Abo
  • Services:
Anzeige
Commuter Trucker Jacket: Ärmel als Touchpad
Commuter Trucker Jacket: Ärmel als Touchpad (Bild: Levi's)

Commuter Trucker: Smarte Jacke ermöglicht Gestensteuerung des Smartphones

Commuter Trucker Jacket: Ärmel als Touchpad
Commuter Trucker Jacket: Ärmel als Touchpad (Bild: Levi's)

Die in Zusammenarbeit mit Google entstandene Jeansjacke Commuter Trucker von Levi's ist teilweise aus leitenden Textilfasern gewoben, die ein Trackpad aus Stoff erzeugen. Mit Gesten soll die Smartphonesteuerung möglich sein.

In Googles Project Jacquard sind Textilien mit leitenden Fasern entwickelt worden. Erster Kooperationspartner ist nun Levi's, erstes Produkt eine Jacke für Radfahrer, die im Herbst 2017 erscheint. Der Stoff der Jacke soll als Eingabegerät genutzt werden, um das Smartphone per Bluetooth zu steuern.

Anzeige

Joseph-Marie Jacquard (1752-1834) war der Erfinder des ersten industriell genutzten, programmierbaren Webstuhls, mit dem Muster gewebt werden konnten. Die Informationen werden der Maschine mit Lochstreifen zugeführt. Beim Jacquard-Webstuhl handelt es sich deshalb um eine der ersten Anwendungen der Digitaltechnik.

  • Die von Levi's produzierte Jacke mit Project-Jacquard-Stoff (Bild: Google)
  • Die eingewebte leitende Faser (Bild: Google)
  • An den leitenden Druckknopf wird die elektronische Steuereinheit angeschlossen - der Smart Tag. (Bild: Google)
  • Der Smart Tag der Project-Jacquard-Jacke (Bild: Google)
  • Der Radar-Chip von Project Soli ist auf 8 x 10 mm geschrumpft. (Bild: Google)
  • Verschiedene Hardware mit Soli-Chips (Bild: Google)
  • Zusammen mit LG hat Google die Soli-Technik erstmals in eine Smartwatch verbaut. (Bild: Google)
Die von Levi's produzierte Jacke mit Project-Jacquard-Stoff (Bild: Google)

Die Commuter Trucker Jacket verfügt über leitende Fasern und zudem über unauffällig verbaute Elektronik, die es dem Jackenträger ermöglicht, den Ärmel als Touchpad zu nutzen. Die Elektronik ist in einem Smart Tag verbaut, das über einen leitenden Druckknopf mit den Fasern verbunden wird.

Der Druckknopf signalisiert eingehende Anrufe oder neue Nachrichten, zeigt sie jedoch anders als eine Smartwatch nicht direkt an. Die Jacke ist eher zur Fernsteuerung von Funktionen wie der Gesprächsannahme oder der Musikwiedergabe gedacht, was sie vor allem für Radfahrer interessant macht, die ihr Handy nicht zücken oder auf ihre Smartwatch gucken sollten.

Die Jacke soll 350 US-Dollar kosten. Ob sie auch in Deutschland angeboten wird, ist derzeit nicht bekannt.


eye home zur Startseite
TrollNo1 13. Mär 2017

Hat mich sofort an das Hemd aus den Büchern erinnert. Nur war das Hemd ein Ausgabemedium...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SGH Service GmbH, Hildesheim
  2. Chemische Fabrik Budenheim KG, Budenheim
  3. equensWorldline GmbH, Aachen
  4. IT-Dienstleistungszentrum Berlin, Berlin


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 444,00€ + 4,99€ Versand
  2. ab 486,80€

Folgen Sie uns
       


  1. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  2. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  3. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  4. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  5. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  6. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern

  7. CPU-Architektur

    RISC-V-Patches für Linux erstmals eingereicht

  8. FSP Hydro PTM+

    Wassergekühltes PC-Netzteil liefert 1.400 Watt

  9. Matebook X und E im Hands on

    Huawei kann auch Notebooks

  10. Celsius-Workstations

    Fujitsu bringt sichere Notebooks und kabellose Desktops



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

  1. Re: Passwort-Manager als Abo!?

    picaschaf | 23:37

  2. Re: Gutes Konzept... schrottiges OS, und dann 4000¤

    unbuntu | 23:28

  3. Re: Warum überhaupt VLC nutzen

    unbuntu | 23:23

  4. Re: Grafikbox so gross wie PC?

    ecv | 23:22

  5. Nachtrag zur Haltbarkeit

    as (Golem.de) | 23:13


  1. 18:58

  2. 18:20

  3. 17:59

  4. 17:44

  5. 17:20

  6. 16:59

  7. 16:30

  8. 15:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel