• IT-Karriere:
  • Services:

Compiler: GCC 10.1 bringt Code-Analyse und Radeon GPU-Offload

Die neue statische Code-Analyse von GCC hat sich bereits in der Praxis bewährt. Zudem gibt es einen eBPF-Port.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Gnu Compiler Collection ist in Version 10.1 erschienen.
Die Gnu Compiler Collection ist in Version 10.1 erschienen. (Bild: Pixabay)

Die aktuelle Version 10.1 der Compilersammlung GCC ist erschienen. Das Entwicklerteam stellt seinen Nutzern mit der Option -fanalyzer erstmals eine neue statische Code-Analyse zur Verfügung, die laut der Ankündigung allerdings noch als experimentelle Funktion angesehen werden sollte. Das Werkzeug hat sich jedoch bereits in der Praxis bewährt.

Stellenmarkt
  1. NetCologne IT Services GmbH, Köln
  2. HiSolutions AG, Nürnberg, Bonn, Berlin

So haben die Entwickler der Verschlüsselungsbibliothek OpenSSL damit einen Fehler gefunden, der in bestimmten Situationen genutzt werden kann, um eine Software abstürzen zu lassen. Interessant daran ist vor allem, dass OpenSSL inzwischen eigentlich als besonders gut überprüft und untersucht gilt. Dass die neue GCC-Funktion also dennoch einen vorhandenen Fehler aufgefunden hat, spricht für die Fähigkeiten der Code-Analyse. Der Red-Hat-Entwickler David Malcom hat die Funktion vor kurzem in einem ausführlichen Blogbeitrag erklärt.

Zu GCC neu hinzugekommen ist außerdem die Unterstützung für die OpenACC-Spezifikation in Version 2.6 sowie Verbesserungen für OpenMP 5.0. Beide dieser Implementierungen in GCC unterstützen nun außerdem das sogenannte Offloading für AMDs Radeon-GPUs. Zunächst ist das beschränkt auf die Fiji- und Vega-Modelle.

Die Compilersammlung unterstützt außerdem eBPF, eine mittlerweile fast universell einsetzbare virtuelle Maschine (VM) im Linux-Kernel. Die dient offenbar der Umsetzung für eine moderne Implementierung von Dtrace durch Oracle.

Die aktuelle Version von GCC unterstützt zudem eine Reihe neuer CPUs, darunter finden sich Cortex-Kerne von ARM sowie auch Marvells ThunderX3 oder die Intel-Chips der Cooperlake- und Tigerlake-Generation. Wie üblich haben die Entwickler den Sprachsupport erweitert, so etwa für den kommenden C-Standard C2X, der im kommenden Jahr verabschiedet werden soll, oder auch für C++20. Weitere Neuerungen listen die Release Notes.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 599€ (Bestpreis mit Alternate. Vergleichspreis ab ca. 660€)
  2. (u. a. MSI Optix MAG272CRX für 299€ + 6,99€ Versand statt ca. 450€ im Vergleich und Corsair...
  3. (u. a. The Crew 2 für 10,49€, Mount & Blade II - Bannerlord für 33,99€ und Mortal Kombat 11...

birdy 12. Mai 2020 / Themenstart

Und das schöne - so etwas in die CI einzubauen ist, egal ob gcc, clang oder cppcheck...

xUser 11. Mai 2020 / Themenstart

"offenbar" wtf? Was möchte der Autor mit diesem Satz sagen?

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Streamen und Aufnehmen in OBS Studio - Tutorial

Wir erläutern in einem kurzen Video die Grundfunktionen von OBS-Studio.

Streamen und Aufnehmen in OBS Studio - Tutorial Video aufrufen
Corona: Der Staat muss uns vor der Tracing-App schützen
Corona
Der Staat muss uns vor der Tracing-App schützen

Politiker wie Axel Voss fordern "Anreize" für die Nutzung der Corona-App. Doch das schafft nicht das notwendige Vertrauen in die staatliche Technik.
Ein Gastbeitrag von Stefan Brink und Clarissa Henning

  1. Schnittstelle installiert Android-Handys sind bereit für die Corona-Apps
  2. Corona-App Google und Apple stellen Bluetooth-API bereit
  3. Coronapandemie Quarantäne-App soll Gesundheitsämter entlasten

Big Blue Button: Wie CCC-Urgesteine gegen Teams und Zoom kämpfen
Big Blue Button
Wie CCC-Urgesteine gegen Teams und Zoom kämpfen

Ein Verein aus dem Umfeld des CCC zeigt in Berlin, wie sich Schulen mit Open Source digitalisieren lassen. Schüler, Eltern und Lehrer sind begeistert.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Mint-Allianz Wir bleiben schlau! Wir bleiben unwissend!
  2. Programmieren lernen Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex

Corona: Japans Krankenhäuser steigen endlich von Fax auf E-Mail um
Corona
Japans Krankenhäuser steigen endlich von Fax auf E-Mail um

In Japan löst die Coronakrise einen Modernisierungsschub aus. Den Ärzten in den Krankenhäusern fehlt die Zeit für das manuelle Ausfüllen von Formularen.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. Onlineshopping Weiterhin mehr Pakete als vor Beginn der Coronapandemie
  2. Corona IFA 2020 findet doch als physisches Event statt
  3. Corona Pariser Polizei darf keine Drohnen zur Überwachung verwenden

    •  /