Compiler: GCC 10.1 bringt Code-Analyse und Radeon GPU-Offload

Die neue statische Code-Analyse von GCC hat sich bereits in der Praxis bewährt. Zudem gibt es einen eBPF-Port.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Gnu Compiler Collection ist in Version 10.1 erschienen.
Die Gnu Compiler Collection ist in Version 10.1 erschienen. (Bild: Pixabay)

Die aktuelle Version 10.1 der Compilersammlung GCC ist erschienen. Das Entwicklerteam stellt seinen Nutzern mit der Option -fanalyzer erstmals eine neue statische Code-Analyse zur Verfügung, die laut der Ankündigung allerdings noch als experimentelle Funktion angesehen werden sollte. Das Werkzeug hat sich jedoch bereits in der Praxis bewährt.

Stellenmarkt
  1. Senior Projektleiter (d/m/w)
    NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg
  2. Senior Data Governance Experte Logistik Marine (m/w/d)
    BWI GmbH, deutschlandweit
Detailsuche

So haben die Entwickler der Verschlüsselungsbibliothek OpenSSL damit einen Fehler gefunden, der in bestimmten Situationen genutzt werden kann, um eine Software abstürzen zu lassen. Interessant daran ist vor allem, dass OpenSSL inzwischen eigentlich als besonders gut überprüft und untersucht gilt. Dass die neue GCC-Funktion also dennoch einen vorhandenen Fehler aufgefunden hat, spricht für die Fähigkeiten der Code-Analyse. Der Red-Hat-Entwickler David Malcom hat die Funktion vor kurzem in einem ausführlichen Blogbeitrag erklärt.

Zu GCC neu hinzugekommen ist außerdem die Unterstützung für die OpenACC-Spezifikation in Version 2.6 sowie Verbesserungen für OpenMP 5.0. Beide dieser Implementierungen in GCC unterstützen nun außerdem das sogenannte Offloading für AMDs Radeon-GPUs. Zunächst ist das beschränkt auf die Fiji- und Vega-Modelle.

Die Compilersammlung unterstützt außerdem eBPF, eine mittlerweile fast universell einsetzbare virtuelle Maschine (VM) im Linux-Kernel. Die dient offenbar der Umsetzung für eine moderne Implementierung von Dtrace durch Oracle.

Golem Akademie
  1. Go für Einsteiger: virtueller Zwei-Tages-Workshop
    25./26.07.2022, Virtuell
  2. IT-Sicherheit für Webentwickler: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    19./20.05.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Die aktuelle Version von GCC unterstützt zudem eine Reihe neuer CPUs, darunter finden sich Cortex-Kerne von ARM sowie auch Marvells ThunderX3 oder die Intel-Chips der Cooperlake- und Tigerlake-Generation. Wie üblich haben die Entwickler den Sprachsupport erweitert, so etwa für den kommenden C-Standard C2X, der im kommenden Jahr verabschiedet werden soll, oder auch für C++20. Weitere Neuerungen listen die Release Notes.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


birdy 12. Mai 2020

Und das schöne - so etwas in die CI einzubauen ist, egal ob gcc, clang oder cppcheck...

xUser 11. Mai 2020

"offenbar" wtf? Was möchte der Autor mit diesem Satz sagen?



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Strange New Worlds Folge 1 bis 3
Star Trek - The Latest Generation

Strange New Worlds kehrt zu episodenhaften Geschichten zurück und will damit Star-Trek-Fans alter Schule abholen. Das gelingt mit Bravour. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Oliver Nickel

Strange New Worlds Folge 1 bis 3: Star Trek - The Latest Generation
Artikel
  1. LTE-Patent: Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland
    LTE-Patent
    Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland

    Ford fehlen Mobilfunk-Patentlizenzen, weshalb das Landgericht München eine drastische Entscheidung gefällt hat. Autos droht sogar die Vernichtung.

  2. Flowcamper: Elektro-Wohnmobil Frieda Volt auf VW-Basis vorgestellt
    Flowcamper
    Elektro-Wohnmobil Frieda Volt auf VW-Basis vorgestellt

    Das elektrische Wohnmobil Frieda Volt basiert auf einem umgebauten Volkswagen T5 oder T6 und ist mit einem 72-kWh-Akku ausgerüstet.

  3. Cariad: Aufsichtsrat greift bei VWs Softwareentwicklung durch
    Cariad
    Aufsichtsrat greift bei VWs Softwareentwicklung durch

    Die Sorge um die Volkswagen-Softwarefirma Cariad hat den Aufsichtsrat veranlasst, ein überarbeitetes Konzept für die ehrgeizigen Pläne vorzulegen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Borderlands 3 gratis • CW: Top-Rabatte auf PC-Komponenten • Inno3D RTX 3070 614€ • Crucial P5 Plus 2 TB 229,99€ • Preis-Tipp: Kingston NV1 2 TB 129,90€ • AVM FRITZ!Repeater 1200 AX 69€ • MindStar (u. a. Palit RTX 3050 339€) • MMOGA (u. a. Total War Warhammer 3 29,49€) [Werbung]
    •  /