Compiler: GCC 10.1 bringt Code-Analyse und Radeon GPU-Offload

Die neue statische Code-Analyse von GCC hat sich bereits in der Praxis bewährt. Zudem gibt es einen eBPF-Port.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Gnu Compiler Collection ist in Version 10.1 erschienen.
Die Gnu Compiler Collection ist in Version 10.1 erschienen. (Bild: Pixabay)

Die aktuelle Version 10.1 der Compilersammlung GCC ist erschienen. Das Entwicklerteam stellt seinen Nutzern mit der Option -fanalyzer erstmals eine neue statische Code-Analyse zur Verfügung, die laut der Ankündigung allerdings noch als experimentelle Funktion angesehen werden sollte. Das Werkzeug hat sich jedoch bereits in der Praxis bewährt.

Stellenmarkt
  1. Gruppenleitung (m/w/d) IT-Architektur
    ITERGO Informationstechnologie GmbH, Düsseldorf
  2. Mitarbeiter für Konzeption und Qualitätssicherung (m/w/d)
    ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Ludwigsburg, Fürth
Detailsuche

So haben die Entwickler der Verschlüsselungsbibliothek OpenSSL damit einen Fehler gefunden, der in bestimmten Situationen genutzt werden kann, um eine Software abstürzen zu lassen. Interessant daran ist vor allem, dass OpenSSL inzwischen eigentlich als besonders gut überprüft und untersucht gilt. Dass die neue GCC-Funktion also dennoch einen vorhandenen Fehler aufgefunden hat, spricht für die Fähigkeiten der Code-Analyse. Der Red-Hat-Entwickler David Malcom hat die Funktion vor kurzem in einem ausführlichen Blogbeitrag erklärt.

Zu GCC neu hinzugekommen ist außerdem die Unterstützung für die OpenACC-Spezifikation in Version 2.6 sowie Verbesserungen für OpenMP 5.0. Beide dieser Implementierungen in GCC unterstützen nun außerdem das sogenannte Offloading für AMDs Radeon-GPUs. Zunächst ist das beschränkt auf die Fiji- und Vega-Modelle.

Die Compilersammlung unterstützt außerdem eBPF, eine mittlerweile fast universell einsetzbare virtuelle Maschine (VM) im Linux-Kernel. Die dient offenbar der Umsetzung für eine moderne Implementierung von Dtrace durch Oracle.

Golem Akademie
  1. Webentwicklung mit React and Typescript
    20.-24. September 2021, online
  2. IT-Sicherheit für Webentwickler
    5.-6. Juli 2021, online
Weitere IT-Trainings

Die aktuelle Version von GCC unterstützt zudem eine Reihe neuer CPUs, darunter finden sich Cortex-Kerne von ARM sowie auch Marvells ThunderX3 oder die Intel-Chips der Cooperlake- und Tigerlake-Generation. Wie üblich haben die Entwickler den Sprachsupport erweitert, so etwa für den kommenden C-Standard C2X, der im kommenden Jahr verabschiedet werden soll, oder auch für C++20. Weitere Neuerungen listen die Release Notes.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
PC-Hardware
Grafikkarten werden günstiger und besser verfügbar

Die Preise für Grafikkarten sind zuletzt gesunken, es gibt mehr Pixelbeschleuniger auf Lager. Das hat mehrere Gründe.

PC-Hardware: Grafikkarten werden günstiger und besser verfügbar
Artikel
  1. Razer Blade 14 im Test: Der dreifach einzigartige Ryzen-Laptop
    Razer Blade 14 im Test
    Der dreifach einzigartige Ryzen-Laptop

    Kompakter und flotter: Das Razer Blade 14 soll die Stärken des Urmodells mit der Performance aktueller Hardware vereinen - mit Erfolg.
    Ein Test von Marc Sauter

  2. Bundesdruckerei: Pilotbetrieb für digitale Schulzeugnisse gestartet
    Bundesdruckerei
    Pilotbetrieb für digitale Schulzeugnisse gestartet

    Das digitale Schulzeugnis soll vieles einfacher und sicherer machen, zunächst gehen drei Bundesländer mit IT-Experten in die Erprobung.

  3. Oberleitungs-Lkw: Herr Gramkow will möglichst weit elektrisch fahren
    Oberleitungs-Lkw
    Herr Gramkow will möglichst weit elektrisch fahren

    Seit anderthalb Jahren fährt ein Lkw auf der A1 elektrisch an einer Oberleitung. Wir haben die Spedition besucht, die ihn einsetzt.
    Ein Bericht von Werner Pluta

birdy 12. Mai 2020

Und das schöne - so etwas in die CI einzubauen ist, egal ob gcc, clang oder cppcheck...

xUser 11. Mai 2020

"offenbar" wtf? Was möchte der Autor mit diesem Satz sagen?


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Orange Week bei Cyberport mit bis zu -70% • MSI Optix G32CQ4DE 335,99€ • XXL-Sale bei Alternate • Creative SB Z 69,99€ • SanDisk microSDXC 400 GB 39€ • Battlefield 4 Premium PC Code 7,49€ • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • GP Anniversary Sale - Teil 4: Indie & Arcade • Saturn Weekend Deals [Werbung]
    •  /