Abo
  • Services:
Anzeige
Neuer CFX-Standard für 8K-Aufnahmen
Neuer CFX-Standard für 8K-Aufnahmen (Bild: Lutz Labs/Heise)

Compact Flash: Neuer CFX-Standard soll 8 GByte pro Sekunde übertragen

Neuer CFX-Standard für 8K-Aufnahmen
Neuer CFX-Standard für 8K-Aufnahmen (Bild: Lutz Labs/Heise)

Die Compact Flash Association (CFA) möchte Speicherkarten für unkomprimierte 4K- und 8K-Videos etablieren. Der vorläufig CFX genannte Standard nutzt dafür mehrere PCIe-Lanes.

Während Micro-SD-Karten über 100 MByte die Sekunde erreichen und die ersten Universal Flash Storage Cards mit über 700 MByte pro Sekunde vorgestellt wurden, wirken Compact-Flash-Speicherkarten mit bis zu 600 MByte die Sekunde fast schon lahm. Das möchte die Compact Flash Association (CFA) ändern und hat daher den neuen CFX-Standard vorgestellt.

Anzeige

Der vorläufige Name kann sich noch ändern - wofür er steht, hat die Compact Flash Association nicht verraten. Hintergrund des neuen Standards sind hochauflösende Videoformate wie 4K, mit denen moderne Kameras aufnehmen können: Bei unkomprimierter Aufnahme von 60 Bildern pro Sekunde fallen 850 MByte pro Sekunde an. Bei einer 8K-Auflösung mit 60 fps sind es 6,4 GByte die Sekunde und mit 120 fps dann satte 12,7 GByte pro Sekunde.

  • Präsentation zum CFX-Standard (Foto: Lutz Labs/Heise)
  • Präsentation zum CFX-Standard (Foto: Lutz Labs/Heise)
  • Präsentation zum CFX-Standard (Foto: Lutz Labs/Heise)
  • Präsentation zum CFX-Standard (Foto: Lutz Labs/Heise)
  • Präsentation zum CFX-Standard (Foto: Lutz Labs/Heise)
  • Präsentation zum CFX-Standard (Foto: Lutz Labs/Heise)
  • Präsentation zum CFX-Standard (Foto: Lutz Labs/Heise)
Präsentation zum CFX-Standard (Foto: Lutz Labs/Heise)

Wenig überraschend basiert CFX daher auf PCIe-Bahnen mit NVMe-Protokoll. Die erste Version nutzt zwei PCIe-3.0-Lanes und schafft somit 2 GByte pro Sekunde. Die Speicherkarten messen 38,5 x 29,6 x 3,8 mm und entsprechen daher den XDQ-Modellen. Für den kommenden CFX-1.x- und 2.0-Standard sieht die Compact Flash Association acht PCIe-3.0-Lanes vor, was ergo in einer Geschwindigkeit von 8 GByte pro Sekunde resultiert.

Je nach Formfaktor messen diese Karten gerundet 30 x 20 x 2,5 mm (Single-2L-Bausweise) bis 80 x 60 x 3,8 mm (Dual-8L-Module). Zur maximalen Kapazität hat sich die Compact Flash Association bisher noch nicht geäußert. Angesichts der Ausmaße sollte aber selbst die kleinste Single-Sided-Variante bei ihrem Erscheinen 1 TByte fassen und die größeren Karten mit doppelseitiger Bestückung das Vielfache. Der CFX-1.0-Standard ist für das erste Halbjahr 2017 angesetzt, CFX 1.x und 2.0 für das zweite Halbjahr.

Der Compact Flash Association zufolge eignet sich der CFX-Standard nicht nur für Kameras, sondern unter anderem auch für Multicopter oder Server.


eye home zur Startseite
plutoniumsulfat 15. Aug 2016

Also ich habe schon seit über 10 Jahren keinen Rechner mehr gesehen, der kein Front-USB hat.

Dumpfbacke 14. Aug 2016

Nein, deine Hardware kann nur kein 4k bzw. 8k. https://de.wikipedia.org/wiki...

Tobias Claren 13. Aug 2016

Der Speicher ist klein genug für eine Kamera unter einer "Drohne". Generell ist 4K ja...

Graveangel 13. Aug 2016

Ich würde schätzen, dass das nicht so schnell passiert. Die Flash Speicher verlieren ja...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. W&W Informatik GmbH, Ludwigsburg
  2. Rhomberg Gruppe, Bregenz (Österreich)
  3. Media-Saturn Deutschland GmbH, Ingolstadt
  4. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Augsburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Gaming-Notebooks, Philips Hue Beleuchtung, Sony-TVs, Film-Neuheiten)
  2. 0,00€

Folgen Sie uns
       


  1. GNSS

    ESA startet vier neue Satelliten für Galileo

  2. Fake Filmstreaming

    Verbraucherschützer warnen vor betrügerischen Angeboten

  3. New Shepard

    Touristenrakete fliegt ersten Crashtest-Dummy ins All

  4. Playerunknown's Battlegrounds angespielt

    Pubg ist auf der Xbox One gelandet

  5. Pepsi bestellt

    Tesla bekommt Großauftrag für Elektro-Lkw

  6. Apple

    iMac Pro kommt am 14. Dezember

  7. Star Wars - Die letzten Jedi

    Viel Luke und zu viel Unfug

  8. 3D NAND

    Samsung investiert doppelt so viel in die Halbleitersparte

  9. IT-Sicherheit

    Neue Onlinehilfe für Anfänger

  10. Death Stranding

    Kojima erklärt Nahtodelemente und Zeitregen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Uniti One Schwedisches Unternehmen Uniti stellt erstes Elektroauto vor
  2. LEVC London bekommt Elektrotaxis mit Range Extender
  3. Vehicle-to-Grid Honda macht Elektroautos zu Stromnetz-Puffern

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  1. das Problem vor Smarts Contracts und...

    Karlos2 | 10:25

  2. Re: Autonome LKWs....

    elgooG | 10:25

  3. Re: Das Trumpbashing VS Obama Vergötterung

    Dwalinn | 10:25

  4. Re: Überschriften wollen gelernt sein

    vulkman | 10:25

  5. Re: Oberleitungen sind geldverschwendung

    henry86 | 10:23


  1. 10:30

  2. 09:41

  3. 09:10

  4. 08:59

  5. 07:33

  6. 07:14

  7. 18:40

  8. 17:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel