbietern nach der Pleite noch trauen?
    Von Achim Sawall

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • XFX RX 7900 XTX 1.199€ • WSV bei MM • Razer Viper V2 Pro 119,99€ • MindStar: XFX RX 6950 XT 799€, MSI RTX 4090 1.889€ • Epos Sennheiser Game One -55% • RAM/Graka-Preisrutsch • Razer Gaming-Stuhl -41% • 3D-Drucker 249€ • Kingston SSD 1TB 49€ • Asus RTX 4080 1.399€[Werbung]
    •  /